Asterix and the Great Rescue – im Klassik-Test (MD)

0
160
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Für Sega setzte das englische Softwarehaus Core Design ein Spiel um Asterix und Obelix in Szene: In satten 16MBit suchen die bekanntesten Gallier der Comic-Geschichte einen Schatz. Gut ein Dutzend Schauplätze – vom heimischen Dorf bis ins entfernte Rom – sind in mehrere Unterlevels aufgeteilt, die neben römischen Soldaten und den tückischen Gefahren der freien Wildbahn auch Rätsel bereithalten. So sind Schlüssel zu finden, Schalter für verzwickte Mechanismen umzulegen und Extras mit Bedacht einzusetzen. Vor jedem Level wählt Ihr zwischen Asterix oder Obelix und versucht vor dem Ablaufen eines strengen Zeitlimits den Ausgang zu erreichen. Dabei helfen Bomben und Instant-Wolken, die bei Bedarf neue Plattformen bilden. Asterix beherrscht Sprungtechniken, Obelix kann nach Extragenuß wie ein Luftballon durch den Level schweben.

Zurück
Nächste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

[quote=AkiraTheMessiah]

Es gab davon auch die Sega Master Version davon. Die war doch gut gewesen. Aber die war ja direkt von Sega und die hier ist ja von Core Design.

Hab damals nur die Supertollen Spiele von Asterix auf den Amiga gespielt gehabt. 😉 😀

[/quote]Die Version fürs MS hab ich als Knirps hoch und runter gespielt, die war mitunter recht knackig, aber höchst unterhaltsam 🙂

fallibart
I, MANIAC
fallibart

Die versionen fürs snes waren, wie bei den schlümpfen auch, um einiges besser.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Es ist es nicht Asterix and the great Rescue? Jetzt bin ich verwirrt.

BigBen
I, MANIAC
Maniac
BigBen

Passwörter,das waren noch Zeiten.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Es gab davon auch die Sega Master Version davon. Die war doch gut gewesen. Aber die war ja direkt von Sega und die hier ist ja von Core Design.Hab damals nur die Supertollen Spiele von Asterix auf den Amiga gespielt gehabt. 😉 😀