The Evil Within – auf PS4 ohne Tag-1-Patch fast unzumutbar

0
115

Der “Day-One-Patch” scheint immer mehr zur Norm zu werden – weshalb auch für Titel, die eigentlich für Einzelspieler konzipiert sind, eine Internetverbindung fast schon zur Pflicht wird.

Jüngstes Beispiel dafür, so berichtet Eurogamer, ist Mikamis The Evil Within:

So verglich man die im Laden erhältliche Version 1.0 des Horror-Titels mit der gepatchten Variante 1.01 der PS4. Letztere hat bekanntlich auch noch mit technischen Problemen zu kämpfen, beispielsweise mit einer schwankenden Framerate – doch verglichen mit der “Gold-Master-Version” 1.0 läuft diese geradezu flüssig: Circa 30 bis 40% langsamer, so schätzt Eurogamer, ist die auf Disc gepresste Version gegenüber V1.01 mit Day-One-Patch. Statt 30fps “stotterte” das Spiel mit 20fps vor sich hin, die Auflösung lag bei 1600×900 Pixeln, anamorph aufgebläht auf ein 1920×768-Pixel-Fenster.

Einmal mehr bekommt man hier den Eindruck, ein unfertiges Produkt gekauft zu haben; unverständlich, wie es Version 1.0 durch die Qualitätskontrolle auf Disc geschafft hat – den Vergleich seht Ihr oben im Video.

Exekutor
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Exekutor

[quote=Walldorf]

Exekutor schrieb:

@out
Hab das bei 4 Leuten erlebt, dass sie eine Konsole hatten und diese nie mit dem Internet verbunden haben. Ich habe bei allen die Verbindung eingerichtet und Systemupdates gemacht.
Teilweise haben die später die Internetverbindung wieder getrennt, weil sie Angst habe, dass irgendwas passieren kann….

Ist bei meinem jüngeren Bruder das selbe. Außerdem hat er noch die alte 360 von vor 2010, die kein WLAN unterstützt.

[/quote]Stimmt, daran habe ich garnicht mehr gedacht. Meine 360 war seit 5 Jahren nicht mehr online, da sie kein WLAN hat und der Anschluss im Keller ist. Wenn sowas bei einem 360 Spiel passieren würde und ich würde es nicht irgendwo erfahren, dann hätte ich immer die schlechte Version.[quote=Robotninja]Was ist denn die bessere Lösung? Die Probleme bestehen nunmal und nicht alle sind vor Release bekannt! Einfach so lassen? Nein sicher nicht.
[/quote]Wenn trotz hausinterner Spieletester ein Fehler erst nach Release auftaucht, dann halte ich es für gut wenn er behoben wird. Das die hier aufgezeigten Performance Probleme, allerdings keinem aufgefallen, sind glaube ich nicht. Deshalb bleibe ich bei meiner Meinung, dass man vorsätzlich ein unfertiges Produkt in den Handel ausgeliefert hat. Da es auf der Verpackung keinen Aufkleber gibt, der auf eine empfohlenen Day-One-Patch hinweist, hat man auch in kauf genommen, dass nicht jeder Kunde das Spiel in optimaler (fertiger) Form konsumieren kann. Da Bethesda dafür bekannt ist, dass die frühen Versionen ihrer Spiele verbuggt sind, scheint auch eine Firmenphilosophie dahinter zu stecken und das finde ich nicht gut.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

[quote=Exekutor]

@out
Hab das bei 4 Leuten erlebt, dass sie eine Konsole hatten und diese nie mit dem Internet verbunden haben. Ich habe bei allen die Verbindung eingerichtet und Systemupdates gemacht.
Teilweise haben die später die Internetverbindung wieder getrennt, weil sie Angst habe, dass irgendwas passieren kann….

[/quote]Ist bei meinem jüngeren Bruder das selbe. Außerdem hat er noch die alte 360 von vor 2010, die kein WLAN unterstützt.

Robotninja
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Robotninja

[quote=Exekutor]

Robotninja schrieb:

Das ist völliger Humbug. Du musst den Patch ja nicht laden, macht aber keinen Sinn, sofern man Internet hat, da die Performance verbessert wird.

