Star Trek

Dieses Thema enthält 228 Antworten und 26 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von ghostdog83 ghostdog83 vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 229)
  • Autor
    Beiträge
  • #901202
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Eigentlich erstaunlich, dass es dazu noch keinen Thread gibt. Früher hätte man sich kaum als Trekkie oder Star Trek Fan outen können, heute verursacht das nur noch ein Schulterzucken. Mag daran liegen, dass es immer mehr Fandoms, etc. gibt.
    Aber in der Form, war Star Trek eins der ersten und ist nach wie vor eins der grössten.

    Wie kam ich zu Star Trek?

    Naja, ich schaute schon damals die Classic Serie, auch wenn ich nie verstand, worums da genau ging. Sprich, ich kenne die Serie schon wesentlich länger, als ich ein Fan von ihr bin.
    Nein, so wirklich gepackt hat es mich sehr viel später. Das war spät Nachts, eine Wiederholung auf Schweiz4, den Sender gibts schon lange nicht mehr, und zwar von TNG. Die Folge war sogar eine der schwächeren (Yuta, die letzte ihres Clans), aber irgendwie vermochte mich die Philosophie, Diplomat first, zu faszinieren.
    Und so fing ich an, regelmässig einzuschalten und die Episoden auf VHS aufzuzeichnen.
    Nach TNG folgte mein Favorit, DS9. Dann holte ich sämtliche Classic Folgen nach und später dann Voyager, wobei ich da dann mittendrin abbrach und erst später auf DVD die Serie komplett schaute.
    Die letzte Serie wartet noch darauf, geschaut zu werden, aber damals war ich wohl einfach übersättigt.

    Als das DVD Zeitalter anbrach, war das Sammeln natürlich eine ganz andere Schublade, als es noch zu VHS Zeiten war. Platzsparender, Staffelweise und ohne Abnutzung durch wiederholtes Sehen.

    Ein paar Worte zu den Filmen.

    Star Trek der Film

    Auch heute noch sehr überzeugende Effekte, ist das mit Abstand der langweiligste Film der Reihe, wenn nicht gar einer der langweiligsten überhaupt. Der lief vor kurzem wieder im TV, aber diese ewig langen Kamerafahrten, ein Graus, dagegen ist Space Odyssey ja ein Film mit schnellen Schnitten *Sarkasmus aus*.

    Star Trek II der Zorn des Kahn

    Vor kurzem lief die Classic Episode, der schlafende Tiger, dann der 2. Kinofilm. Bis auf die Ungereimtheiten (Chekov hatte keine Begegnung mit Kahn auf der Enterprise) ein toller und kurzweiliger Film.

    Star Trek III die Suche nach Mr. Spock

    Schnarchig inszeniert, nicht spannend und mit Christopher Lloyd als Klingonencaptain auch fehlbesetzt.

    Star Trek IV Zurück in die Gegenwart

    Vereint all das, was Star Trek so einzigartig macht, ein kurzweiliges Vergnügen mit einer glänzend aufgelegten Crew.

    Star Trek V Am Rande des Universums

    Tja, die ungeraden Trek-Filme, vielleicht doch was dran, wobei der Film auch seine Momente hat (Lagerfeuer).

    Star Trek VI das unentdeckte Land

    Von den Filmen der Classic Crew, mein Favorit, Christopher Plummer ist grossartig und Shakespeare sollte man wirklich im klingonischen Original geniessen, die politische Botschaft ist auch heute noch zeitgemäss.

    Star Trek VII Treffen der Generationen

    Wirkt an vielen Stellen zu gehetzt und die Brücke der Enterprise D ist nicht kinotauglich. Malcom McDowell überzeugt als Schurke, der Film ist aber weit besser als sein Ruf.

    Star Trek VIII der Erste Kontakt

    Der beste Film mit der TNG Crew. Kurzweilig, mit Humor, ein rundes Vergnügen und witzige Cameos.

    Star Trek IX der Aufstand

    Wirkt wie eine überlange Trekfolge, schade um die verheizten Darsteller, das Loveinterest von Picard ist schwach, Perlman und Abraham verschenkt. Hier hätte es mehr Potential gehabt, das nicht ausgeschöpft wurde.

