Genug gemeckert, DAS wollen wir spielen!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #899335
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Schon seit geraumer Zeit geht mir das Gemecker über die ideenlose Spieleindustrie ziemlich gegen den Strich. Von allen Seiten wird negative Kritik geübt und Spiele verrissen. Leider kann man es eben nicht jedem Recht machen.
    Ich eröffne dieses Thema aus dem Grund, dass nicht nur genörgelt, sondern auch mal gesagt wird, was man eigentlich gerne hätte. Die 100% technische Machbarkeit lassen wir hier mal außen vor.
    Es ist zwar nicht davon auszugehen, dass hier ein namhafter Entwickler mitliest, aber wer weiß, vielleicht … ;)

    Die erste meiner Ideen:
    Nachdem ja Guitar Hero und Konsorten das Spielen eines emulierten Instruments als etwas positives propagiert haben, wünsche ich mir mal etwas, dass diesen Gedanken zumindest aufgreift. Ich wünsche mir eine Schwertkampf-Trainingssimulation!
    Dabei spreche ich nicht unbedingt von Kampf mit asiatischen Waffen, sondern vom europäischen Schwertkampf, der leider viel zu wenig Beachtung findet. Der Kampf mit dem langen Messer oder auch mit dem langen Schwert ist sehr Facettenreich und auch körperlich recht herausfordernd.
    Zunächst habe ich mir beim Training selbst die Frage gestellt, wie kann man z.B. die verschiedenen Huten mittels Controller durchlaufen. Eine zufriedenstellende Antwort habe ich nicht gefunden. Denn auch die Kontroller der 360 und PS3 haben einfach zu wenig Knöpfe. Auch die Perspektive war mir nicht ganz klar.
    Die Antwort lag aber schon beinahe auf der Hand: Kinect.

    Obwohl mich MSs Zusatz bisher nicht angesprochen hat, bietet es aber gerade für diesen Zweck die passende Lösung. Die Bewegungen werden 1:1 auf den Bildschirm übertragen, sogar die zur Seite. Das erlaubt nicht nur eine genaue Umsetzung der Haue, sondern auch die Rückmeldung in wie weit diese Korrekt ausgeführt wurden.
    Das Schwert oder Messer ließe sich durch einen mit kurzer Klinge versehenen Griff mit Parrierstange in einer kräftigen Farbe darstellen, so dass auch dessen Haltung durch die Kamera erkannt wird.
    Die Perspektive ist dann ebenfalls klar, es kann nur die Ego-Sicht sein.

    Neben einem Trainingsmodus sollte man diverse Gegner haben und sich auch für den online Multiplyermodus einen eigenen Avatar basteln können.

    Sicher mag das von der Thematik kein Spiel für Jedermann sein, aber ich für meinen Teil würde mich über soetwas sehr freuen, auch wenn es ggf. nur ein Downloadtitel wäre.

    Ich bin sehr auf Eure Ideen gespannt, egal wie abgedreht sie vielleicht sind!

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1027436
    MR DOMR DO
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Ich träume von einem Spiel, das die Künstliche Intelligenz revolutioniert. Was nützt denn eine “fotorealistische” Grafik, wenn die Figuren sich so dämlich verhalten?

    #1027437
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich hätte gerne Spiele die in mir bekannten realen Umgebungen spielen. Rennspiele durch die Stadt wo man wohnt oder Shooter mit dem Arbeitsplatz als Map.

    #1027438
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC
    Lofwyr wrote:
    Ich hätte gerne Spiele die in mir bekannten realen Umgebungen spielen. Rennspiele durch die Stadt wo man wohnt oder Shooter mit dem Arbeitsplatz als Map.

    das denk ich mir jeden morgen wenn ich zur arbeit fahre. da gibts ein stück das wär soooo eine geile rally strecke…

    #1027439
    GipettoGipetto
    Teilnehmer
    Maniac
    Lofwyr wrote:
    Ich hätte gerne Spiele die in mir bekannten realen Umgebungen spielen. ….oder Shooter mit dem Arbeitsplatz als Map.

    Lol, ich hau mich weg :)))

    #1027440
    cuthbertcuthbert
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 3)

    Wisst ihr was ich endlich mal wieder spielen möchte?

    Ein Richtig geiles Rollenspiel oder Point & Click Adventure in märchenartigem “freundlichen” Ambiente.
    Sowas wie Discworld mit Rincewind oder im Ansatz Fable, obwohl mir selbst das schon zu düster war.

    Ich mag einfach keine grauen Oblivions und Fallouts mehr sehen und FF XIII als großer Hoffnungsträger auf ein episches
    Game eine absolute Enttäuschung.

    Warum ist nur noch Metzel, grau, horror und matsche?