Ehrlich gesagt verstehe ich diese Aussage nicht. Was ist Humbug? Warum sollte ich den Patch nicht laden wollen?
Es ging mir darum, dass man völlig bewusst ein unfertiges Produkt auf den Markt bringt und das nichtmal kommuniziert.
Ohne diese News hätten viele nichtmal erfahren, dass das Spiel solche Probleme hat bzw. sich die Probleme beheben lassen. Wie out sagte, gibt es viele die ihre Konsolen nicht mit dem Internet verbunden haben. Diese Leute ärgern sich über ein schlechtes Spiel, ohne zu wissen, dass man das mit einem Patch beheben kann.
Selbstverständlich gilt das nicht für Leute in diesem Forum, aber man sollte nicht immer von sich auf andere kommen.

Robotninja schrieb:

Und dieser ewige Vergleich mit N64 Spielen hinkt auch so gewaltig. Weder waren die Spiele früher frei von Fehlern, noch waren sie derart komplex und technisch aufwendig, dass ein Vergleich gerechtfertigt wäre.

Die ersten Patch im PC Sektor gab es bereits, als es noch Lochkarten gab! Ich bin mir sicher das man auch damals argumentierte, dass die Programme derart komplex sind, dass man einfach patchen muss.

[/quote]Das Humbug bezog sich auf deine Aussage, dass es sich hier um ein unfertiges Spiel oder gar Täuschung handelt. Es ist komplett, wenngleich Performance Probleme auftreten. Wie du ja siehst, gehen die Meinungen auseinander. Aber einige machen halt ein Fass auf, als ob so etwas noch nie vorher passiert wäre. Zumal sich das Spiel nicht durchgehend im unter zwanziger Bereich bewegt, kann man höchstens von schlechter Programmierung sprechen. Eine Täuschung sehe ich beileibe nicht. Sobald solche News kommen, hört man, dass es ja so viele Gamer gibt, die eine Ps4 aber kein Internet besitzen. Der tatsächliche Anteil dürfte relativ gering sein. Es wird sehr wahrscheinlich niemals ein Programm, Software erscheinen, die komplett fehlerlos ist. Das mit Autos, Essen oder sonst was zu vergleichen macht überhaupt keinen Sinn. Es arbeiten bei einigen Titeln Unmengen an Menschen daran, die unendlich viele Arbeitsschritte bewältigen müssen. Ich sehe das ganze einfach lockerer. Ganz einfach, weil es mich nicht einschränkt. Ich bilde mir meine subjektive Meinung nunmal durch eigene Erfahrungen. Natürlich darf sich jeder genauso daran stören. Aber einige übertreiben einfach. Die Ps4 musste genauso am ersten Tag einen Patch ziehen. Daher sollte Internet vorhanden, oder zumindest zugänglich sein.Wann erste Patches erschienen interessiert mich recht wenig, auf Grund fehlender Möglichkeiten die damaligen Konsolen an Netz zu bringen, fiel die Option eh flach. Wäre aber sicherlich schon zur damaligen Zeit passiert, wenn es möglich gewesen wäre. Was ist denn die bessere Lösung? Die Probleme bestehen nunmal und nicht alle sind vor Release bekannt! Einfach so lassen? Nein sicher nicht. Natürlich wäre es klasse, wenn jedes Spiel bis ins letzte fehlerfrei auf den Markt kommt, wird aber nicht mehr passieren. Hier wird ganz einfach mehr aus der Sache gemacht als notwendig. Ist halt meine Meinung zu diesem Thema. Und egal, wie aufgesetzt hier einige nach Fach- und Fremdwörtern suchen, die Welt dreht sich weiter. Also geht schnell, die nächste Demo, den nächsten DlC oder ganze Spiele laden… Halt! Wir haben ja alle gar kein Internet…

HajimenoIppo-09
I, MANIAC
HajimenoIppo-09

erst die eher durchschnittliche wertung und jetzt auch noch framerate probleme. das kratzt nicht nur am image des spiels, sondern auch am director mikami.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Das Spiel, die ich als unspielbar halte war Medal of Honor: Warfighter ohne den Day One Patch runterzuladen und so sehr gravierend schlimm bei The Evil Within finde ich nicht.

