Terranigma – im Klassik-Test (SNES)

19
4125
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Um bis zum deutschen Nintendo-64-Release im März die Produktlücke zu schlie­ßen, zapfen Nintendo die letzten Aben­teuerreserven aus Fernost an – jüngster Umsetzungs­sproß der Adventure-Of­fen­sive ist Enix’ Terra­nigma. Ein stim­mungs­volles Intro klärt Euch über den düsteren Sagenschatz der Terranigma-Welt auf, anschließend lotst Ihr ein übermütiges Anime-Sprite durch das Start­dorf.

Als Ark in der verbotenen Kammer seines Lehrmeisters eine magische Truhe entdeckt, wird das Gleichgewicht zwischen Licht und Schatten empfindlich gestört: Eure Freunde und Bekannten erstarren zu Eis, neben den pflicht­be­wuß­ten Ladenbesitzern bleibt nur Arks Lehr­meister von der Katastrophe verschont. Der greise Mentor weiß auch prompt einen Rat: Um den Dorfbe­wohnern wieder Leben einzuhauchen und die globale Eis­zeit zu beenden, muß Ark alle fünf Verlies-Türme seiner unterirdischen Heimat abklappern. Nebeneffekt der Ret­tungsaktion: Mit jeder Turm-Befreiung werden ein Kont­inent der sagenhaften Oberwelt und neues Adventure-Terrain aufgetaut.

Euer Charakter orientiert sich mit windzerzauster Wuschelfrisur und verwegenem Heldenblick am Illusion of Time-Akteur Will. Sämtliche Aktionen und Schauplätze werden in gewohn­ter Japa­no-Tradition aus der Vogelperspektive gezeigt: Wie sein Illusion-Kollege rudert Euer Helden­sprite mit den Armen und flitzt nach einem Doppel-Tap ungestüm durch bunte Anime-Siedlungen und Dungeons. Nach einem Druck auf den Aktionsknopf hechtet das flinke Kerl­chen über Ab­gründe, verschiebt Sta­tu­et­ten, schmeißt zerbrechliche Behältnisse an die Wand und röstet seine Gegner mit magischen Schmuckstücken. Be­son­ders weite Schluchten überwindet Finn mit einem akrobatischen Kunst­stück: Euer Held schaut sich nach dem nächsten Hochseil um, zückt seinen blauen Kristallspeer und balanciert vorsichtig über den schmalen Untergrund. Wer stürzt, verliert Lebensenergie oder findet sich nach einer schmerzhaften Landung in einem tieferen Stockwerk wieder.

Für die Ausrüstungsmenüs wartet Enix mit einer drolligen Innovation auf: Statt sich durch den üblichen Fensterwust zu kämpfen, verschwindet Ark in einer handlichen Taschendimension: Hier sortiert ein geflügelter Gnom Eure Besitztümer, zerrt eine bessere Rüstung vom Kleiderständer und erklärt mit deutschen Bildschirmtexten spiel­technische Feinheiten.

Zurück
Nächste
15 Kommentatoren
ITSJUSTAGAMeLuziferHIMitsuMadMacsHenry Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ITSJUSTAGAMe
Mitglied
Freshman
ITSJUSTAGAMe

Ein unglaublich gutes Spiel. Habe es vor 2-3 Jahren nochmal in Angriff genommen und viele Dinge die als kleiner Junge nicht verstanden/übersehen hatte machen heute absolut Sinn und das Thema könnte gar nicht aktueller sein. Dieses Spiel wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben

Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Luzifer

Das letzte große RPG von Nintendo und dann gleich in ner Schmucken Box mit Spieleberater, die deutsche Übersetzung einfach fetzig… Sound umwerfend für ein SNES, Grafisch das beste was man so der Zeit zu bieten hatten.

Einer meiner Lieblings RPGs bis heute, fuck OFF Nintendo bringt endlich diese Klassiker für die PS4!!!

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Übrigens
“Ein stim­mungs­volles Intro klärt Euch über den düsteren Sagenschatz der Terranigma-Welt auf”

Äh, was!? Wie kommt der Autor bloß darauf..?

https://www.youtube.com/watch?v=5cdZ8ojnK7M

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Wenn man das liest bekommt man ja richtig Lust auf das Spiel.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Übrigens, das Bild oben ist auch wirklich nicht das Beste, da hätte es unzählige bessere Möglichkeiten gegeben (Unterwelt, Oberwelt, Städte, Flugzeug, etc).

HenryHenry Super! Bitte aber zwei Sachen beachten, 1. ist meine Meinung natürlich sehr subjektiv (hab aber auch andere gesehen, die ähnlich denken.. der Gutelaunetyp zB. hält’s fürs zweitbeste snes Spiel nach Zelda) 2. Damals war eben damals, mittlerweile sind anspruchsvolle Storys nicht mehr außergewöhnlich.
Terranigma ist übrigens der letzte Teil der Souls-Reihe (Soul Blazer und Illusion of Time, sind aber alle eigenständige Spiele).
Alle von dir erwähnten Spiele fand ich auch klasse, etwa in dieser Reihenfolge: Terranigma, Zelda, Chrono Trigger/Evermore, FF6, IoTime.
Hach, damals… 🙂