    Warum macht keinen mal was bezauberndes, was schönes, was verträumtes??

    xbox live - "nebenwelt"

    #1027441
    greenwadegreenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    tja, heutzutage mus alles KRASS sein weils sonst uncool ist und es keiner haben will. es gibt sogar schon psychothiller kindersendungen (ohne scheiß! hab ich vor kurzem auf super rtl entdeckt).

    #1027442
    Lord RaptorLord Raptor
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @cuthbert
    Ich kann mir irgendwie kein schönes, verträumtes Rollenspiel vorstellen. Ohne düstere Geschichte, hätten die Helden keinen Grund, Helden zu sein. Ich verbinde düster auch mit Kämpfe/Schlachten. Ohne diese, wäre es bestimmt noch schwerer eine gute spannende Geschichte zu erzählen.

    Ein böser Mann fiel vom Himmel!

    Ich Mumbo, bester Schamane in ganz Spiel!

    #1027443
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Ich will Spiele,die

    -mich mit intelligenten und vielschichtigen Geschichten lange unterhalten
    -mir auch mal das letzte abverlangen
    -abgedreht und optisch innovativ sind
    -keinen Regionalcode haben
    -das Genre Shoot em Up neu definieren (Vielleicht mit RPG-Einschlag?)
    -nicht nach einmaligem Durchspielen nur noch als Staubfänger im Regal dienen (Mehr NewGame +)
    -meine Intelligenz nicht mit dümmlichen Machophantasien beleidigen (“Ich seh’ nur noch Einzelteile hier unten,Sir!” CoD)
    -den Zocker nicht wie am Nasenring durch Schlauchlevel ziehen
    -zwar Open World sind,aber trotzdem auf die übliche GTA-Missionsstruktur (Hol dir Auftrag bei Punkt A,Fahrzeug bei B,bring bei C alles um und fahr wieder zu A für die Belohnung)verzichten
    -nicht nach 6 Stunden durchgezockt sind
    -mir mit clever versteckten Goodies und Upgrades das Erforschen des letzten Winkels schmackhaft machen
    -auch mal kontroverse Themen aufgreifen
    -endlich das Erbe der leider zu früh beendeten Shenmue-Reihe antreten,Yakuza geht mir noch nicht weit genug

    Und last but not least will ich,wenn ich offenbar schon auf eine Bravestarr-Realverfilmung verzichten muss,wenigstens ein Bravestarr-Game…sehr gerne im Stile eines Metroidvania oder Metroid Prime.Anstatt neuer Waffen könnte man Charaktere befreien,die mit ihren Spezialfähigkeiten neue Wege öffnen können…Thirty zB kann mit Stahl versiegelte Türen aufballern,Fuzz kann an speziellen Stellen Tunnel graben usw…das Upgraden der Charaktere müsste auch möglich sein…dh zusätzliche Fähigkeiten werden freigeschaltet,mit denen man die Spielwelt noch gründlicher erforschen kann.Auch Schleichpassagen wären von meiner Seite sehr erwünscht.
    Gerne auch einen Bravestarr-ThirdPersonShooter oder ein Bravestarr-Zelda im graphischen Stile von Darksiders,das mir sehr gut gefallen hat (und mich 40 Stunden an die Konsole gefesselt hat …..unter 100% Completion mach ich es nicht ;)!)
    So teuer können die Lizenzen doch nicht sein,liebe Publisher…also her mit dem Bravestarr-Game…sofort!!;)

    Edit @Nightrain:Also ich halte von einer Schwertkampf-Sim nix,da die Essenz des Kampfes durch ein Game (noch?) nicht transportiert werden kann.Damit meine ich,den realen Gegner ‘lesen’ zu können,vorher zu wissen,wie der Angriff erfolgen wird.Ich hab mich früher desöfteren mit Trainingspartnern ‘duelliert’….wir sind mit Bokken (Holzschwert) und Shinai (Kendoschwert aus Bambusstreifen) aus Spass aufeinander losgegangen…..die Erfahrungen,die man dadurch gewinnt,kann man mMn virtuell nicht erreichen.Das Adrenalin fehlt,weil du ja weisst,ein virtueller Gegentreffer tut nicht weh…….Bokken und Shinai machen aber sehr wohl Aua,wenn man sich treffen lässt.
    Solange es keine ‘Trefferrückmeldung’ mittels Schmerz gibt,ist es niemals echtes Training,sondern eben ‘nur’ ein Spiel…hab bei einem Kumpel mal dieses PS2-Beat’emUp aus der Egoperspektive mit den seltsamen Sensoren an Strippen gespielt.Weiss den Titel des Games leider nicht mehr….das war trotz Sensorensteuerung auch nicht ‘the real deal’.
    Also,erst wenn das PainStation-Konzept der Bestrafung von schlechtem Spiel mittels Schmerz in deine Sim eingebaut wird,wirst du damit richtig trainieren können…ohne das ist es ausschliesslich Spiel….

