Grand Theft Auto VI – neue Details zu Schauplatz, Hauptfiguren und Termin

37
2027

Jason Schreiber hat für Bloomberg kräftig recherchiert und heute veröffentlicht, was er zu Grand Theft Auto VI rausgefunden hat – natürlich ist davon bis dato nichts offiziell, schließlich warten wir ja sogar bisher immer noch auf die Anküdigung des Spiels. Aber seine Erkenntnisse basieren auf Gesprüchen mit rund 20 Leuten, die entweder bei Rockstar Games tätig waren oder noch sind, es dürfte also schon nicht ganz so unrealistisch sein.

Die ausführlichen Artikel findet Ihr hier und folgend ein paar der wichtigsten Details daraus:

  • Als Zeiträum für die Veröffentlichung wäre wohl zwischen April 2023 und März 2024 angepeilt, aber es wird eher damit gerechnet, dass wir noch mindestens zwei Jahre darauf warten werden.
  • Begonnen wurde mit der Entwicklung bereits 2014, sie zieht sich aber länger als erwartet – zum Teil auch, weil bei Rockstar intern nach dem Abgang von Dan Houser die Betriebskultur kräftig aufgeräumt wurde und dafür die Stimmung besser ist als zuvor.
  •  Als Schauplatz dient Miami mitsamt Umgebung, später sollen weitere Gebiete und Städte dazu kommen. Ursprünglich wollte Rockstar wohl einen Großteil der USA nachbauen, was aber wieder fallen gelassen wurde.
  • Es wird zwei Hauptfiguren geben – ein Ganoven-Duo nach Inspiration von Bonnie und Clyde. Und damit erstmals auch eine spielbare weibliche Protagonistin in Form einer Latina.
neuste älteste
Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

Ein knallhartes 70er Exploitation Films Setting würde mir zum einen sehr gefallen und sogar passen.
Eine Latina? Schön, dass es auch mal eine andere Minderheit mal eine Chance bekommt.

Soweit ich das aber mitbekommen habe, wollen sie wohl auch weg vom überzeichnteten Humor – zumindest was Minderheiten angeht. Mal sehen, was das dann wird. Mir fällt spontan nicht ein, wo GTA nicht einfach alle abgewatscht hätte.
Ich finde, jeder Teil der Gesellschaft hat es verdient einen, wenn auch teilweise recht spitzen, Spiegel vorgehalten zu bekommen, denn auch das gehört zur Integration!

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Habt ihr was anderes erwartet? Das war mein erster Gedanke, als ich was vom weiblichen Charakter gelesen habe, dass jetzt bestimmt wieder irgendwelche Honks rumheulen oder die Entwickler beschimpfen. 🙄

Schon bei GTA San Andreas gab es Stimmen, die sich darüber beschwert haben, einen schwarzen Protagonisten zu haben. 🤷‍♂️

Blicken wir mal etwas weiter zurück:

comment image (GTA1)

🤷‍♂️

Kratos
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Kratos

Ich sehe da bei GTA auch wenig Probleme da mal ein Boss-Babe einzubauen, passt auch gut zum heutigen Zeitgeist wo Frauen dazu tendieren maskuliner zu sein als eine gute Portion des “männlichen” Geschlechts.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Dass Frauen auch schon oft in Gangsterkreisen ihr Unwesen trieben, ist doch wahr und daher geschichtlich realistisch. Daher hätte auch ich ihn GTA6 kein Problem damit. Blödsinnig sind doch eigentlich nur Spiele wie Far Cry – Primal und auch Filme wie Predator – Prey, wo man Steinzeit- bzw. Indianerfrauen völlig überzogen als Kriegerinnen darstellt, und zwar so extrem, als wäre das damals selbstverständlich gewesen. Die gab es sicherlich irgendwann irgendwo mal, aber wohl nur äußerst selten.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Habt ihr was anderes erwartet? Das war mein erster Gedanke, als ich was vom weiblichen Charakter gelesen habe, dass jetzt bestimmt wieder irgendwelche Honks rumheulen oder die Entwickler beschimpfen. 🙄

Le Fuldo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Le Fuldo

boring

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Finde es immer erhellend, wenn Männer meinen, für alle Männer sprechen zu müssen, was denn die Bedürfnisse sind. Rockstar-Spiele richten sich mMn vor allem an Kenner der Kinofilme der 80er und 90er.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Mit der Einführung eines weiblichen Hauptcharakters scheinen mal wieder einige Clowns 🤡 aus ihren Löchern gekrochen zu kommen:

comment image

https://mobile.twitter.com/GamerTakes/status/1552892659341090816/photo/1

comment image

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Vor 2025 wird da nix kommen, tippe ich mal stark.
Genial wäre übrigens, wenn man ähnlich wie im MS Flight Simulator Sattelitenkarten nutzen und zumindest die Gebäude und Straßen von der Software automatisch generieren lassen könnte. Das würde den Map-Designern eine Menge abnehmen. Muss ja auch nicht alles 100%ig originalgetreu ausschauen.
Na, mal schauen, was Rockstar macht – bin gespannt.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

das internet kann aber auch richtig gut abgehen wenn im nachfolger von irgendwas mal weniger drin ist. da kann der shitstorm schonmal orkanartig werden 🙂
denn weniger ist immer abzocke

Ja, es muss halt eine Übergangsphase geben. Aber mit viel weniger Aufwand, muss man auch weniger Spiele verkaufen, ganz einfach. Diese ganzen Expansionsfantasien sind sowieso in der Konsequenz nur destruktiv. Wo profitiert denn der Mensch von immer mehr genau? Denn dieses immer mehr wird ja erkauft.

