Die Spiele des Jahres 2017 – Platz 4 – Persona 5

19
1056

Thomas Nickel meint: Atlus zementiert seinen Ruf als Japans bester Rollenspiel-Entwickler. Maximal selbstbewusst und stilsicher inszeniert, erzählt Persona 5 die Geschichte einer verschworenen Gruppe Jugendlicher, die den Aufstand gegen die ungerechte Welt der Erwachsenen probt – und das auf die coolste Art, die man sich vorstellen kann. Nie waren rundenbasierte Kämpfe so dynamisch und Bösewichte so verabscheuungswürdig.

Den Test zum Spiel findet Ihr hier.

neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Nach knapp 100 Stunden Persona 4 wird das dieses Jahr auch angegangen – und da es ja anscheinend noch mal ein Stück umfangreicher ist, wird das ein schönes Abschiedsgeschenk für die PS3 (ja, 3 :))

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

ich bin jetzt bei knapp 40h und habe nun mal eine Pause eingelegt.. Mir gefällt es im grossen und ganzen schon ABER, was mich stört ist wenn ich mind. 30min nichts weiter zu tun habe als ab und zu “X” zu drücken, fängt dies langsam an mich zu langweilen..

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Rundbasierte Kämpfe SO dynamisch? Hmm, hab ich da was anderes gespielt?
Persona 5 ist an sich ein tolles Spiel, aber so richtig wollte es bei mir nicht zünden. Nachdem ich die offene Welt von Zelda genossen habe, war ich hier von der eingeengeten Spielweise etwas “abgetörned”:D Ich hatte mehrmals gelesen, dass dies die neue Referenz für japanische RPGs sein soll. Dazu kann ich ich nur sagen: “BITTE NICHT”, denn die spielerischen Freiheiten und der charismatische Cast von Xenoblade 2 zeigen aktuell, wie es richtig geht und vor allem, wie man nicht wirklich viel spielen darf.
Sorry, aber Persona 5 hat mir einfach zu wenig Zeit am Pad gelassen.
Super ist es bestimmt aber 93% und diese hohe Platzierung? gleichzeitig bekam FF7 damals 90% oder gar nur 88%?

Likewyse
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Likewyse

Hab s kürzlich günstig geschossen – und freu mich drauf, nach Xenoblade 2

pursy
I, MANIAC
Maniac
pursy

Da schließ ich mich geohound an.Auch mein Top 1 dieses Jahr ??

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Hab ich nicht gespielt, aber kann ich irgendwo nachvollziehen. Aber bei der konfusen Top 20 wird Platz 1 am Ende noch der Farming Simulator ?

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Für mich persönlich das beste Spiel 2017. Hätte ruhig noch länger gehen können.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Oh ja Chris da sagst du was!
Wenn ich die Kommentare hier lese schreckt mich das auch extrem ab..aber ich erinnere mich das ich in ein witcher3 auch um die 130..140 h gesteckt hab..was mir aber auch kein Spaß mehr irgendwann gemacht hat..mmn peilen das die publisher oder deren Entwickler mom nicht das man irgendwann genug hat von einem Spiel und ich möchte einfach sagen wenn ich es beendet hab das war gut vlt sogar das spiele ich nochmal vlt mit eteas Abstand aber nochmal! Beim witcher3 war ich nur noch froh es am Ende durch zu haben und beim Gedanke es nochmal abzuarbeiten schenke ich die weiße Fahne..
Ein furchtbarer Trend den keiner irgendwie nachvomlziehen kann..
Zu persona5 trotzdem nochmal es hat nicht mal deutsche BildschirmTexte bei einem hier veröffentlichten jrpg das ist schlecht und würde bei mir komplett rausfliegen das ist nicht angemessen

IceWilliams
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
IceWilliams

Hab jetzt auch knapp 20 Stunden, und mehr oder weniger erst den ersten “Tutorial Dungeon”. Das Art Design hat mich nach anfänglicher skepsis wirklich positiv überrascht, auch die englischen Synchronsprecher machen mMn einen tollen Job – auch wenn ich immer noch nicht kapiert habe, welche Dialoge synchronisiert werden und welche nicht.

Aber der Umfang schreckt mich jetzt auch schon ab, k.a. ob ich es nächstes Jahr durchspiele….

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Gibt einfach mittlerweile zu viele Spiele, die unnötig aufgebläht werden. Das sollte wieder ein vernünftiges Mass annehmen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

belbornbelborn Der Anfang und die Dungeon im Teil 4 war nicht besser im Gegensatz zur 5. Ich hab 127 Stunden gebraucht, Xenoblade Chronicles 169 Stunden.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Bin bei 130h und noch am Anfang Traumschiff.Wird mir auch langsam zu viel.Die Dungeons hätte man gern auf halbe Zeit designen können.Fand deshalb den 4. Teil etwas besser.Das ging etwas flotter von der hand.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

MaverickMaverick
Japanische Spiele neigen ja hin und wieder zu Überlänge – vielleicht ein kultureller Faktor (Arbeit).?

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Einer der beste Rollenspiel, wie seit lange nicht mehr gehabt. Sei es der Stil, Story oder Kampfsystem. Der Soundtrack hab ich mir importiert und höre jedes mal Rivers in the Desert an.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

@Bort naja persona 5 erzählt vieles auch in bildern. Evtl kann dir bei schwierigen passagen ja deine Frau helfen ?.

Und wie Ghostdog sachte es war später nur noch abarbeiten. Es hatte mindestens ein oder zwei paläste/dungeons zuviel, auch an dem ein oder anderen nebencharakter hätte man sparen können.
Der soundtrack war aber episch genial auch der grafikstil war top.

Am ende hatte ich eine Spielzeit von ca, 120 spielstunden und dabei habe ich nicht mal viel gegrindet bzw gelevelt.

Ich war echt froh durch zu sein.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Mich schreckt der Umfang ab. Was ich im Forum lese, scheint das Spiel später mehr in Arbeit auszuarten.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Gerade das Art-Design schreckt mich ab. Hab nichtmal den Vierer beendet.

Daddler
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Daddler

@Bort So schlimm ist es nicht. Man muß kein native speaker sein, um das Spiel richtig genießen zu können. Alleine schon aufgrund des im Test aufgeführten genialen art designs geradezu Pflicht!

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Wäre das ganze auf deutsch, würde ich dem Game ne Chance geben. Aber mein Englisch ist nicht so prall.