Epic-Vize: “3DS ist zu schwach für die Unreal-Engine”

0
94

Mark Rein, seines Zeichens Vize-Präsident von Epic Games und nun auch offizieller Kritiker des 3DS, hält Nintendos 3D-Wunderkiste für zu schwach auf der Brust, um die auf der hauseigenen Unreal-Engine basierenden Spiele flüssig darstellen zu können.

Rein räumt ein, dass ihm bisher kein 3DS zu Verfügung stand, weshalb er seine Aussage nur unter Vorbehalt macht. Anhand der bekannten Details zur Technik des 3DS glaubt er jedoch, dass das Handheld die Mindestanforderungen der Unreal-Engine wohl nicht erfüllen wird – offensichtlich ganz im Gegensatz zum iPhone, was ein kürzlich erschienenes, auf der Unreal Engine basierendes Tech-Demo von Epic Games bewiesen hat.

Damit dürfte seiner Auffasung nach der 3DS ganz in der Tradition vorangegangener Nintendo-Konsolen stehen: Innovation auf technisch eher niedrigerem Niveau.

Gast
n00b

Das SNES hatte einen viel besseren Soundchip und eine grössere Farbpalette, aus der auch mehr Farben gleichzeitig dargestellt werden konnten. Es gab sogar einen Hires Modus.Man könnte die Konsolen ungefähr mit dem Atari ST (Mega Drive) und dem Amiga (SNES)vergleichen.Trotzdem galt auch damals schon Spielspass>Grafik.Auf beiden Systemen gab es tolle Spiele. Schon damals galt, wer alle guten Spiele spielen will, der braucht auch möglichst alle Konsolen. Die PC Engine war übrigens auch nicht schlecht und konnte in der Turbografix Variante im benachbarten Frankreich erworben werden.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Spritedichte, da konnte das SNES grafikchipseitig mehr, problematisch war die CPU. Besser aussehen ist auch so eine Sache. Dank mehr Farben, Transparenzkanal, mehr Playfields… sahen SNES Spiele oft ziemlich besser aus, wenn auch meist nur etwas, dafür ruckelten anfangs viele wegen der CPU wie Sau. Animationen waren auf dem SNES teils auch weniger problematisch, weil RAM und VRAM größer waren. Richtig übel war es widerrum bei Polygonen. Da war das SNES ohne Zusatzhardware auf verlorenem Posten, siehe z.B. Steel Talons auf beiden oder Star Trek Academy auf dem SNES gegen F15 Strike Eagle und co. auf dem Mega Drive.Der Ton geht allerdings klar ans SNES.Beim N64 hast du insofern Recht, dass es grafikseitig nicht so ein Sprung war wie der Dreamcast. Der Sprung bei der CPU Leistung war allerdings enorm, was man z.B. bei Wave Race und der Wellenberechnung (per festem Algorithmus) oder Goldeneye deutlich gemerkt hat. Es gab, wenn man neben der Grafikleistung auch die anderen Aspekte sieht, eine ganze Reihe von Punkten, bei denen das N64 zum Release herausragend war, trotz einem Jahr Verspätung.Davon kann man bei PS2 gegen Dreamcast oder PS3 gegen XBOX 360 wirklich nicht reden.

Behrang Ghassemi
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Behrang Ghassemi

“”Hast Du eigentlich jemals ein SNES-Spiel gesehen oder Dir die “”Fachpresse”” zum N64-Start durchgelesen? Wohl nicht, denn sonst würdest Du so etwas nicht schreiben. Die Kritiken zum N64 waren übergreifend sehr gut, alle lobten die wesentlich “”ruhigere”” Graphik als die sich ständig verzerrenden Texturen wie bei den Konkurrenzsystemen und nur die wenigsten MegaDrive-Spiele sahen besser aus als die des SNES.””