    Star Trek X Nemesis

    Leider nicht gerade ein würdiger Abschluss für die TNG Crew, wirkt auch irgendwie so bemüht stylisch, der Anfang erinnert mehr an Pitch Black als an Star Trek.

    Star Trek 11

    Ich fand den Reboot eigentlich ganz gelungen, die Besetzung ist gut bis brillant (Zachary Quinto). Macht Laune, auch wenn ein wenig mehr Trek Appeal dabei sein dürfte.

    Star Trek 12 Into Darkness

    Steht noch auf der to watch Liste. Hör da auch sehr kontroverse Meinungen dazu, Abrams taugt als Regisseur, aber als Schreiberling ist er nicht wirklich mein Fall. Mal sehen, wies nach seinem Ausstieg weitergeht bei Star Trek.

    Star Trek VS ……..

    Star Trek wird ja gerne künstlich als Gegenpol zu anderen Serien aufgebauscht, z.B. Babylon 5 oder auch Filmreihen wie Star Wars, obwohl thematisch eigentlich völlig verschieden. Mir ging das eher am Arsch vorbei, ich hab auch mit Bab5 meinen Spass genauso wie mit Star Wars, wirkliche Vergleiche bieten sich nur an, wenn man arg kreativ was konstruieren will, dann könnte ich theoretisch auch Vergleiche zwischen Citizen Kane und Rambo 2 anstellen. Ist nicht wirklich in meinem Interesse, wems gefällt.

    Lieblingsfolgen

    Wer die Serien schaut, oder schaute, der hat meist eben doch seine Favoriten, aus welchen Gründen auch immer. Ein Aspekt, den ich hier gerne lesen würde, was sind eure Lieblings Episoden, Filme, etc. und auch warum? Was ist für euch Star Trek und was eher nicht? Was unverzichtbar und was war ein Griff ins Klo?

    Hier ein paar meiner Favoriten und Flops:

    Star Trek Raumschiff Enterprise

    Der schlafende Tiger

    Das Prequel zum 2. Trek Kinofilm. Montalban hat irgendwie diese latente Bedrohung, die er ausstrahlt dazu kommen die wirklich sehr gut geschriebenen Dialoge. Ein Highlight der Classic Serie.

    Ein Parallel Universum

    Die Mutter aller Spiegelwelt Episoden. Diese Episode ist aus der Popkultur kaum mehr wegzudenken, zu recht.

    Kennen sie Tribbles

    Eine der witzigsten Episoden, besonders Kirks freche Art gegenüber Diplomaten macht Spass. Man merkt, dass sich die Serie hier auch nicht zu ernst nimmt. Nicht umsonst eine der beliebtesten Episoden.

    Platons Stiefkinder

    Hübsche Allegorie auf die Allmachtsfantasien führender Staatsmänner und ihrem Umgang mit Minderheiten. Heute wieder so aktuell wie damals. Bis heute kaum vorstellbar, dass die Episode wegen des Kusses zwischen Kirk und Uhura in Teilen der USA damals nicht gesendet wurde, obwohl man in der Folge nicht mal den richtigen Kuss sieht sondern eben schon die angepasste Variante.

    Star Trek The Next Generation

    Wem gehört Data

    Die klassische Trek Episode, die zeitlose Themen im Sci-Fi Gewand behandelt. Bietet Stoff für Diskussionen.

    Der Überläufer

    Eine Folge ohne das übliche Happyend, die auch ein paar hässliche Wahrheiten bereithält, gerade wenn man sich aktuelle Konflikte auf der Welt vor Augen führt.

    In den Händen der Borg 1

    Sehr spannende Episode mit tollem Cliffhanger. Tatsächlich war nach dem Ende nicht klar, ob Patrick Stewart als Picard zurückkehren würde.

    Darmok

    Für mich die Episode, die man jedem ans Herz legen kann, der wissen möchte, um was es bei Star Trek geht. So verschieden die Spezies auch sein mögen, selbst wenn Gemeinsamkeiten fehlen, dann schafft man sich eben welche, indem man gemeinsam ein Abenteuer erlebt. Eine sehr universelle Botschaft, die Hoffnung macht.

    Das zweite Leben

    Viele benennen diese Episode als ihre Lieblingsfolge bei TNG. Picard durchlebt in einer Folge ein halbes Leben mit Kindern. Der melancholische Grundton einer sterbenden Welt und was davon übrig bleibt, dürfte so manchen inspiriert haben. Sehr schön umgesetzt und ebenfalls bemerkenswert, dass das Flötenspiel Picards in späteren Folgen wieder aufgegriffen wird.

