Shin Megami Tensei V – im Test (Switch)

10
3937
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Wenn Tokio in Trümmern liegt und Engel, Geister und Dämonen in allen Größen, Formen und Farben durch die Reste der Millionenmetropole toben, haben wir es unter Garantie mit einer neuen Episode von Atlus’ Kultserie Shin Megami Tensei zu tun, aus der auch der mittlerweile wohl sogar prominentere Ableger Persona hervorgegangen ist. Schon im Januar 2017 kündigte Atlus das RPG im Rahmen der Switch-Enthüllung an, mehr als vier Jahre später ist es nun fertig. Um es vorweg zu nehmen: Auch dieses Mal muss Japans Hauptstadt gehörig leiden und es dauert nicht lange, bis Ihr nicht mehr die Schulbank drückt, sondern mit wehendem blauem Haar durch die im wahrsten Sinne des Wortes verwüsteten Ruinen Tokios stapft.

Dabei hat alles so harmlos angefangen – ein normaler Schultag, der Nachhauseweg mit vielleicht neuen Freunden… Und kaum im verwüsteten Tokio angekommen, werdet Ihr Zeuge, wie ein Engel einen Eurer Mitschüler davonträgt. Ein mächtiges Wesen, ein Aogami, bietet seine Hilfe an – nur wenn Ihr seine Macht in Euch aufnehmt, habt Ihr überhaupt eine Chance, in dieser neuen, feindseligen Welt über die Runden zu kommen. Aber auch mit dieser neu entdeckten Macht ist es nicht einfach – Ihr braucht Hilfe. Die bekommt Ihr, das nötige Verhandlungsgeschick vorausgesetzt, von Tokios neuen Bewohnern. Anstatt die Dämonen, Engel, Geister und Fabelwesen einfach nur kurz und klein zu schlagen, ist oft eine Kontaktaufnahme zielführender. Mit etwas Verhandlungsgeschick und auch der einen oder anderen Bestechung überredet Ihr die Kreaturen, sich Euch anzuschließen. Von da an stehen sie Euch im Kampf zur Seite, und wenn sich die Möglichkeit ergibt, dann fusio­niert Ihr sie mit anderen Wesen zu komplett neuen, oft ausgesprochen mächtigen Kreaturen.
Macht ist allerdings immer relativ: Egal, wie stark Ihr oder Eure Begleiter seid – jede Figur in Shin Megami Tensei V hat ihre Stärken und Schwächen; seien es Feuer, Eis, Dunkelheit oder physikalische Angriffe. Diese entscheiden dann auch über den Verlauf des Kampfs. Trefft Ihr in den rundenbasierten Kämpfen einen Gegner mit Feuer-Aversion mit flammender Agi-Magie, dann kostet ihn das nicht nur empfindlich Lebensenergie, Ihr bekommt dazu auch noch eine freie Aktion – so könnt Ihr Eure Züge pro Runde verdoppeln. Doch ebenso ist Vorsicht geboten: Greift Ihr den Gegner mit einem Element an, gegen das der immun ist, dann verliert Ihr einen Zug und der Gegner revanchiert sich schneller (und meist härter) als erwartet.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Le Fuldo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Le Fuldo

Grosses Interesse dran!

Inhalt YES, Nintendo-Switch-Qualtiät mähhh…

Schieb ich weiter. Und da mir Nintendo’s Preispolitik auch zukünftig nie entgegenkommt wird es (leider) untergehen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Schade, dass die CE kaum zu bekommen ist 😪

ninboxstation
I, MANIAC
Maniac
ninboxstation

Schwierigkeitsgrad hört sich gut an, bzw.
wie Persona5 und DQX beide auf hard
..
Sobald ich IV durch habe, werde ich V unbedingt ebenfalls holen

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

TabbyTabby Wenn man von Thomas Nickel zur Teil III ließt, ist es immer noch ein knallharte Rollenspiel. Außer die Persona 3 – 5 und Tokyo Mirrage Session #FE habe ich kein Hauptteil gezockt, weswegen ich lieber mit Teil V anfangen. Ich möchte auf Teil reinfuchsen, statt den Kontroller an die Wand werfen. Danke für den Verständnis.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

@ Max Snake
SMT V nimmt dich am Anfang zwar etwas mehr an die Hand, trotzdem fand ich Nocturne jetzt nicht soviel komplexer.
Teilweise gefällt mir Nocturne sogar etwas besser, zBs die Dungeons und die etwas düstere Grundstimmung.

Edit: Außerdem kannst du bei Nocturne ebenfalls den Schwierigkeitsgrad variieren, sodass man eigentlich keine Probleme mit haben sollte.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Noctune schreckt mich ab, weil es mir zu komplex wirkt, weswegen Shin Megami Tensei V etwas zugänglicher ist.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

WalldorfWalldorf
Gab später nochmal einen Patch, weiß jetzt aber nicht aus dem Kopf, was da gemacht wurde.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Die frage ob ich es mir zulege stell ich nicht. Wird wohl definitiv ins Regal wandern. Eher ob ich es auch spielen werde. An sich hab ich schon Lust drauf, aber der Stapel der noch nicht gespielten RPG’s wächst prächtig. Und für ein Rollenspiel brauch ich mindestens schon 2 Monate….

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Wurde das Framepacing mittlerweile gefixt?

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Mein Spiel des Jahres.
Einziger Kritikpunkt von mir sind die wenigen richtigen Dungeons.
Im der Hinsicht hatte mir SMT 3 Nocturne, welches ich auch dieses Jahr gespielt habe, besser gefallen.