Need for Speed Underground – im Klassik-Test (PS2 / GC)

11
1719
Zurück
Nächste

Seite 2

Neben Einzelrennen und Splitscreen-Duellen (PS2-Besitzer dürfen exklusiv online gegen bis zu drei andere Fahrer ran) steigt Ihr in den namensgebenden ‘Underground’-Modus ein: Hier versucht Ihr Euch durch Siege einen Namen in der Raser-Szene zu machen – satte 111 Wettbewerbe warten auf dem Weg zur Spitze. Fünf verschiedene Rennarten wollen gemeistert werden: Meistens seid Ihr bei normalen Etappen- und Rundrennen unterwegs, wobei letztere auch noch in fordernder Ausscheidungsform anstehen, bei der am Ende eines Umlaufs jeweil der letzte Fahrer rausfliegt. Besonders auf schnelle Reaktionen ausgelegt sind die von ”The Fast and the Furious” bekannten Dragster-Auftritte: Zwar geht’s hier nur geradeaus, aber dafür müsst Ihr durch punktgenaues Schalten und Turboeinsatz die Konkurrenten ausbeschleunigen. Gemeinsam ist diesen Rennarten, dass Ihr selten alleine auf der Straße unterwegs seid: Da Eure Rennen illegal abgehalten werden, tummelt sich argloser Zivilverkehr auf dem Kurs oder kreuzt gar aus Seitenstraßen kommend die Fahrbahn – wer nicht schnell reagiert, wird dann in wenig erfolgfördernde Kollisionen verwickelt. Friedlicher geht’s schließlich bei den Driftwettbewerben zu, auf denen Ihr in Sololäufen die Karre um die Kurven schmeißt.

Aber nicht nur Siege und Preisgeld zählen: Nur wer in den Rennen genug coole Aktionen wie schicke Schleuderer, knappe Überholvorgänge oder Windschattenfahrten zeigt, bekommt ‘Stil-Punkte’ verpasst, mit denen Ihr neue Tuningteile freischaltet. Die solltet Ihr auch prompt bei Eurem Vehikel einbauen, denn so steigt Euer Ansehen und ein Multiplikator, der Euch bei späteren Läufen entsprechend mehr Zähler einbringt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Steffen Heller
Redakteur
Profi (Level 3)

Ich wüsste aktuell nicht, was mir ein Need for Speed geben würde, was es nicht in anderen Spielen nicht eh auch schon ähnlich (besser) gibt. Ohne irgendwelche Gimmicks wie bei Hot Pursuit oder Burnout/Midnight Club/Blur usw. sehe ich aktuell keinen Grund, mich auf die Serie zu freuen. Höchstens noch, wenn sie mal ein echt cooles Setting hervorkramen würden.

Den nächsten Teil stelle ich mir aktuell einfach wie ein The Crew 2 vor, bloß mit besserem Fahrverhalten und ohne die anderen Fortbewegungsmittel. Ich hoffe mal, dass Criterion gemeinsam mit Codemasters aber mal wieder einen erinnerungswürdigen Raser raushauen, der mich mal wieder überrascht und Lügen straft.^^

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

edit: hab es mit Hot Pursuit (NfS3) verwechselt

Mayhem
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Mayhem

Mir hat das erste Most Wanted mit seiner Herbstlandschaft vom Design her viel besser gefallen als diese sterile Stadtumgebung.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Steffen HellerSteffen Heller

Was bei mir von den frühen Serienteilen nach wie vor positiv haften geblieben ist, sind die ländlichen Kulissen, die sich noch stärker auf die Natur bezogen haben, mit Dörfern und eben wenig Stadt und Industrie. Im Grunde das, was die Forza Horizon Reihe seit Jahren bietet, nur eben in einer offenen Spielwelt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Fand das damals für den PC eigentlich ziemlich lässig, hat halt auch perfekt zum F&F-Hype gepasst und kam zur richtigen Zeit, auch wenn die Dauer-Crashs und der Gummiband-Effekt ätzend waren.
Most Wanted ist optisch klasse, nervt aber mit der Sammelei, damit man an Story-Missionen teilnehmen darf, Gummiband gibt‘s oben drauf… Nach Pro Street war dann bei mir die Luft raus, einzig Hot Pursuit wollte ich bei Gelegenheit nochmal nachholen, aber insgesamt sieht imo die Reihe gegenüber z.B. Forza Horizon heute kein Land mehr und da die Dinger inzwischen auch so megaumfangreich sind, brauch ich persönlich eigentlich kein NFS mehr 🤷‍♂️

Steffen Heller
Redakteur
Profi (Level 3)

Was würdet Ihr Euch denn für das nächste Need for Speed wünschen?

ShadowXX
I, MANIAC
Profi (Level 2)
ShadowXX

Also ich habe letzten einen Vergleich aller 3 Versionen (PS2/GC/XBox) mit Detail Analyse gesehen und da wird der XBox die (mit Abstand) beste FPS aller 3 Versionen attestiert (und auch gemessen). Und mein persönlicher Vergleich (hab alle 3 Konsolen und die sind auch aufgebaut und einsatzfähig) hat das bestätigt.
Teile der Effekte wurden übrigens mit Absicht auf XBox und GC anders dargestellt und das wie ist Technisch eigentlich auch besser gelöst….im Prinzip ist zB das extreme Schlieren der Bremslichter nur etwas um Rechenleistung auf der PS2 zu sparen (es wird nicht per Alpha-Blending gemacht)….ja, es wirkt auf den Zuschauer lustigerweise Attraktiver, ist technisch gesehen aber schlechter.
Die schlechteste Version ist nebenbei die GC Version die sowohl bei FPS als auch Auflösungstechnisch hinter XBox und PS2 steht.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Damals hatte ich den Eindruck gewonnen, mit Underground würde der endgültige Durchbruch der Marke gelingen, eine beständige erfolgreiche Identität zu formen, was dann aber bereits nach bzw. mit Wanted vorbei war, auch was die Verkaufszahlen anbelangt. EA konnte nie wirklich an den früheren Erfolg anknüpfen, bei dem Versuch, die Marke wieder und wieder durch Veränderungen neu zu beleben.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

So gehen die Geschmäcker auseinander, ich fand most wanted totalen Käse. Diese unfassbar ätzende Gummiband ki der Kontrahenten also die Duelle gegen den einen Fahrer war sowas von beschissen.

Underground 1 und besonders den zweiten hab ich rauf und runter gespielt, hat einfach mega Laune gemacht die Autos zu tunen mit neuen Schürzen, Felgen, andere Rückleuchte etc.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Das Spiel war letztens auch bei Digital Foundry in ihrem Retro Special zu Gran Turismo 3&4 zu sehen. War technisch schon beeindruckend mit den spiegelnden Straßen und nachziehenden Straßenlaternen. Auf dem Gamecube blieb davon leider nicht mehr viel übrig. Die Effekte wurden offenbar explizit für die PS2-Hardware entwickelt und ließen sich nicht so einfach portieren.

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Ich konnte ja mit Underground noch nie was anfangen.
Hätte so gerne das erste NFS Most Wanted (2005) auf aktuellen Konsolen,
nach wie vor mein absoluter Favorit – zumindest die 360 Version war gut.
Hat es ja leider nicht in die AK geschafft.

https://www.maniac.de/tests/need-for-speed-most-wanted-im-test-360/

comment image