Exekutor
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Exekutor

[quote=Robotninja]

Das ist völliger Humbug. Du musst den Patch ja nicht laden, macht aber keinen Sinn, sofern man Internet hat, da die Performance verbessert wird.[/quote]Ehrlich gesagt verstehe ich diese Aussage nicht. Was ist Humbug? Warum sollte ich den Patch nicht laden wollen?Es ging mir darum, dass man völlig bewusst ein unfertiges Produkt auf den Markt bringt und das nichtmal kommuniziert. Ohne diese News hätten viele nichtmal erfahren, dass das Spiel solche Probleme hat bzw. sich die Probleme beheben lassen. Wie out sagte, gibt es viele die ihre Konsolen nicht mit dem Internet verbunden haben. Diese Leute ärgern sich über ein schlechtes Spiel, ohne zu wissen, dass man das mit einem Patch beheben kann. Selbstverständlich gilt das nicht für Leute in diesem Forum, aber man sollte nicht immer von sich auf andere kommen. [quote=Robotninja]

Und dieser ewige Vergleich mit N64 Spielen hinkt auch so gewaltig. Weder waren die Spiele früher frei von Fehlern, noch waren sie derart komplex und technisch aufwendig, dass ein Vergleich gerechtfertigt wäre.

[/quote]Die ersten Patch im PC Sektor gab es bereits, als es noch Lochkarten gab! Ich bin mir sicher das man auch damals argumentierte, dass die Programme derart komplex sind, dass man einfach patchen muss.

Rubio619
I, MANIAC
Maniac
Rubio619

[quote=ghostdog83]

Es wäre schon mal ein Anfang die Patches auch zum Download im Netz bereitzustellen, damit man sie auch selbst archivieren kann, ohne von den Herstellern abhängig zu sein.

[/quote]Guter Vorschlag wie ich finde. Wenn man noch darauf achtet, dass eine patch dann nicht gerade 2 GB groß wird, dann könnte ich ganz gut damit leben.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Das ist, wie ich find auch gar nicht das Ärgernis dabei. Der Evil Within Kunde dürfte damit weniger Probleme haben. Was halt wirklich Unverständnis auslöst, immer bessere Technik, immer mauere Zustände. Das erklär mal jemandem. Daher rühren auch die Vergleiche mit alten Systemen. Allerdings muss man gar nicht so weit gehen, gegenüber der PS360 Gen merkt man schon keine Verbesserung, eher eine Verschlechterung. Und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, korrespondiert es relativ schlecht, wenn er beispw. merkt, hmm, heute können die PCs und Laptops für weniger Geld, immer mehr. Auch Reciever und Player und TVs bieten immer mehr Features. Dagegen verhalten sich Konsolen fast schon anachronistisch bezüglich Features und Spiele in Bezug auf Komfort und qualitativer Ausführung. Ich vergleichs mal mit dem Einzug des Handys in der Baubranche. Als sich den Projektleitern und Magazinern die Möglichkeit bot, ihre Monteure jederzeit zu erreichen, wurden die Vorbereitungen immer schlampiger, im Bedarfsfall hat man ja das Handy dabei und kann sich fehlendes Material ja nachliefern lassen, etc. Worauf ich hinauswill, dass man im Prinzip eine viel laxere Qualitätskontrolle an den Tag legt und somit eine Verlagerung der Probleme stattfindet. Der Spieler wird dann unfreiwillig zum Beta Tester. Ich finds gelinde gesagt ein Armutszeugnis, heutzutage darüber diskutieren zu müssen, dass es doch toll ist, wenn man Patches und Updates zur Verfügung hat. Oder ein guter Kundenservice als Qualitätsmerkmal hervorgehoben wird. Dies lässt nämlich nur den Schluss zu, dass es ganz allgemein bei der Qualität hapert. Stimmt diese nämlich, dann brauch ich erst gar keinen schnellen Patch, guten Kundenservice, etc. Im Optimalfall hält mein Gerät seine angedachte Lebensdauer lang. Wenn ich schon lese, wie häufig hier Geräte eingeschickt werden, geht mir die Hutkrempe hoch. Wäre es nicht besser, zu sagen, ich weiss nicht wie der Kundenservice ist, weil ich ihn nie gebraucht habe, anstatt Verteidigungsarien für diejenigen zu schwingen, die steten Qualitätsabbau betreiben?

out
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
out

RobotninjaRobotninja: Nicht alle Menschen sind so technikaffin wie wir hier. Trotzdem geraten auch wir mal gerne schnell an die Grenzen, wenn es ins Detail geht und fragen im Forum nach.Kenne noch genug Leute die noch Röhrenfernseher haben, weil er noch funktionie