    #1027444
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @cuthbert: Da fallen mir Spiele wie The Whispered World ein. Ist lustigerweise alles eher für den PC.

    @aeon: Gelungene Verknüpfung von RPG und Shooter, die sich einfach anders anfühlt als gängige US-Shooter? Dann hoff mal darauf, dass STALKER irgendwann endlich mal auf Konsolen erscheint. Nebenbei ist es mehr oder weniger Open World aber nicht wie GTA, hat über sechs Stunden Spielzeit…

    An Essner a day keeps quality away.

    #1027445
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    @Carot:Ich meinte keine Egoshooter,sondern zB sowas wie Aleste,Darius oder Thunderforce…Shmups,bei denen man für den Abschuss feindlicher Objekte EXPoints bekäme und diese dann frei auf verschiedene Art und Weise auf mehrere Attribute verteilen könnte…die Level müsste man mehrmals spielen,um mit neu erworbenen Waffen neue Levelabschnitte zu öffnen.So hatte ich mir das in etwa vorgestellt…
    Stalker kenne ich vom Hörensagen,klingt interessant…ich weiss nur nicht,ob Deus Ex mit dem neuesten Teil nicht schon diese Richtung sehr gut bedient,wobei ich bei Stalker die Story noch besser finde als die schon ziemlich gute von Deus Ex.

    #1027446
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Aeon:
    Ich weiß was Du meinst. Ich habe vor Jahren mit drei Anderen ebenfalls die Bokkens geschwungen und bin jetzt durch ein paar leider recht weit entfernt lebende Freunde zum europäischen Schwertkampf gekommen.
    Das fehlende negative Feedback ist schon ein Umstand, der etwas stört, aber zumindest als Lernmaterial wäre es doch mal was.

    Edit:
    Das Bravestar Game mit den wechselnden Chars klingt jetzt etwas nach einem 2D “Puzzler”, ähnlich wie Lost Vikings.
    Wie wäre es stattdessen mit einem Shooter á la Contra? Oder wie die alten 16-Bit Star Wars Games?

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1027447
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Stalker und Deus Ex würde ich nicht in einen Topf werfen. Zum einen fühlen sich die Szenarien schon anders an und zusammen mit Metro 2033 hat es eine ganz andere Atmo als westliche Spiele, besonders Shooter. Zum anderen spielt sich STALKER auch anders. In weiten Teilen ist es eher klassischer Shooter mit vielen Rollenspielelementen und offener Vorgehensweise, die Spielwelt hat aber durch Dinge wie die Dynamit zwischen den einzelnen Fraktionen, die man auch beeinflussen kann, die Nebenquests und eben die recht offene Spielweise eine ganze Reihe RPG-Einflüsse.

    Da der Erstling von 2007 für kleines Geld zu haben ist lohnt sich ein Blick eigentlich mal, wenn man überhaupt auf dem PC spielt. Gerade Shadow of Chernobyl hat aber einen zähen Einstieg und blüht erst da richtig auf, wo man bei normalen Shootern schon fast durch ist.

    Übrigens kommt mir dein Shnmup-Konzept leicht bekannt vor. Sowas wollte mal ein Hobbyteam als Freeware entwickeln. Leider weiß ich den Namen nicht mehr und erst recht nicht, was daraus geworden ist.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1027448
    RonynRonyn
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC
    Aeon2001 wrote:
    sowas wie Aleste,Darius oder Thunderforce…Shmups,bei denen man für den Abschuss feindlicher Objekte EXPoints bekäme und diese dann frei auf verschiedene Art und Weise auf mehrere Attribute verteilen könnte…die Level müsste man mehrmals spielen,um mit neu erworbenen Waffen neue Levelabschnitte zu öffnen.So hatte ich mir das in etwa vorgestellt…

    RSG

    Zugegeben, du kannst die Punkte nicht frei verteilen, aber das kommt wohl deiner Vorstellung etwas näher, hoffe ich.

    #1027449
    mobbymobby
    Teilnehmer
    Lord Raptor
    Lord Raptor wrote:
    @cuthbert
    Ich kann mir irgendwie kein schönes, verträumtes Rollenspiel vorstellen. Ohne düstere Geschichte, hätten die Helden keinen Grund, Helden zu sein. Ich verbinde düster auch mit Kämpfe/Schlachten. Ohne diese, wäre es bestimmt noch schwerer eine gute spannende Geschichte zu erzählen.

    Ich hab es bisher nicht gespielt, aber als ich die Beschreibung und die Screenshots sah, war ich schon recht angetan. Ist aber wahrscheinlich eher ein Adventure als RPG.

    http://www.desura.com/games/to-the-moon

    www.ichweissnich.wordpress.com | @NudelMob
    "If everybunny would please direct their eyes to this monitor..." - Zero

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 44)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.