Populous: The Beginning – im Klassik-Test (PS)

1
534
Zurück
Nächste

Seite 2

Das mächtigste Wesen innerhalb Eures Stammes seid jedoch Ihr: Ihr weist nicht nur Eurem Volk den Weg, sondern bewegt Euch auch selbst über die Welt.

Durch das Anbeten von “Versteinerten Köpfen” fallen nützliche Zauber vom Himmel, mit denen Ihr Euer Volk unterstützt. Feuerbälle und Blitze sprecht Ihr direkt auf eine bestimmte Person aus, flächen­deckende Zerstörung erreicht Ihr u.a. mit Wirbelstürmen, Erdbeben und Vulkan­ausbrüchen. Der Unsichtbarkeits-Zauber erleichtert Euren Spionen die Arbeit, der ”Blutrünstig”-Spruch macht aus friedliebenden Anhängern wilde Bestien. Zur Verteidigung zieht Ihr ein dichtes Sumpfgebiet um Euer Dorf oder aktiviert ein magisches Schild. Einge­borene, die zu Beginn jedes Levels durch die Wälder streifen, rekrutiert Ihr mit dem Bekeh­ren-Zauber auf unsanfte Art. Fans der beiden Vorgänger kennen den Armageddon-Zauber: An­hän­ger aller Stämme versammeln sich in einer Arena zum ultimativen Showdown um Leben und Tod. Insgesamt 16 Zauber, die Ihr erst im Laufe des Spiels erlernt, haben die Ent­wick­ler eingebaut. Deren Ein­satz reduziert Euer ”Mana”, einen magischen Rohstoff, den Eure Unterta­nen durch Vermehr­ung oder das Tö­ten der gegne­rischen Scha­ma­nin gewinnen.

Ein weiterer sinnvoller Ort für Gebete ist ein Totem­pfahl. Hier löst Ihr eine bestimmte Aktion aus; bei­spiels­weise wird eine Insel wie von Geister­hand mit dem Festland verbunden oder ein Landabschnitt versinkt im Meer.

Ein Tutorial mit deutscher Sprachaus­gabe macht Euch auf Wunsch mit den wichtigsten Bedien­­elementen vertraut. Auch am Level­anfang werdet Ihr auf besondere Gefahren und Örtlichkeiten aufmerksam gemacht und erfahrt das Mis­sions­­­ziel. Meist ist es in Unter­auf­gaben geteilt; während der Schlacht verrät Euch der Sprecher wichtige Vorkommnisse, die den weiteren Ver­lauf beeinflussen.

So fühlen sich auch Strategie-Neulinge nicht überfordert, wenn der Schwierig­keits­grad ab der zwölften Welt anzieht und Eure Gegner ihre anfängliche Zurück­­haltung ablegen.

Populous: The Beginning verträgt sich nicht mit Sony-Mäusen. Ihr könnt jederzeit speichern, solltet aber vorher Kaffee aufsetzen: Speicher- und Ladevorgänge dauern jeweils knapp drei Minuten, eine komplette Memory Card (15 Blocks) wird zugekleistert.

Zurück
Nächste
1 Kommentatoren
Rudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Fazit ist leider abgeschnitten – hab es damals für den PC gespielt und fand es ganz nett, leider hat meine GraKa massive Grafikfehler verursacht :/