Robotninja
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Robotninja

[quote=Robotninja]

Exekutor schrieb:

@out
Hab das bei 4 Leuten erlebt, dass sie eine Konsole hatten und diese nie mit dem Internet verbunden haben. Ich habe bei allen die Verbindung eingerichtet und Systemupdates gemacht.
Teilweise haben die später die Internetverbindung wieder getrennt, weil sie Angst habe, dass irgendwas passieren kann…

@ IceWilliams
Ich habe die PC-User nie beneidet. Während die Patches zur Fehlerbehebung installieren mussten und dadurch die Spiele evtl. von vorne anfangen mussten, habe ich nahezu perfekte Spiele wie Mario 64 oder Zelda Oot gespielt.
Das Problem an solchen Patches ist, dass eben nicht irgendein Fehler aufgefallen ist und dieser behoben wird (sowas finde ich gut), sondern dass bewusst ein unfertiges Produkt in den Handel gegeben wird. Das nirgends auf der Verpackung gewarnt wird, dass man sich ein Update aus dem Internet ziehen muss, um die komplette Spielerfahrung zu haben, ist schon fast eine Täuschung des Kunden.

Das ist völliger Humbug. Du musst den Patch ja nicht laden, macht aber keinen Sinn, sofern man Internet hat, da die Performance verbessert wird.
Das komplette Spiel ist spielbar, man könnte höchstens schlampige Programmierung vorwerfen. Hier wird schon wieder ein Fass aufgemacht. Als ob TEW das erste Spiel ist, wo die Framerate einbricht. Ist ärgerlich und vor allem für Menschen ohne Internet eine unangenehme Sache (denke dennoch, dass die meisten Leute über eine Verbindung verfügen) aber man muss die Sache hier nicht größer machen als sie ist. Betrug ist schon sehr weit hergeholt. Zumal Evolution eine Behebung der Problematik anbietet, sollte soweit alles sicher sein.
Ich rede die Sache nicht schön aber verstehe den Aufriss auch nicht. Hast du dich beschwert, dass du erst einen Patch laden musst, um deine Ps4 oder One uneingeschränkt nutzen zu können? Eher nicht.

Und dieser ewige Vergleich mit N64 Spielen hinkt auch so gewaltig. Weder waren die Spiele früher frei von Fehlern, noch waren sie derart komplex und technisch aufwendig, dass ein Vergleich gerechtfertigt wäreBugs, performance Probleme etc waren genauso vorhanden, konnten aber im Nachhinein nicht mehr behoben werden, schon alleine deshalb ist es weniger aufgefallen. Hätte es damals die Möglichkeit gegeben, wären uns schon zu dieser Zeit Patches nicht erspart geblieben.

[/quote]

Robotninja
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Robotninja

[quote=Exekutor]

@out
Hab das bei 4 Leuten erlebt, dass sie eine Konsole hatten und diese nie mit dem Internet verbunden haben. Ich habe bei allen die Verbindung eingerichtet und Systemupdates gemacht.
Teilweise haben die später die Internetverbindung wieder getrennt, weil sie Angst habe, dass irgendwas passieren kann…

@ IceWilliams
Ich habe die PC-User nie beneidet. Während die Patches zur Fehlerbehebung installieren mussten und dadurch die Spiele evtl. von vorne anfangen mussten, habe ich nahezu perfekte Spiele wie Mario 64 oder Zelda Oot gespielt.
Das Problem an solchen Patches ist, dass eben nicht irgendein Fehler aufgefallen ist und dieser behoben wird (sowas finde ich gut), sondern dass bewusst ein unfertiges Produkt in den Handel gegeben wird. Das nirgends auf der Verpackung gewarnt wird, dass man sich ein Update aus dem Internet ziehen muss, um die komplette Spielerfahrung zu haben, ist schon fast eine Täuschung des Kunden.