    Eine Handvoll Datas

    Die Brent Spiner Onemanshow. Wirklich extrem komisch, eine der besten “Unser Holodeck spinnt mal wieder” Episoden.

    Am Ende der Reise

    Eine Wesley Episode, die gut ist? Ja, das gibts. Sehr klares Statement zum Thema Umsiedlung. Ein sehr schwieriges Thema, sehr unterhaltend näher gebracht.

    Star Trek Deep Space Nine

    Der Besuch

    Wunderbares Schauspiel von Tony Todd hebt diese Episode weit über Durchschnitt. Den alternden Jake Sisko zu sehen, wie ihm irgendwie immer etwas im Leben gefehlt hat, zu sehen, einfach grandios.

    Kleine, grüne Männchen

    Mir gefällt der Humor der Episode, einfach wunderbar. So kann man den Roswell-Zwischenfall auch sehen, eine clevere Verstrickung mit dem Star Trek Universum

    Strafzyklen

    Eine der wenigen Gelegenheiten, wo Colm Meany zeigen darf, was in ihm steckt. Sehr beklemmend gespielt, passt aber gut zum Tenor der Serie.

    Immer die Last mit den Tribbles

    Ein Meisterstück in vielerlei Hinsicht. Liebevolle Hommage an eine der beliebtesten Classic Episoden mit toller Tricktechnik und sehr viel Humor. Danach sieht man das Original mit anderen Augen. Auch gekonnt, die Antwort Worfs auf das unterschiedliche Aussehen der Klingonen damals/heute.

    Kinder der Zeit

    Die Crew der Defiant in einem moralischen Dilemma. Gleichzeitig eine sehr ungewöhnliche Liebesgeschichte. Eine dieser was wäre wenn Geschichten, die sich aber wegen ihrer Emotionalität stark abhebt vom Einheitsbrei.

    Der Aufstieg

    Quark und Odo, das Traumduo der Serie, immer für ein paar knackige Dialogzeilen gut. Hier erhält Quark mal die Gelegenheit Kontra zu geben, in diesem Moment stockt selbst Odo der Atem, nur ein kurzer Moment, aber die Wirkung ist Hammer, hier hat jemand die Charaktere perfekt verstanden.

    Jenseits der Sterne

    Obwohl viele Trek Elemente fehlen oder nur am Rande erscheinen, eine der besten Trek Episoden serienübergreifend. Toll geschrieben, toll gespielt, ganz im Sinne Roddenberrys, der diese Episode leider nicht mehr erlebt hat. (er starb schon vor DS9)

    Das, was du zurücklässt 2

    Die letzte Episode bildet für viele Figuren einen gelungenen Abschluss ohne dass nicht auch Raum für die eigene Fantasie eingeräumt wird. Davon könnten sich viele andere Serien eine Scheibe abschneiden.

    Star Trek Voyager

    Tuvix

    Das Dilemma wird sehr gut veranschaulicht, soll eine Person sterben, damit 2 leben können? Die Auflösung ist dann aber mal so gar nicht Star Trek like. Ungewöhnlich.

    Vor dem Ende der Zukunft 1 und 2

    Die Folge atmet sehr gut den Geist von Star Trek IV Zurück in die Gegenwart. Es macht einfach Spass, der Crew zuzusehen, wie sie sich an die Gegenwart anzupassen versucht. Spannend ist sie zudem.

    Chaoticas Braut

    Eine einzige Hommage an das Serialskino der 50er/60er. Wieder einmal eine Fehlfunktion des Holodecks verursacht durch Ausserirdische. Aber der Humor kommt sehr gut zur Geltung.

    Voller Wut

    Rückkehr eines Crewmitglieds, der Episodentitel verrät es schon, alles andere als friedlich. Interessant dabei, die Charakterisierung und Entwicklung dieser Figur, obwohl eher unwahrscheinlich, kommt es doch glaubhaft rüber.

    Eine Heimstätte

    Eigentlich keine sonderlich herausragende Episode, aber hier verabschiedet sich ein langjähriges Crewmitglied, und auch wenns nicht mein Favorit war, so hatte ich nach all dieser Zeit, doch einen Kloss im Hals.

