World Heroes – im Klassik-Test (SNES)

0
147
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In der Spielhalle schlug World Heroes nicht großartig ein, trotzdem erwarb der japanische Videospielhersteller Sunsoft die Lizenz von SNKs Automatenabenteuer. Die Geschichte ist schnell erzählt: Mit einer Zeitmaschine reist Eure Spielfigur durch die Geschichte und über die Kontinente. So betretet Ihr zum Beispiel ein heiliges Schlachtfeld im mittelaterlichen China oder landet in einem Lifestyle-Vergnügungsviertel New Yorks. Der Oberbösewicht des Spiels kann sich in jede der acht Spielfigur verwandeln und erwartet Euch am Ende des Turniers.

Die schlagräftigen World Heroes halten sich eng an Capcoms Street Fighter-Helden: Die Karatemeister Hanzo und Fuuma eifern Ihren Idolen Ryu und Ken nach, der Roboter Brocken sieht aus wie M. Bison, greift Euch jedoch mit Dhalsims Gummi-Gliedmaßen an, und M.Power ist eine Mischung aus Hulk Hogan und dem russischen Catcher Zangief. Die obligatorische Frau im Bunde heißt Janne und streckt die Gegner mit einem Schwerthieb nieder. Ebenfalls angetreten sind der einfallsreiche Magier Rasputin und J. Carn, ein schwerfälliger Kabuki-Krieger. Jede Spielfigur wurde mit einigen Special-Moves ausgestattet, mit dem sie nach einer speziellen Joypad-Kombination den Gegner malträtiert – natürlich greift Euch auch der Computergegner mit seinen Specials an. Einige der Sonderaktionen werden Euch besonders leicht von der Hand gehen, da sie in gleicher Form bei Street Fighter 2 für Action sorgen. Obwohl das Modul genau wie das Automatenvorbild nur drei Feuerknöpfe nutzt, könnt Ihr variationsreiche Attacken landen: Je länger Ihr den Feuerknopf gedrückt haltet, desto stärker tretet und schlagt Ihr in Schienbein oder Magengrube Eures Widersachers. Wer will, kann auch einen Freund mobilisieren, der mitspielt.

Zurück
Nächste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

War Brocken im 1. Teil dabei oder eher später?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

World Heroes war auf dem NeoGeo schon nur maximal zweite Liga, da fällt die SNES-Umsetzung gleich noch mal eine Spur dürftiger aus…

SkyIcarus
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
SkyIcarus

So schlecht fande ich das Game auch net. Natürlich kein Vergleich zu SF, aber arg viel gute Prügler gab es nicht auf dem SNES. Natürlich hat man da mit dem Neo Geo große Vorteile gehabt, wenn man es bezahlen konnte. ^^

Piotr_Rhodanov
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Piotr_Rhodanov

Also ich hab World Heroes gerne gespielt, mir haben damals die Figuren gut gefallen, jedenfalls einige , und im Vs Modus war es sehr brauchbar, nur Die Jet Version konnte ich leider nie spielen

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Ich glaube dass meine Wahrnehmung mit den Jahren eine Wandlung durch gemacht haben muss:Früher, als ich mit meinem NeoGeo zockte, war ich stets bemüht, die Vorzügen der Hardware hervorzuheben und ähnlich wie im Text, die Umsetzungen für Snes herabzuwürdigen.Warum eigentlich?Sunsoft, Takara und co. die die undankbare Aufgabe hatten, etliche Megabyte großen Arcade Games auf der Snes Hardware zu portieren, haben zwar keine spektakuläre Arbeit geleistet, wie z.B. Capcom bei ihrer SF2 Geschichte oder Konami mit ihren Times-Turtles, haben aber alles sauber gerettet, was die Originalen hergaben.Die Hintergründe sind bunt, die Farbpalette nah am NeoGeo Modul adaptiert und die Rechenleistung reicht auf der kleinen Nintendo Maschine sogar aus, um hier und da ein paar Animationen in den Backgrounds zu ermöglichen.Die Sprites sind groß, gut animiert und halten sich ohne Weiteres an der Vorlage, einzig die Musik ist mehr eine Frage, wie man den Sound Chip sonst hätte ausnutzen können und die Steuerung hält sich weitgehend an SF2 halb-Kreis Kram.Hätte die Steuerung “”besser”” ausfallen können? Durchaus.Vielmehr lesen sich die meisten Kritiken so, als hätte man den Anspruch gehabt, auf der schwächeren Hardware grundsätzlich eine 1:1 Umsetzung zu bekommen.Diese Umsetzungen waren für Menschen mit wenig Budget die einzige Möglichkeit, NeoGeo Games zu Hause spielen zu können, da fernab der Tatsache, dass SNKs Maschine “”auch”” für zuhaus käuflich zu erwerben war, nun, eine Arcade-Maschine war sie trotz alledem…Bei einem “”profanen”” Fighting-Game hatte der Tech-Fetisch in mir weniger zu motzen, als bei der, für mich, weitaus spannenderen Frage, was auf dem Snes von Last Resort, Viewpoint, Pulstar und co. übrig geblieben wäre…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Sunset Soft bessere Neo Geo Spiel ist Waku Waku 7.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Ja, die SuperNES war schon enttäuschend. Während die Neo-Geo Version noch einen mit Super Grafik und Sound vom Spielerischen ablenken konnte. War hier nichts mehr übrig. Zudem .. Wer braucht schon World Heroes .. wenn man KoF, AoF und Samurai Shodown haben kann. 🙂