Kratos
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Kratos

Ursprünglich wollte Rockstar wohl einen Großteil der USA nachbauen, was aber wieder fallen gelassen wurde.

So ein Endlos Highway ist schon was geiles. Was ich bei GTA V ganz gern mal mache ist mir ein schnelles Auto aus der Garage zu schnappen und mich dann mit Vollgas durch den Verkehr zu schlängeln, die Map zu umrunden und das möglichst Unfallfrei. Je größer die Map, so schöner das Fahrerlebnis, also von dem Gesichtspunkt aus begrüße ich Größe. Allerdings ist GTA mehr als nur Fahrvergnügen und die Map will ja auch mit Missionen und sonstigen Aktivitäten gefüllt werden und da muss dann auch eine gewissen Balance gefunden werden damit es nicht zu repetitiv wird.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

Bort1978Bort1978 Wenn das dann aber mit ner Trophy verbunden ist, hört der Spaß für mich wieder auf ^^

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ach deswegen packt Ubisoft in jeden neuen Teil von Assassins Creed immer mehr Sammelitems rein. Es soll sich keiner abgezockt fühlen…

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

das internet kann aber auch richtig gut abgehen wenn im nachfolger von irgendwas mal weniger drin ist. da kann der shitstorm schonmal orkanartig werden 🙂
denn weniger ist immer abzocke

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Genau dieser Gigantismus vergällt mir immer mehr die Lust an solchen Spielen.

Bin ich ganz dabei. Diese Philosophie ‘Größer ist auch gleich besser’, zieht sich ja schon seit ein paar Jahren durch die Branche. Spiele müßen immer umfangreicher werden und gegenüber ihrem Vorgänger in allen Belangen mehr bieten.
Ich würde mich freuen wenn sich Entwickler wieder mehr auf das Wesentliche konzentrieren würden, was dann auch dem Arbeitsflow und damit dem Crunch eventuell entgegenkäme, wenn man nicht ein ganzes Land bzw. eine Mega City modellieren müsste.

Gerade deswegen mag ich auch Indie Titel, weil diese (gezwungenermaßen) sich auf den Kern konzentrieren.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ursprünglich wollte Rockstar wohl einen Großteil der USA nachbauen, was aber wieder fallen gelassen wurde.

Genau dieser Gigantismus vergällt mir immer mehr die Lust an solchen Spielen. Warte da erst mal ab.
Arbeitsbedingungen und Spielebranche sind nach wie vor ein Dauerthema. Wundert mich aber auch nicht, da gerade in den USA dass aufbauen von Gewerkschaften mit div. Mitteln verhindert oder eingeschränkt wird. Dazu kann man gerne satirische Comedy von John Oliver oder Hasan Minhaj konsultieren. Das geht schon in Richtung moderne Sklaverei. Zu besseren Resultaten führt es ja nicht im Endeffekt.
Der Witz ist wirklich, dass mir heute div. Spiele einfach auch zu lang sind und dass das nicht zum Vorteil des Spielerlebnisses gereicht. Mehr Inhalt bedeutet auch mehr Arbeit. Und das Mehr an Inhalt muss dann auch wieder überprüft werden etc. Entweder drückt man dann die Arbeiter weiter oder macht die Arbeit nicht mehr wirklich, in beiden Fällen leidet so nur die Qualität für etwas, das ein gutes Spiel einfach überhaupt nicht nötig hat.

Bleibt zu hoffen, dass der Journalismus da weiter ein Auge draufhält und die schwarzen Schafe benennt.

JonnyRocket77
I, MANIAC
Maniac
JonnyRocket77

Mir persönlich hätte mal ein GTA Titel außerhalb der USA gefallen. Einfach mal ein unverbrauchteres Setting ausprobieren. Ich verstehe aber, dass Rockstar hier kein Risiko eingehen möchte. Der ganze “US Gangsta” Kram kam in der Vergangenheit einfach zu gut an um ihn nicht weiterzuführen.

Le Fuldo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Le Fuldo

http://www.youtube.com/watch?v=Mel5CX2Suys

Ein solches Timeline-Konzept hätte mich abgeholt.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Warum brauchen wir wieder ein Manhunt Teil auf diesen Planet? Verstehe bitte nicht falsch, ich stehe auf Gewalt in Videospiel Form, wenn der Kontext stimmt. Ich bin ein Freund von indizierte/deindizierte Spiel. Bei Geschmacklosen Inhalten wie Manhunt gehe es nur mal zu weit, das mir das Lachen im Halse steckt. Weswegen wird wie der 2. Teil weiterhin beschlagnahmt bleiben. Selbst das böse Amokläuft Titel, die ich nicht nenne möchten auf Steam sollten weiterhin verbannen in Ewigkeiten.

