TimeSplitters 2 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

9
3656
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

In der Frühzeit der PS2 überraschte ein bis dato unbekannter Entwickler mit einem technisch eindrucksvollen Ego-Shooter: Timesplitters des englischen Teams Free Radical (gegründet von einigen Ex-Rare-Migliedern, die bereits an einem indizierten N64-Shooter arbeiteten) bot Balleraction pur. Die schnelle und flüssige Optik konnte über mittelprächtige Texturen und Geflimmer hinweg trösten, eine ganze Schar fordernder Deathmatch-Bots und jede Menge Modi relativierten das Fehlen eines spannenden Solo-Abenteuers. Nun packen’s die Engländer ein zweites Mal an und präsentieren mit Timesplitters 2 nicht nur eine Multiplattform-Entwicklung, sondern auch einen durch und durch aufgebohrten Nachfolger.

In Timesplitters 2 hat der Story-Modus endlich seinen Namen verdient: Durch Zwischensequenzen in Spielgrafik werden die insgesamt zehn Levels der SciFi-Geschichte in einen Platitüden-reichen Zusammenhang gebracht.

Natürlich sind die bösen Aliens an allem Schuld. Im 25. Jahrhundert haben schleimige Mons­tro­sitäten eine Raum­station der Menschen gekapert und das dortige Sprungtor (offensichtlich schwer von ”Star­gate” inspiriert) samt zehn Zeitkristallen in ihre Gewalt gebracht. Zusammen mit einer Kollegin dringt Ihr in die Station ein und kämpft Euch zum Tor vor. Doch die Aliens können im letzten Moment mit den Kristallen fliehen – nun ist es an Euch, sie in zehn zeitlich und räumlich unterschiedlichen Lokalitäten aufzuspüren und die smaragdgrünen Splitter zurückzuholen.

Den Anfang macht Ihr in Sibirien im Jahr 1990: Zunächst heimlich dringt Ihr mit Scharfschützengewehr und schallgedämpfter Pistole in ein russisches Forschungslabor ein, kappt den Funk und erforscht den geheimen Komplex im Inneren eines mächtigen Staudamms. Lange bleibt Ihr allerdings nicht unbemerkt: Überwachungskameras nehmen Euch ins Visier (so Ihr sie nicht ausgeschaltet oder zerstört habt), der Alarm ertönt und russische Wachsoldaten stürmen Euch entgegen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
Profi (Level 3)
The-Boy-Who-Lived

Wäre was für die Wissenswert-Ecke in der Maniac 😉

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Habt ihr gewusst (also ich habs grad erst erfahren, dass Timesplitters 2, wobei ich da nix vom MP und den Challenges gehört hab, in einem anderen Spiel enthalten ist?

Hab das grad erfahren, dass es in

Spoiler
Homefront: The Revolution
enthalten ist. Erfahren hab ichs in folgendem Video, das spoilert wie ihrs findet:
https://youtu.be/CIu2riaNI0A

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Bis auf die überholte und nervige Steuerung beim Zielen ala Goldeneye, statt wie damals seit Jahren längst üblich das Fadenkreuz immer einzublenden und dieses immer in der Mitte des Bildschirms zu belassen statt die Hand drehen zu können beim präzisen Zielen, ein fantastisches Spiel.

Da man an einem vierten Teil endlich doch arbeitet, hoff ich auf eine Neuauflage von Teil 1-3 inkl. zeitgemäßen alternativ wählbarem Zielmodus und bestenfalls M&T-Unterstützung oder das zumindest in einer möglichen PC-Version und mehr Checkpoints in den Singleplayer-Leveln.

Die Menümusik und so manches Waffengeräusch wie die Querschläger hab ich bis heute in den Ohren. Und geil, dass es halt 4er-Splitscreen hatte, auch wenn ich nur gegen die cleveren Bots ins Feld zog, die zum Glück trotz des hohen Tempos nicht gar so hin und her fetzten wie die bei Red Faction 2.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Das war Fett.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

eines meiner absoluten lieblingsspiele aus dieser gen. habs auf gamecube und xbox gespielt. fands so toll dass ich es wegen eigentlich unwesentlich besserer technik auf xbox nochmal gekauft habe 🙂

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Wenn ich mich recht erinnere, ist mir damals bei diesem Spiel tatsächlich beim zocken übel geworden. Nicht, weil ich es schlecht fand oder es zu brutal war, sondern weil es so schnell war. Ich sag nur Reiseübelkeit. Ich musste immer wieder Spielpausen einlegen. Aber dann hat sich mein Kopf zum Glück nach und nach daran gewöhnt.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

selten krassere multiplayer ballereien erlebt als hier!

Revan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Revan

Nach Perfect Dark der bis heute beste Shooter aller Zeiten 😍

Großartiger Soundtrack, arcadig-knackige Level und diese genialen Challenges, von denen sich moderne Shooter ruhig mal ne Scheibe abschneiden können ^^

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Ohh was haben wir das im Splitscreen gesuchtet.War aber auch exzellent spielbar und endlich mal was technisch Beeindruckendes auf der PS2.