Portal Runner – im Klassik-Test (PS2)

0
1225
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Videospielewelt atmet auf: 3DO will uns endlich mit Army Men-Titeln verschonen. Ganz klappt das allerdings noch nicht, denn obwohl die sieben Buchstaben des Grauens bei Portal Runner nicht auftauchen, sind noch Reste der Militärdiktatur im Spielablauf zu finden.

Star der Hüpferei durch die zahlreichen, in fünf Welten aufgeteilten Levels ist Vikki G.: Das fesche Mädel muss verhindern, dass Freund Sarge den Reizen von Erzfeindin Brigitte Bleu erliegt. Dazu schlagt Ihr Euch durch Poly­gonlandschaften mit vielen Sprungpassagen und löst Rät­sel, um den Ausgang zu finden. Feinde werden mit einem Bogen erledigt, für den Ihr unterschiedliche Muni­tion findet: Neben einem Stan­d­ardmodell verschießt Ihr z.B. Explosiv-, Eis- oder Feuerpfeile. Bald gesellt sich der Löwe Leo zu Euch, den Ihr per Knopfdruck ruft und auf die Gegner hetzt. Einige Abschnitte bewältigt Ihr zudem reitend, manchmal schlüpft Ihr selbst in die Haut der Raubkatze und zeigt Euren Feinden die scharfen Krallen.

Zurück
Nächste