Death or Treat – im Test (PS5)

0
601
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

Weil soziale Medien Halloween belanglos werden lassen, macht sich ein Geist auf den Weg, den Verursachern das Handwerk zu legen. So lauft und hüpft Ihr durch hübsch gezeichnete Umgebungen und vermöbelt mit denkbar simplem Haudrauf-System reichlich Gegner, bis es Euch erwischt: Gewonnenes Geld und das Meiste an Materialen bleiben bei dem in dieser Hinsicht einsteigerfreundlichen Roguelite erhalten, aber die Aufrüstoptionen sind ähnlich oberflächlich wie der Spielab­lauf.

So macht sich nach ein paar Anläufen eher gepflegte Langeweile als längerfristige ­Motivation breit. Und nett anzusehen sind Szenarien und Charaktere durchaus, aber sogar auf PS5 fallen ständige Scrolling-Ruckler und Tearing unangenehm ins Auge.

Zugängliche, aber wenig abwechslungsreiche 2D-Roguelite-Action mit schwacher Technik.

Singleplayer58
Multiplayer
Grafik
Sound