 

@Dr. Mario Aber sicherlich und selbst? Wie gesagt sah die N64 fast immer besser aus als die ältere Konkurrenz, gerade die Nintendo oder “”Nintendo-Nahen”” Spiele. Aber trotzdem hat das Gros der Spiele grafisch eher entäuscht, unter anderem auch weil viel mehr versprochen wurde (Silicon Graphics Workstation für Zuhause, “”Project Reality””, 64Bit).

Kein Mega Drive Spiel hätte besser aussehen dürfen als ein Spiel was auf einer 2 Jahre moderneren Konsole läuft. Es sieht ja auch kein N64 Spiel besser aus als ein Dreamcast Spiel.  SNES-Spiel sahen dagegen dann meist nur minimal besser aus, wenn überhaupt. Und dann gab es auch noch MD-Spiele die laut Entwickler aufgrund der hohen Spritedichte so nicht auf SNES laufen konnten. Ähnlich gut hat sich auch die PlayStation gegenüber dem Saturn geschlagen, jedoch ist die PS im Unterschied zum SNES nur 2 wochen nach der Sega-Konsole erschienen und nicht ganze 2 Jahre.

Dr. Mario
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Dr. Mario

@ Behrang Ghassemi:Hast Du eigentlich jemals ein SNES-Spiel gesehen oder Dir die “”Fachpresse”” zum N64-Start durchgelesen? Wohl nicht, denn sonst würdest Du so etwas nicht schreiben. Die Kritiken zum N64 waren übergreifend sehr gut, alle lobten die wesentl

Behrang Ghassemi
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Behrang Ghassemi

@carotJoah. Was ändert das jetzt daran das Nintendo immer schon weniger auf Hardware-Power gesetzt hat als die Konkurrenz? N64 MUSSTE besser aussehen als die 32Biter und auch wenn es tat es unterm Strich auch, aber dennoch entäuschte es nicht nur die Fach