    Star Trek Futter fürs Wurmloch

    Der Fall Charlie

    Ich hasse verwöhnte Gören mit Superkräften, besonders wenn sie so bescheuert dreinschauen, bevor sie ihre Kräfte anwenden.

    Spocks Gehirn

    Trash der übelsten Sorte, hier ist es dem Autor gelungen, Roddenberry noch eins reinzuwürgen. Für Leute, die Spock als hirnlosen Zombie sehen wollen vielleicht ganz unterhaltsam.

    Die Seuche

    Drogen Nein Danke, hätte man am Anfang der Episode einblenden können und uns damit den Rest dieses kläglichen Versuchs ersparen können, eine Aussage zur Drogenproblematik zu machen. Worst Trek.

    Kraft der Träume

    Die Mutter aller Sparepisoden, andere Serien meinten bei Budgetproblemen, dieses Modell kopieren zu müssen, dann lieber eine anständige Bottleshow, das hier ist einfach nur Crap und kaum zu ertragen. Bei Highlander und besonders bei Hercules hat man das Modell des Szenenrecyclings auch gerne verwendet.

    Chula das Spiel

    Wo noch nie ein Fremdschämfaktor zuvor gewesen ist. Die Anfangszeiten von DS9 hielten so einige schwächere Episoden bereit, aber das hier ist eine absolute Gurke.

    Tsunkatse

    Diese Folge mit The Rock als Champion wirkt irgendwie so fehl am Platz. Eine ähnliche Episode gabs mal bei Babylon 5, die hat dort genauso wenig gepasst, war aber unterhaltsamer als dieser Mist hier.

    So, das wärs erst mal. Gerne würde ich von euren Trek-Erfahrungen lesen, egal ob positiv oder negativ, vielleicht war schon mal einer von euch an einer Convention oder so?
    Egal, lasst es uns wissen.

    #1171946
    Quackie
    Quackie
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Chris da musst du meine Frau fragen , die ist absoluter Startreknerd…..ich soll dich lieb grüssen von ihr….

    X-box360, 43 jahre alt.

    #1171947
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ja, grüss sie zurück.

    Scheint hier leider kaum Star Trek Fans zu geben, oder sie trauen sich nicht zu äussern. Schade, denn soviel wie Star Trek bietet kaum ein Franchise und aus der Popkultur ist Star Trek auch nicht wegzudenken, jeder weiss was mit Beamen gemeint ist, kennt Phaser und Mr. Spock.

    Hallo du da draussen, melde dich! :-)

    #1171948
    Fuffelpups
    Fuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich mag kein ernstes Scifi… hab glaub ich noch keinen Star Wars Film zuende geschaut. Star Trek Filme hab ich dann gar nicht erst probiert. xD Aber Futurama ist super.

    #1171949
    Ullus
    Ullus
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @ Kong: Also, ich bin ein Trekkie ! Ich mag zwar auch Star Wars aber ich zieh definitiv Star Trek vor, allein wegen der Philosophie ! :)

    Hab so gut wie alle Folgen konsumiert !

    Auch den Captain Archer…

    Ach ja, Stargate Atlantis finde ich auch super.

    #1171950
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @fuffelpups Also Star Wars ist Sci-Fi Fantasy und eher mit HdR vergleichbar.

    @ullus, dann bist du jetzt aber in der Bringschuld, ein paar Comments zu Lieblingsfilmen und -Episoden bietet sich ja förmlich an. Bin da schon gespannt, enttäusch mich bitte nicht, wäre ja schade.

    #1171951
    Ullus
    Ullus
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @ Kong: Ich probiere es ! :)

    #1171952
    out
    out
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Star Trek – The Next Generation ist meine Lieblingsserie. Kann ich mir immer wieder ansehen. Voyager fand ich auch nicht schlecht, aber hatte dann doch nicht die Klasse der Jean-Luc Crew.

    Auf eine Lieblingsfolge sich festzulegen ist mir nie gelungen. Datas erste Liebe z.B ist einer der Kandidaten. Alleine wie Data am Ende alleine dasitzt, geht einen richtig an die Nieren, obwohl man ja weis das er letztlich keine Emotionen hat.