Henry
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Henry

Hi HIMitsuHIMitsu, du hast es geschafft mich zu begeistern. Werde es am Wochenende anfangen. Ich hoffe es flasht mich so wie einst Zelda – A Link to the Past, Illusion of Time, Chrono Trigger, Secret of Evermore oder Final Fantasy 6. Genau diese Games waren es, die mich in der Super Nintendo Zeit am meisten fesselten haben und der Grund, warum ich mein Mega Drive verkauft habe.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Da ist es! Für mich immer noch das schönste Abenteuer!
Wusste damals nicht was auf mich zukommt, war aber schnell hin und weg (trotz N64-Hype).
So geil Zelda Alttp auch war, bei Terranigma hatte ich noch mehr Schmetterlinge im Bauch, die erwachsene Geschichte sprach mich noch mehr an. Und seitdem auch nichts mehr in der Art erlebt.
Der (Mini-)Test läßt aber viel zu wünschen übrig, die wichtigsten Aspekte werden gar nicht erwähnt… insbesondere die geniale und vor allem für damalige Verhältnisse tiefgründige Story (inkl. die Liebesbeziehungen des Helden und die tollen Nebencharaktere – manche basierend auf echte Pioniere – mit ihren Geschichten) mit ihren Wendungen, das innovative Städtebau-System, die wunderschöne Musik, das flotte Kampfsystem…
Und wer zur Hölle ist “Finn”!? Der Held heißt doch Ark! (der Typ links in meinem Avatar-Bild)
Hatte 99% Spielspaß mit diesem Meisterwerk.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Klasse Spiel. Habe ich heute noch in der Big Box in perfektem Zustand. Sieht heute noch aus wie frisch aus dem Laden. Das Spiel habe ich geliebt. Ich hatte es aber erst sehr spät selbst gekauft. Gegen Ende der 90er wurde das mal im Hertie bei uns für 40DM verscherbelt. Durchgezockt hatte ich es mal, als ich es aus der Videothek geliehen hatte. Mein eigenes Exemplar habe ich bisher noch nie durchgezockt. Aber egal, Hauptsache durchgezockt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Neulich – bevor ich es bei ebay verkloppt habe – noch mal ins SNES geschmissen. Sehr toller Einstieg, muss ich irgendwann dann mal komplett nachholen.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Ich hatte es damals gekauft. Es kam aber irgendwie nie von meiner ToDo Liste runter.

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Kann mich der Meinung @ninja-baseballs nur anschliessen.War ende 97 erschienen und war zwar sehr beeindruckt aber irgendwie enttäuscht.Wollte gern Dragons Quest oder die späten Square Soft Sachen.Dachte Terranigma ist so ein leichtes Schlauchlevel Story RPG.Wie falsch ich lag.Ist ein zeitloser Klassiker.

Henry
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Henry

Danke für den Artikel! Nachdem Skyrim (hänge wegen einem Bug nach 125 Stunden) das zweite Mal durch ist landet diese Perle endlich im alten Snes. Freu mich 😃

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

War schon klasse….die Möglichkeit durch Nebenquests Städte wachsen zu lassen und die Welt maßgeblich wieder aufzubauen und zu entwickeln war schon was enorm einzigartiges!

Ninja-Baseball
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
Ninja-Baseball

Ich liebe dieses Spiel.
Die Grafik ist Top, der Soundtrack ist einfach nur derbe gut ( leicht melancholisch angehaucht).
Die Story selber ist meiner Meinung nach einer der besten aus der Gaming Welt.
War glaube ich auch das letzte Big Box Spiel für den SNES.
Quintet hat das Spiel produziert und Enix damals gepublished.
Wenn ich mich nicht irre hat sich Quintet zu Level 5 umbenannt.
Das Spiel macht bis heute noch super Spass, Wahnsinn was die Japaner damals aus dem SNES rausgezaubert haben.
Die Entwickler hatten aus der beschränkten Hardware ein Meisterwerk geschaffen und heut zu Tage wo die Hardwareleistung enorm ist kommt Mittelmaß heraus( siehe FF15 oder Secret of Mana Remake). Dragon Quest 11 ist da ne Ausnahme, das ist wirklich gut.

Egal holt euch das Spiel und zockt es. Wer es nicht kennt hat wirklich eine Perle verpasst.
Die Story ist ziemlich ungewöhnlich und hat auf einige WTF Momente und motiviert ungemein zum weiterspielen.
Das Spiel ist in meiner persönlichen *Top 10 Spiele* Liste.

Würde Terranigma persönlich ne 95+ Bewertung geben

Einer der wenigen Spiele die in Japan/ Europa aber nicht in den USA erschienen sind

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Habs mehrmals durchgespielt, die Wertung so geht mMn in Ordnung. Atmosphärisch toll, aber das Spiel hat kein geniales Leveldesign und der Einsatz von Magie (Ringe) ist komplett überflüssig. Das wirkt absolut nicht durchdacht. Davon hätte gern eine Fortsetzung kommen sollen. Im Netz gibts ne inoffizielle Fortsetzung. Leider hat der Entwickler das halt über Jahre nur während seiner Freizeit gemacht. Leider lassen sich nicht alle Funktionen da auf ein gewöhnliches SNES Pad legen, was etwas unglücklich ist. Müsste es mal komplett durchspielen.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Da könnte man imo locker nochmals 10% draufpacken. Für mich bis heute eines der besten Action/Adventures aller Zeiten.

Spriggan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Spriggan

Ein Spiel welches ich eigentlich immer wollte aber nie hatte… Bis heute.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ja, tolles Spiel. 🙂

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Die Wertung passt nicht zum Meinungkasten („traumhafte Level-Design“). Das liest sich wie eine 85+

Egal. Tolles Spiel. Mein Abschied vom SNES.