Gast
n00b

“”Wirklich? Das wäre mir neu? Kannst du mir einen Link posten, um deine Behauptung zu untermauern?””http://darkdust.net/retrogaming/n64Zum Beispiel.Man braucht sich aber nur die Spiele selber anzuschauen. Fast alle Dritthersteller hatten Probleme eine saubere Engine zu Programmieren, welche ohne Nebel und Matschtexturen daherkam.Trotzdem waren gerade die First Party Spiele grafisch sehr anspruchsvoll programmiert.Meine Top Ten:Super Mario 64Mario KartSilver EyeConkerRogue SqadronResident Evil2Track and FieldISSJet Force GeminiSin and PunishmentMeiner Meinung nach war bei diesen Spielen die Grafik um Welten besser, als bei der PSX und man konnte sehen wieviel Potential in der Konsole steckt.Besonders Residen Evil 2 ist beeindruckend, wenn man bedenkt, das alle FMV auf Modul gepackt wurden.Trotzdem hatte man unterm Strich mit der PSX mehr Spass, weil es einfach mehr gute Spiel gab.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Das Super Nintendo war halt ein Custom Chip Monster, teilweise dem Mega Drive deutlich überlegen, etwa bei Effekten, Anzahl von möglichen Playfields, Spritegrößen, Zoomfunktionen, Soundchip, in anderen Bereichen aber mit einer fußlahmen CPU dank nie umgesetzter Abwärtskompatiblität zum NES geschlagen. Allerdings kam das SNES genau zwei Jahre und drei Wochen nach dem Mega Drive auf den Markt, zumindest in Japan. Beide konnten sich übrigens nicht nennenswert vom Amiga absetzen. ;-)Der Nebel beim N64 hat im ein oder anderen Spiel den Grafikaufbau in der Ferne kaschiert. Zwar nicht unbedingt die beste Lösung, dafür gab´s im Gegensatz zu PS1 oder Saturn keine ständig ins Bild ploppenden Grafikelemente (z.B. Daytona, wipEout, Alien Trilogy u.v.a.) keine andere Kaschierung wie bei Tomb Raider, keine Texturverzerrung und Clippingfehler en masse (vor allem PS1). Störender fand ich da eher die dank Modulspeicher oft mauen Texturauflösungen und die teilweise sehr geringe Anzahl unterschiedlicher Texturen. Im Endeffekt waren hier eher der Datenspeicher und teils das Unvermögen oder der Unwille mancher ein Problem, der verzögerte Start war allerdings auch nicht ideal. Damals erfolgreiche Firmen wie Acclaim oder Factor 5 haben nämlich auf der anderen Seite so viel aus dem “”Nebelwerfer”” geholt, dass mancher PS1 oder Saturnbesitzer neidisch auf uns wenige N64 Zocker war.Was den Gamecube betrifft, der Preis war von Anfang an deutlich niedriger und gerade Exklusivtitel überzeugten oft völlig. Dass gerade die Qualität von Ports, nicht zuletzt wegen der geringen Absatzzahlen, fast immer unter XBOX Niveau und zum Schluss manchmal gerade eben auf PS2 Niveau lag zeigt viel mehr, welche Rolle der Gamecube zum Schluss für die Drittanbieter hatte, als wie viel Power der Würfel hatte. Und das bei ENtwicklungs- und Herstellungskosten, die anscheinend weit unter MS´ erster Monsterkonsole lagen.Was ganz anderes ist die Wii, der Nintendo seinen aktuellen Ruf veralteter Technik verdankt. Das war Nintendos letzte Chance, überhaupt noch ein letztes Mal mit einer Heimkonsole zu punkten. Big N ist im Vergleich zu MS oder Sony ein ziemlicher Zwerg, mal eben, vor allem nach einer mäßig erfolgreichen und einer faktisch gefloppten Heimkonsole Milliarden für eine komplette, hightechlastige Neuentwicklung von den Banken zu leihen, das war wohl kaum drin. So ein Monster dann auch noch mit 100-200,- US-$ subventionieren, wie MS und Sony? Das hätte man wahrscheinlich völlig vergessen können. Damals, zur Zeit der Wii Entwicklung lag Big N´s Hauptumsatz beim GB Advance, der DS kam erst Ende 2004 auf den Markt und dürfte auch ein bisschen in der Entwicklung gekostet haben.Ein Neustart mit aufgebrezelter Gamecubetechnik und dafür komplett neuer Steuerung, das war zwar hochriskant, was die Erfolgsaussichten angeht, finanziell dürfte diese Version für Nintendo aber um Welten tragbarer gewesen sein.ANders ausgedrückt, selbst wenn sie damals wollten, eine technisch konkurrenzfähige Konsole wäre finanziell vermutlich absolut unmöglich gewesen und ein Flop hätte wahrscheinlich das Ende von Nintendo bedeutet.Anscheinend sind sich viele, zum Teil selbst Redakteure, gar nicht bewusst, wie teuer die Entwicklung einer neuen Hardwaregeneration mittlerweile ist.

Behrang Ghassemi
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Behrang Ghassemi

“”Das N64 war halt schwer zu programmieren.””Wirklich? Das wäre mir neu? Kannst du mir einen Link posten, um deine Behauptung zu untermauern?

Gast
n00b

“”Das N64 kam ca. 18 Monate nach den 32Bit-Konsolen raus und hat ebenfalls technisch entäuscht (“”Nebel””). “”Das N64 war halt schwer zu programmieren. Trotzdem hat Rare zum Beispiel bewiesen, der Kasten drauf hat.Für mich war das N64 sowieso die letzte richtige Konsole, allein schon wegen der Module. Das einzig schlimme waren die teilweise schlampigen PAL Anpassungen, der Fehlende RGB Ausgang und die Tatsache, dass viele sehr gute Spiele nicht in Deutschland veröffentlicht wurden.; Aber das hat mich nicht gejuckt, weil ich eine NTSC Konsole besass.Resident Evil2, Silvereye, KI Gold, Sin and Punishment….usw

Behrang Ghassemi
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Behrang Ghassemi

captain carot: “”@Behrang Ghassemi: Also die Heimkonsolen hatten immer genug Power, bis zur Wii. Beim SNES wegen der Custom Chips, beim N64 massig CPU Power plus Bilinearer Filter, Anti Aliasing etc. und der Gamecube lag beim ein oder anderen Spiel locker auf Augenhöhe mit der XBOX.””