    Die Alte Kirk Crew habe ich damals als Kind auch sehr gerne gesehen. Auf ZDFneo schaue ich hin und wieder über die Zatto App eine Folge. Finde ich richtig gut. Bei der ersten Staffel der Next Generation, merkt man noch die alte Serie.

    Die Kinofilme finde ich auch gelungen. Der erste zieht sich zwar wie Kaugummi, aber die Atmo finde ich gelungen.
    Finde schade das es nicht noch mehr Filme mit der Next-Gen Mannschaft gab. Und ja, als Abschluss fand ich Nemesis auch nicht Überragend, aber trotzdem auf hohen Niveau .

    Die alten Star Wars Filme mag ich aber auch sehr, sehr gerne. Außer Episode 6 mit den Ewoks fand ich nicht mehr so Top, wie die anderen beiden.

    ES IST GANZ NETT, WICHTIG ZU SEIN,
    ABER ES IST NOCH WICHTIGER, NETT ZU SEIN.

    #1171953
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Komisch, auf Prosieben Maxx haben sie jetzt die Trekfilme immer im Doppelpack gebracht, aber heute laufen Teil 8 und 9. Wo bleibt Teil 7?

    #1171954
    DerSebomat
    DerSebomat
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Was ich mich schon immer gefragt habe: Wenn ich bei Star Trek “einsteigen” wollen würde, sollte ich dann wirklich gaaaannzz von vorne anfangen? Also bei Raumschiff Enterprise aus den 60gern? Oder kann man da auch mit späteren Folgen bequem anfangen, ohne das Gefühl zu haben, gar nix zu raffen, weil man den Anfang nicht gesehen hat? Hab mir als Kind immer Enterprise angeschaut und fands klasse. Hab mir dann immer geschworen, mir irgendwann alle Folgen anzuschauen. Aber bei mittlerweile über 700 Folgen schreckt das nun doch etwas ab. Und es werden ja auch nicht weniger. ;)

    Abwärts-Page im Niveau-Fahrstuhl

    #1171955
    ChrisKong
    ChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bei mir war ja eigentlich TNG der Einstieg. Solange du ein wenig oberflächliches Wissen hast, reicht das. Ich hab die Classic Serie auch danach erst komplett gesehen. Ich würde das sowieso dosiert machen und zwischen jeder Serie eine Pause einlegen, sonst wirds definitiv too much.
    Mein Favorit war DS9, die Serie bot auch die mit Abstand besten Nebencharaktere und auch reichlich Humor.

    Solltest du dich ranwagen, viel Spass und halt uns auf dem Laufenden.

    #1171956
    holgrim
    holgrim
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 1)

    In meiner Kindheit habe ich ab und zu mal ne Folge von “Raumschiff Enterprise” gesehen und fand das schon toll, die richtige Liebe zu Star Trek kam aber erst in der Jugend mit TNG, welches für mich auch heute noch die beste Serie ist und für mich wohl Jean Luc Picard der beste Kapitän aller Star Trek Serien ist.
    Deep Space Nine hat mir auch sehr ut gefallen, allerdings waren die Anfangsfolgen eher schleppend.
    Ich habe mir nach und nach auch die Serien TNG, DS9 und Star Trek The Original Series, sowie die Filme auf DVD aus UK importiert, weil sie da wesentlich günstiger sind als bei uns.

    Die neuen Filme haben mir auch gut gefallen, auch wenn man sie mit den alten nicht wirklich vergleichen kann.

    Musiksammlung: http://www.musik-sammler.de/sammlung/holgerson77
    Whisky: http://www.whiskybase.com/profile/holgrim

    #1171957
    Marc29101971
    Marc29101971
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Ich mag nur das Original und TNG! Die Star Trek- Filme finde ich bis auf Teil 1 und 5 allesamt gut bis super. Die neuen Filme finde ich auch super.

    DS 9 kann ich net leiden und Voyager auch net.

    Captain Archer ist ne Schrulle!!!! Den kann ich überhaupt net ab.

    #1171958
    bitt0r
    bitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    voyager ist schon geil. seven of nine is teh sex!


    feel the HEAT!
    #1171959
    Marc29101971
    Marc29101971
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Tja! Leider spielt sie in der falschen Serie mit! :-)

    Die perfekte Crew: Picard, Data, 7 of 9, Spock, Scotty, Uhura, Worf, Pille, Sulu, Chekov.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 229)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.