Mission: Impossible – im Klassik-Test (PS)

3
724
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Ein Jahr nach der N64-Ver­sion dürfen jetzt auch Play­station-Agenten die unmög­lichen Echtzeit-3D-Abenteuer des IMF-Ge­heim­dienstes erleben.

Als Ethan Hunt müßt Ihr zusammen mit anderen Kollegen über 20 brisante Auf­träge erledigen. Vor dem Einsatz erhaltet Ihr via Sprachausgabe nähere Instruktio­nen zu den Missionszielen sowie Info­r­mationen über Eure Ausrüstung. Und die hat’s in sich: Neben Standard-Agen­tenspielzeug wie Pistole oder Rauch­bom­ben steht Euch meistens der praktische Gesichtsimitator zur Verfü­gung. Mit diesem Hightech-Gerät erstellt Ihr in ­sekundenschnelle ein genaues Abbild ­einer Person und könnt Euch so unbehelligt zwischen den feindlichen Linien bewegen.

Der Spielablauf gestaltet sich abwechslungsreich: Ihr müßt gefangene Infor­man­­ten befreien, Computer deaktivieren oder Atom-U-Boote sabotieren. Bei allen Ein­sätzen gilt: Feuert Ihr mit Eurer Kano­ne blind durch die Gegend, landet Ihr spätestens nach einer Minute im Gefäng­nis, und Eure Mission ist zu Ende. Um die Aufgaben zu meistern, solltet Ihr Euch deshalb unauffällig verhalten und taktisch klug handeln – so serviert Ihr Eurem Opfer Sekt mit einem Schuß Brech­mittel und überwältigt es anschliessend in der Toilette.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Luzifer

SprigganSpriggan, da triffst den Nagel uffn Kopp … heutzutage wird sich uff jeden Pixel einen abgeseilt …

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Ich mag mich auch sehr gut daran erinnern wie in den Previews die Grafik Bombe war, der Downgrade war eklatant (überhaupt waren zu N64 Zeiten die Downgrades von den Preview-Fassungen zum fertigen Produkt erheblich, da sind die Diskussionen heutzutage Pipifax dagegen 😀 )

Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Luzifer

Hach ja, ich weiß noch als wär es wie gestern gewesen, als ich euren exklusiven Artikel gelesen habe und staunend von der opulenten Grafik gewesen bin, die ihr in Bildern abgelichtet hattet.
Nach etlichen Verschiebungen kam dann die Ernüchterung, es sah nicht einmal ansatzweise der Beta ähnlich.
Positiv muss ich aber sagen das, dass Missionsdesign, sogar deutsche Sprachausgabe aufn N64 und allgemein die Atmosphäre mir sehr zugetan war, im Ganzen fand ich es doch ein sehr gelungenes Spiel auch wenn mit erheblichen Macken.