[/quote]Das ist völliger Humbug. Du musst den Patch ja nicht laden, macht aber keinen Sinn, sofern man Internet hat, da die Performance verbessert wird.Das komplette Spiel ist spielbar, man könnte höchstens schlampige Programmierung vorwerfen. Hier wird schon wieder ein Fass aufgemacht. Als ob TEW das erste Spiel ist, wo die Framerate einbricht. Ist ärgerlich und vor allem für Menschen ohne Internet eine unangenehme Sache (denke dennoch, dass die meisten Leute über eine Verbindung verfügen) aber man muss die Sache hier nicht größer machen als sie ist. Betrug ist schon sehr weit hergeholt. Zumal Evolution eine Behebung der Problematik anbietet, sollte soweit alles sicher sein. Ich rede die Sache nicht schön aber verstehe den Aufriss auch nicht. Hast du dich beschwert, dass du erst einen Patch laden musst, um deine Ps4 oder One uneingeschränkt nutzen zu können? Eher nicht. Und dieser ewige Vergleich mit N64 Spielen hinkt auch so gewaltig. Weder waren die Spiele früher frei von Fehlern, noch waren sie derart komplex und technisch aufwendig, dass ein Vergleich gerechtfertigt wäre.

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Sanftmut

Mann, was ´n Haufen Kommentare, nur wegen ´nem Patch!

Exekutor
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Exekutor

@outHab das bei 4 Leuten erlebt, dass sie eine Konsole hatten und diese nie mit dem Internet verbunden haben. Ich habe bei allen die Verbindung eingerichtet und Systemupdates gemacht. Teilweise haben die später die Internetverbindung wieder getrennt, weil

Robotninja
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Robotninja

[quote=mantorok73]

Hmmmm, also im Test in der MGames steht darüber nix drin……wie sind denn so die Tester damit klargekommen?

[/quote]Ich gehe mal stark davon aus, dass der Day One Patch geladen wurde und danach der Test erfolgte. Zum Thema selbst kann ich nur sagen, dass Patches Fluch und Segen zugleich sind.Früher war nicht alles besser. Es gab genauso Probleme, performance Einbrüche usw. Man konnte halt nichts mehr ändern. Ein Spiel von früher mit wesentlich aufwändigeren und technisch komplexeren Titeln von heute zu vergleichen macht auch null Sinn. Es gibt genügend Spiele, in denen man auf einmal unter dem Level gelandet ist, freezes usw, hätten sie es nachträglich ändern können, hätten sie es gemacht. Hier ist das ganze ärgerlich aber sicherlich keine Absicht der Entwickler. Die Spiele werden vor allem technisch immer anspruchsvoller und bieten viel mehr Möglichkeiten, da ist das Fehlerpotential auch wesentlich höher als bei einem einfachen Jump n Run von früher. Zumal es auch nur die Ps4 Version betrifft, scheint es kein allgemeines Problem zu sein. Die Entscheidung einen Patch zur Verfügung zu stellen und den Release nicht zu verschieben ist ebenso nachvollziehbar. Es geht ums Geld. Die Werbemaschinerie läuft auf vollen Touren, Termine im Presswerk sind gebucht usw. Eine Verzögerung bringt Mehrkosten mit sich. Diese umgeht man, indem man einen entsprechenden Patch anbietet. Finde ich es gut? Nein! Aber ich sehe auch immer die andere Seite der Medaille und die wenigstens großen Firmen, geben den Entwicklern die Mehrzeit, die evtl benötigt wird. Konsolen werden in dieser Hinsicht mit dem PC gleichziehen, ganz einfach weil sie die Möglichkeiten bieten. Ich habe ein relativ schnelles Internet und störe mich daran nicht groß, kann aber auch diejenigen verstehen, die die Sache anders sehen. Trotzdem. Die meisten sitzen stundenlang im Internet, ob nun am PC, Smartphone oder Konsole und sind quasi immer online aber sobald ein Patch kommt, schreien sie auf! “”Ich möchte selbst entscheiden, wann ich online bin””Keiner von uns (zumindest der größte Teil hier) weiß ob drr Komplexität der Entwicklung eines Videospiels. Jeder von uns, der in seinem Beruf Dienstleistungen anbietet, weiß das er mindestens schon einmal erneut zum Kunden musste, weil irgendein Fehler vorhanden war oder etwas nicht zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erledigt wurde. Aber bei Spielen erwartet man zu jeder Zeit ein Fehlerfreies Produkt. Das wird es bei Software so gut wie nie geben.