Eigentlich könnte ich gern zu Crunch Time was äußern, doch ich möchte lieber in Forum daraus halten.

GTA VI ist noch meilenweit entfern bis es fertig wird. Aber wo ist die neue Tools Engine des weiter Entwicklung des NPC?

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

Warte auch auf Manhunt3 oder Bully 2.
Aber die Prioritäten liegen bei leicht verdienten Online Gedöns.
Naja ist halt so.
Aber egal, GTA 6 wird so oder so wieder rocken.
Ich freu mich drauf.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Aber tut Daddler Crunchtime im Dauerzustand wirklich positiv sehn? Ich denke nicht.

Zumindest sollte man nach all den Jahren schon wissen, was damit gemeint sei, wo über die Arbeitsbedingungen in der Branche regelmäßig berichtet wird, wo Crunch im Dauerzustand ein Problem für die Gesundheit der Mitarbeiter werden kann.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Durch Crunch dauert die Entwicklung länger, weil viele Mitarbeiter:innen ausgebrannt werden und nicht mehr ihre optimale Leistung erreichen. Oder gleich kündigen und die Spielebranche verlassen. So beeindruckend war der Output von Rockstar Games in den letzten zehn Jahren nicht gerade. Insomniac Games, die laut Jason Schreier keinen Crunch machen, haben deutlich mehr Spiele rausgebracht.
Wenn Leute im Unternehmen bleiben und ihr Wissen mit jüngeren Kollegen teilen, ist das ideal. Ohne Seniors und nur mit Juniors passieren viele vermeidbare Fehler und der Arbeitsmarkt wird nicht gerade von arbeitssuchenden Seniors überschwemmt. Die sollte man also lieber selber ausbilden.

Hoffentlich spielt GTA VI in den 80er- oder 90er-Jahren, wie will man die aktuellen USA noch satirisch übertreffen?

RYU
I, MANIAC
Maniac
RYU

Ich versuch ma Herrn Steppberger unter die Arme zu greifen; er sagte “..wenn..”. Wenn man also Crunchtime im Dauerzustand für andere positiv sieht, erst dann würde er diesen als solches titulieren. Sein in meinen Augen gutes Recht. Nebenbei hat er Daddler nich einma persönlich angesprochen, er fühlte sich nur angesprochen. Aber tut Daddler Crunchtime im Dauerzustand wirklich positiv sehn? Ich denke nicht. Also Aufregung um nichts. Wenn ich mich irre, flamed mich nieder.

Back2Topic
Schade das GTA6 wahrscheinlich so wird wie es wird, in zig Punkten. Aber da es nix wirklich handfestes gibt, lassen wir den Spekulatius ma liegen, und warten bis das Christkind kommt.

Blackstripe81
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Blackstripe81

DaddlerDaddler
@Ulrich Steppberger
Eure Leser als “rücksichtslose” Assos” zu titulieren ist taktisch nicht besonders schlau, egal hinter welchen geschickten Formulierungen man es versteckt.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Was Manhunt angeht: Der erste war für damalige Verhältnisse schon echt harter Tobak, hatte aber einen gewissen Reiz, und würde heute wohl kaum noch Jemand schockieren.

Bei einer Neuauflage bzw. Fortsetzung wären die Voraussetzungen des mittlerweile Machbaren wiederum eine Form der Steigerung, die für Gesprächsstoff sorgen könnte (Stichwort Realismus), wenn nicht gar müsste – mit Blick auf die in den USA laufende Debatte über die tägliche Gewalt wäre ein solcher Titel vermutlich für den gegenwärtigen Zeitpunkt eher unpassend, was die Aufmerksamkeit betrifft.

Seit dem Erfolg mit GTAO hat sich Rockstar von den kleineren Projekten komplett verabschiedet, siehe auch Bully oder The Warriors – wenn wir ehrlich sind, im Grunde schon davor.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Also wird es wohl wieder ein Amerika Setting. Schade das man sich nicht mal an anderen Staaten versucht.

Was Manhunt angeht: Der erste war für damalige Verhältnisse schon echt harter Tobak, hatte aber einen gewissen Reiz, und würde heute wohl kaum noch Jemand schockieren. Den Zweiten Teil hingegen fand ich mehr hingerotzt als schockierend.

Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Sinuhe

MaverickMaverick bin dabei. Ein neues Manhunt würde ich ebenfalls begrüßen. Der erste Teil war schon ein richtiger Knaller damals.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

@Ulrich Steppberger Und ich finde beleidigende Kommentare der Leserschaft bzw. Kunden gegenüber, wie den Deinen, als rücksichtslos und asozial!!!