Xenoblade Chronicles

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 370)
  • Autor
    Beiträge
  • #898639
    Dr. MarioDr. Mario
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da es der Redaktion wohl leider keinen Beitrag unter der Rubrik “News” wert war, sei wenigstens hier darauf hingewiesen:

    Beim RPG “Xenoblade Chronicles” dürfen die Spieler noch bis zum 25. Mai über ein alternatives Spielecover abstimmen, das auf der Rückseite des “normalen” Covers gedruckt wird (es gibt also ein Wendecover).

    Zur Abstimmung kommt man entweder über den Internet-Auftritt von Nintendo oder über http://www.xenobladechronicles.de.
    Ich konnte mich noch nicht zwischen Bild 1 oder 4 entscheiden, welches Bild bevorzugt ihr?

    M! D.Kong 5157-4079-6419

    #967115
    Dr. MarioDr. Mario
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ach so, das habe ich vergessen zu erwähnen: Um abstimmen zu können, muss man entweder bei Facebook oder Twitter angemeldet sein – ich werde wohl das Zwitscher-Konto eines Kollegen dafür nutzen.

    Es ist schade, dass man nicht einfacher abstimmen kann, denn es gibt genug Menschen, die eben nicht bei einem dieser Dienste (gerade “Facebook” ist ja für fragwürdige Geschäftspraktiken bekannt) angemeldet sind bzw. sein wollen.

    M! D.Kong 5157-4079-6419

    #967116
    Lord RaptorLord Raptor
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Da du schneller als die News warst:
    Coole Aktion, aber werde nicht mitmachen, da dass mit Facebook einfach scheiße ist! Passiert ja leider öfters in letzter Zeit. Bald gibts Infos und Ähnliches eh nur noch über Facebook.

    Ein böser Mann fiel vom Himmel!

    Ich Mumbo, bester Schamane in ganz Spiel!

    #967117
    moshpitmoshpit
    Teilnehmer
    Anfänger (Level 1)

    satte 91% in der neuen maniac!
    könnte ne sünde wert sein….wii mal wieder entstauben

    "The gods told me to relax"

    #967118
    crazymashinecrazymashine
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Ein Pflichtkauf!!! 91% von den M! Crew, endlich ein vernünftiges Nippon RPG für die Wii!


    *Klick auf Signatur um auf aktuellste Liste weitergeleitet zu werden!

    #967119
    KillaZwergKillaZwerg
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Die Variante mit Controller scheint ausverkauft bei Amazon … zumindest bekomm ich nur die normale version angezeigt, wenn ich auf die Collector Edition klicke :|

    [/url]

    #967120
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    http://www.gameware.at/info/space/Xenoblade+Chronicles (versandkostenfrei)

    …da, haste! ;)

    #967121
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    so , grad mal die neue m besorgt und den xenoblade test gelesen. sehr guter test aber einen satz muss ich persöhnlich kritisieren . ging ungefähr so :

    ”der clevere spieler kommt so ohne lästiges grinden aus ”

    mmh.das heist jetzt das ich der dumme spieler/in bin weil mir das grade bei jrpg’s spass macht ?

    wie sehn das die rpg’ler hier. verzichtet ihr dabei auf das stufen oder gibts hier noch andre denen das spass macht die charaktere aufzubauen?
    wenn das spiel spass macht kann ich mich stundenlang mit den monstern beschäftigen. das war für mich an ff 13 auch der grösste kritikpunkt. da hatte das bis zum schluss irgendwie kaum wert.anders als bei dragon quest zB

    #967122
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    grundsätzlich finde ich grinden gut. kommt halt auch auf’s spiel an. wenn die kämpfe grundsätzlich langsam ablaufen (dank nicht abbrechbarer kamerafahrten, überlangen super-spezial-effekt-sequenzen, ausufernden animationen und evtl. langen ladezeiten) ist es nervig wie sau. laufen die flott ab macht’s spass (z. b. in den “smt”-spielen).

    ich find’s auch bei “mass effect” scheiße. level-cap irgendwo bei level 30. weiter geht’s nicht. und wenn man alle nebenmissionen erledigt hat, gibt’s praktisch gar nichts mehr zu tun und man muss auf den nächsten dlc warten.
    in jrpgs kann man dann wenigstens noch bis zum erbrechen in irgendwelchen dungeons grinden, wenn’s einem spass macht.

    insgesamt geschmackssache.


    feel the HEAT!
    #967123
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    @ JillV2001

    Kommt natürlich immer auf das Spiel an, aber generell, macht mir grinden auch Spaß. Wobei ich früher interessanterweise ganz anders an RPG`s heran gegangen bin, als ich es heute tue.