 

Ich sagte nicht das es nie genug war – wobei genug auch relativ ist. Aber keine Nintendo-Konsole konnte bei ihrem Release technisch wirklich (vorbehaltlos) beindrucken. Die SNES kam gut 3 (!!) Jahre nach dem Mega Drive raus und dennoch war sie nicht in allen punkten überlegen, im Gegenteil. Das N64 kam ca. 18 Monate nach den 32Bit-Konsolen raus und hat ebenfalls technisch entäuscht (“”Nebel””). Gamecube erschien im selben Jahr wie die Xbox und lag trotzdem nur “”beim ein oder anderen Spiel locker auf Augenhöhe mit der XBOX””. Von der Wii brauchen wir gar nicht erst reden…

Gast
n00b

Man bist Du so hart;-)Mehr fällt Dir nicht ein? Hättest wohl doch besser noch ein paar Jährchen die Schulbank in der Sonderschule drücken sollen, anstatt nach 9Jahren Grundschule zum Arbeitslosen aufzusteigen.Wenigstens weisst Du jetzt wie Tampon geschrieben wird.Was suchst Du hier eigentlich? Hier gehts um Multiplattform Spiele.PS:Ich pflege meine Arschhaare immer ohne Spermareste zu rauchen.

Jab
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Jab

@captain carotDie Engine ist eine Sache, Unreal ist aber ein SDK was wesentlich mehr zu bieten hat als nur die Engine selbst…

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

BeebermanBeeberman: Natürlich sieht die Engine noch gut aus, vor allem, wenn Entwickler auf Steroidgeschwängerten Baukastenlook verzichten. Nur hält die ein oder andere Konkurrenzengine locker mit, u.a. eben Capcoms MT Framework Engine, und die ist schon portiert

Gast
n00b

War ja nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Quärulanten den Schnabel aufreißen. Der werte Herr Rein ist wohl nur stinkig, weil er mit seiner Standard-Engine wohl nicht weit kommt auf dem 3DS. Das bedeutet ARBEIT anstatt 0815-Konservengedöns. Ach, was tut er mir doch (nicht) Leid.

Gast
n00b

Es gibt schon Beweise, das der 3DS eine gute Grafik liefert.Nintendo üblich muss man halt eine eigene Engine schreiben, die die Möglichkeiten des Chipsatzes nutzt.Ich finde es sogar gut, dass eine 0815 Engine nicht funktioniert, das hält die Qualität der Software eher oben, anstatt unten.@ultimate warriorIrgendwie tust Du mir mittlerweile fast schon leid. Ausser deiner Fäkalsprache hast Du hier nicht wirklich viel beizutragen.

Funatic
I, MANIAC
Maniac
Funatic

da hat es jemand mal wieder nicht verstanden: gute grafik macht noch keine guten spiele bzw. gute spiele brauchen keine bombengrafik! die Wii und der DS sind beides marktführer und das mit weniger power unter der haube als die konkurrenz. ich spiel jedenfalls 1000mal lieber ein okami, ein super mario galaxy oder ein scribblenauts als den nächsten lauwarmen actionaufguss mit retorten-unreal-grafik. hab mich an dem plastiklook echt sattgesehen.by the way mr. rein: wenn sie schon auf “”dicke hose grafik”” stehen dann schauen sie mal bei den jungs von crytek vorbei. da können sie noch was lernen!