out
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
out

Es gibt auch genug Leute die nicht so gut informiert sind und trotz Internet die Konsole immer offline haben.Z.B. in meiner örtlichen Videothek, ein junges Pärchen Anfang 20 vor mir und Neukunden. Leihen einen Film auf DVD aus. Der Besitzer der Videothek, so um die vierzig meint er hätte den Film auch als Blu-ray da. Kommt als Antwort, je wir haben zwar eine PS3, aber wir hatten mal eine Blu-ray von Freunden und die ließ sich nicht abspielen und sie nehmen deshalb immer DVDs!Pärchen raus, meine zum Besitzer, das die vielleicht mal ein Systemupdate machen sollten, weil die PS3 ja Blu-rays abspielen kann. Schaut der mich groß an und fragt wie das geht. Kurze Erklärung…Antwort “”wie ans Internet? Er hat seine noch nie ans Internet angeschlossen und weiß gar nicht wie das geht.””

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ein Trost bleibt, dass dereinst Emus zu diesen Spielen erhältlich sein werden. ^^

mantorok73
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
mantorok73

Hmmmm, also im Test in der MGames steht darüber nix drin……wie sind denn so die Tester damit klargekommen?

Saldek
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Saldek

Klar, die meisten alten Spiele möchte man später nicht mehr spielen. Aber dazwischen gibt es eben Klassiker die man immer wieder mal zocken möchte, Mario 64, Chrono Trigger, Ocarina of Time, Deus Ex, Half-Life 2, Ico und viele andere zeitlose Spiele. Man stelle sich mal vor Super Mario 64 hätte krasse Framerate Einbrüche und Ruckel-Gameplay gehabt. Mit mehreren Patches wäre die Framerate dann stabilisiert und die Auflösung erhöht worden. 20% der Levels wären zudem später per DLC gekommen. Das unfertige Modul wäre hete völlig wertlos, die Server längst offline.Versteht man Spiele nur als tagesaktuelles Unterhaltungsmedium mag das ja in Ordnung sein. Für mich ist es aber eine Form von Kunst…und die sollte mit Erscheinungsdatum auch irgendwie vollständig sein. Ich mag genau dehalb auch keine Directors Cut Filme oder spezielle Album- und Radio-Edits diverser Musiktitel. Aber selbst da habe ich die erweiterten Versionen zumindest dauerhaft zur Verfügung. DIe Server werden dagegen abgeschalten.

IceWilliams
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
IceWilliams

[quote=Walldorf]

Martens80 schrieb:

Ich persönlich halte den Wirbel ebenfalls für übertrieben! Patchen gehört dazu! Who cares?

Leute, die keine Beta-Tester sein möchten? Oft kommt der Patch ja erst einige Zeit nach Release. Bei Tomb Raider, Assasin’s Creed 3 und Fallout 3 haben mich öfters Bugs gestört.

Früher ging es doch auch ohne, oder bin ich der einzige, der hier auf PS2, Xbox und Gamecube gespielt hat? Patches gehörten damals nur auf dem PC dazu.

[/quote]Und haben wir nicht auch die pc Spieler beneidet, wenn Fehler entfernt wurden, was auf Konsolen unmöglich war?Patches sind für mich etwas absolut sinnvolles, aber ein Spiel sollte halt auch ohne Spielbar bleiben. Scheint hier ja der erste echte Härtefall zu sein.Gabs bei der letzten Xbox nicht eine maximale Größe für updates? Solche Bestimmungen waren vielleicht gar nicht so schlecht…..

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
BlackHGT

@atp: Danke. Habe ich schon so gedacht. Eigentlich doof. :)Ich habe mal noch einen ganz anderen Blickwinckel. Dies Patches machen die Sammlung noch viel wertvoller. Denn so gibt es halt nur das spiel wert x. Oder aber spiel mit konsole wo auch patch dra

Ecco the Gecko
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Ecco the Gecko

Hier geht es schon alleine um das Prinzip saubere Arbeit abzuliefern. Im besten Fall ist es mit einem Day One Patch erledigt. In schlimmeren Fällen ist ein Spiel auch lange nach dem Release nicht vernünftig spielbar, weil es noch immer Bugs enthält oder aufgrund von Server Problemen, siehe aktuell Drive Club. Wenn ich ein Spiel kaufe, dann erwarte ich, dass es stabil läuft und spielbar ist. Hinzu kommt noch dass der Anteil derjenigen, die mit Ihrer Konsole nicht Online sind vermutlich gering ist, es gibt sie aber dennoch. Und es gibt auch so einige die keineschnelle Internetverbindung zur Verfügung stehen haben um sich mal eben schnell ein großes Update zu ziehen.