    Damals, habe ich immer erst mal so weit gespielt, wie es ohne grinden ging. Wenn es wirklich nötig wurde, habe ich halt meine Charaktere gezielt ein wenig weiterentwickelt. Sobald es reichte um weiter zu kommen, habe ich dann aber sofort die Story weiter gespielt.

    Heute gehe ich die Sache genau anders an. Auch wenn es ja eigentlich gar nicht nötig ist, macht es mir mittlerweile einfach Spaß, meine Charakter so stark wie möglich zu machen. Manchmal denke ich mir vor dem Beginn eines neuen Spiels, das ich dieses jetzt aber mal einfach der Story folgend durch zocke, und auf übermäßiges grinden verzichte – ganz bewusst, um nicht wieder Unmengen an Zeit in ein Spiel zu versenken. Naja, und am ende habe ich dann meistens doch wieder eine übermächtige runde von Charakteren geformt, die mit den meisten Gegnern kurzen Prozess macht…

    Ich finde jedenfalls auch, das grinden durchaus Spaß machen kann. Zumal man das ganze ja auch herrlich als eine Art Meditation nutzen kann, um während des zockens über so manch anderes zu Sinnieren… :-)

    Was Xenoblade Chronicles angeht: Ich besitze keine Wii, aber wenn ich eine mein eigen nennen würde, wüsste ich, welches Spiel bei mir als nächstes auf dem Programm stünde. Macht wirklich einen interessanten Eindruck!

    #967124
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Man bin ich froh, das mir noch nie ein Doppelpost unterlaufen ist… :-)

    #967125
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Grinden ist ja auch immer spielabhängig. Bei vielen DQ Spielen nervt es hunderte Gegner in Menü-Kämpfen zu besiegen… weil die Erfahrungspunkte irgendwann nichts mehr bringen. 5 Punkte verdient… du brauchst 3000 für den nächsten Level.

    Man muss sozusagen in der Story weitergehen.
    Typische Level-Spiele sind OpenWorld, sowas wie Record of Lodoss War oder Fallout (abgesehen von der Obergrenze).

    Meine Meinung: Grinden in Maßen motiviert schon. Besiegt man alle Bosse im ersten Anlauf ist das bei nem guten Gesamtpaket (Story, Charas, Atmo) zwar auch in Ordnung, aber scheitern, ne Stunde nachleveln und dann superknapp gewinnen ist schon sehr befriedigend.

    Schlimm ist wenn man tagelang wie in einem MMORPG nur Tabellenwerte nach oben bringen muss. Das alles ist aber auch immer vom Kampfsystem abhängig.

    #967126
    Triforce-FinderTriforce-Finder
    Teilnehmer
    Charakterentwicklung ist für

    Charakterentwicklung ist für mich äußerst wichtig. Endloses Grinden hingegen finde ich langweilig. Wenn überhaupt, grinde ich mal, um bestimmte Items zu bekommen. Nur kriegt man dabei dann so viel Exp, dass die Kämpfe nicht mal mehr ansatzweise interessant sind, geschweige denn fordernd. Da sind Exp-blocker oder -Wandler dann sehr angenehm. Das ruiniert auch so manches Crafting-System: Bis man die Bauteile für eine effektive Waffe erbeutet hat, braucht man sie gar nicht mehr. Schlimm finde ich auch

    Death was intrigued. They thought they wanted to be taken out of themselves, and every art humans dreamt up took them further in. He was fascinated.

    #967127
    Triforce-FinderTriforce-Finder
    Teilnehmer
    WTF? naja, weiter: auch, dass

    WTF? naja, weiter:
    auch, dass sich Status und Fertigkeiten meist proportional entwickeln. Da hat man dann ne ganze Palette an Fertigkeiten, aber der Standardangriff killt die meisten Gegner mit einem Schlag. Eine übermäßige Entwicklung der Statuswerte ist für mich also das, was Charakterentwicklung mit finesse ausschließt.

    Death was intrigued. They thought they wanted to be taken out of themselves, and every art humans dreamt up took them further in. He was fascinated.

    #967128
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    @ Triforce-Finder

    WTF…

    Hehe, mal wieder die 50 Stunden erreicht…? ;-)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 370)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.