out
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
out

Das Problem in diesem Fall ist ja, des es gar nicht um einen Bug im eigentlichen Sinn geht. Sondern um eine zu niedrige und einbrechende Framerate. Also nix was plötzlich kurz vorm Presswerk aufgetaucht ist. Da kann man dann wirklich zu Recht von einem unfertigen Spiel sprechen.Ich persönlich halte den Wirbel ebenfalls für übertrieben! Patchen gehört dazu! Das meine ich mit Gewöhnung. Ich kenne noch Zeiten zu Beginn der Last Gen, wo Ängste geäußert wurden, es könnte bei den Konsolen irgendwann PC Verhältnisse annehmen. Wenn ich so lese, das doch viele kein Problem damit haben, was natürlich ihr gutes Recht ist, wundere ich mich, das dann Microsofts Always-On so “”Böse”” war. Man hat ja Internet und wenn da einmal am Tag die One sich verbinden muss, ist doch egal merkt man eh nicht, geht noch lockerer als Patches.Und bei der Skyrim: Legendary-Edition war auf Disk die selbe verbuggte Version wie bei der Release Version der Standard

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

[quote=Martens80]

Ich persönlich halte den Wirbel ebenfalls für übertrieben! Patchen gehört dazu! Who cares?

[/quote]Leute, die keine Beta-Tester sein möchten? Oft kommt der Patch ja erst einige Zeit nach Release. Bei Tomb Raider, Assasin’s Creed 3 und Fallout 3 haben mich öfters Bugs gestört.Früher ging es doch auch ohne, oder bin ich der einzige, der hier auf PS2, Xbox und Gamecube gespielt hat? Patches gehörten damals nur auf dem PC dazu.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

@SpacemoonkeyEs scheint ein Problem zu sein die richtige Lesart für den jeweiligen Text zu finden, wenn man sich nicht kennt – ist mir bei der Hatred Diskussion auch schon aufgefallen. So was hier wird mein Hobby nicht verderben, die Auswahl an Spielen un

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Doppel Post.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Scheint wohl haben japanischen Entwickler immer Probleme die Engine im Griff zu kriegen wie bei Shadows of the Damned oder Drakengard 3 der Fall.Ein 100% Bug frei gibt es nun mal nicht. Früher war es schlimmer mit Fehler.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

hm also wenn mich das so aufregen würde würde ich wahrscheinlich aufhören mit diesem hobby oder zumindest nur konsolen vor ps3/xbox360 nutzen weil sich das nicht ändern wird. spieleentwicklung wird immer komplexer und internet anschluss immer verbreiteter. denke nicht das ihr euch da auch nur einen hauch von hoffnung machen solltet. schade dass ihr videospiele so nicht mehr genießen könnt aber zum glück sind es ja nur spiele und keine nahrungsmittel oder ähnliches

chief wiggum
I, MANIAC
Profi (Level 2)
chief wiggum

@ Croc ich sehe das genauso wie du. wehret den anfängen. als die xbox360 mit kostenpflichtigem online spielen um die ecke kam und die leute das sogar noch verteidigt haben, habe ich aber aufgegeben.

APT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
APT

@BlackHGTIn der regel kommen später gepresste games genauso in den handel wie erstpressungen.*edit*Es sei denn es handelt sich um Goty oder Remaster editions.

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

Schon echt lustig zu lesen, was hier mittlerweile abgeht. Ich für meinen Teil werde das Spiel definitiv nicht mehr kaufen, zumindest jetzt nicht. Und fühle mich sauwohl damit. Gibt ja noch anderes geiles Zeugs. Dennoch frage ich mich immer noch, wie man dass XL-Nachpatchen von Spielen tolerieren oder gar gutheißen kann. Aber gut, soll jeder selbst entscheiden. Diese Leute sollten sich nur darüber im klaren sein, dass sie den Herstellern damit grünes Licht für weitere Aktionen dieser Art geben. Und ob das unserem so geschätzten Videospielvergnügen auf Dauer zuträglich ist, darf doch stark bezweifelt werden.