Beeberman
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Beeberman

@carotalso ich finde die neuen UE Spiele sehen immer noch verdammt gut aus, zumindestens dürfte gerade Gears 3 und Bullet Storm FAST alles andere wegrocken, was im mom auf dem Markt ist (grafisch).Ich kann mir schon vorstellen, dass man die Engine auf 3DS

Thrashmaster
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
Thrashmaster

Und wenn schon. Grafisch erwarte ich eh nicht viel vom 3DS.Klar. Sie wird jetzt net schlecht sein. Wenn se die Quali vom PSP halten kann, ist mir der rest schnuppe. Mir gehts eh nur um die Spiele.^^

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

JabJab: Allerdings auch nur Single Core und soweit ich mal gelesen hab nur in Order Processing. Außerdem ist die UE3 auch stark von der GPU abhängig, die ist beim 3DS nicht gerade schwach.Zur UE3: Dass was anderes geht als Muskelprotze zeigen alleine schon

Xtremo
I, MANIAC
Maniac
Xtremo

[quote=Jab]Was für ein Quatsch, die Engine kann alles mögliche Darstellen und es gibt auch genug Spiele die das zeigen.[/quote]Na ja, trotzdem sieht man fast jedem UE-Spiel die Engine an. Diesen metallischen Look haben sie nahezu alle… außer Borderlands vielleicht… ;)[quote=Zockernator]Gleiches Bild bei den aktuellen Handhelds PSP und DS. Der DS läuft wesentlich länger mit seinem Akku als die PSP.[/quote]Nicht zu vergessen die schrecklich lauten und langsamen UMDs!Selbst wenn die Unreal-Engine nicht auf dem 3DS läuft… na und? Was zählt sind die Spiele und der allgemeine grafische Eindruck. Und solang der stimmig ist, ist doch alles in Ordnung. Titel wie [b]Mario Golf: Toadstool Tour[/b], [b]Shenmue[/b] oder [b]Metal Gear Solid 3[/b] sehen heute immer noch sehr gut aus, während das technische Meisterwerk [b]Crysis[/b] meiner Meinung nach schon jetzt teilweise “”schlecht”” aussieht, weil es zum Teil versucht zu realistisch auszusehen. Auch das zum Release beeindruckende [b]Half-Life²[/b] muss technisch extrem Federn lassen – trotzdem eines der besten Spiele ever!

Nevesis
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Nevesis

Mr. Rein träumen Sie weiter. Komischerweise besitzt das iphone die nötige Power und die nötigen Voraussetzungen für die Unreal Engine. Sagt doch einfach wir werden das Gerät nicht unterstützen und damit basta.

16 Million Shades of Colour
I, MANIAC
Profi (Level 3)
16 Million Shades of Colour

“”Das Super Famicom ist zu schwach für Action-Spiele.”” — frei nach Julian Eggebrecht, anno 1991.

Zocky the First
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Zocky the First

Vor allem, die Wii hat nich so viel Power, weil das die Einsteiger-Konsole ist. Der DS ist zwar auch einsteigerfreundlich, aber die epischsten Games gibt es nur auf dem DS!

Jab
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Jab

NevesisNevesis @WNxKraidIhr täuscht euch… Das iPhone hat eine ziemlich schnellen 1Ghz CPU und mehr als doppelt so viel Ram. Das dürfte tatsächlich deutlich schneller als der 3DS sein, mindestens aber genauso schnell.@EXZELLSIONWas für ein Quatsch, die Engine

EXZELLSION
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
EXZELLSION

Wer will den überhaupt noch UNREAL-ENGINE-Spiele sehen? Die sehen doch alle gleich aus! Muskelbepackte Spackos mit dicken Wummen? Da gibts doch eh nur einen; DEN DUKE und der braucht keine UNREAL-ENGINE!

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

@Behrang Ghassemi: Also die Heimkonsolen hatten immer genug Power, bis zur Wii. Beim SNES wegen der Custom Chips, beim N64 massig CPU Power plus Bilinearer Filter, Anti Aliasing etc. und der Gamecube lag beim ein oder anderen Spiel locker auf Augenhöhe mi

buddy4all
I, MANIAC
Profi (Level 1)
buddy4all

Ich verstehe sowieso nicht, warum dieser “”Alleskönner”” so beliebt ist. Sicherlich hat die ein oder andere App durchaus einen Nutzen, aber das bereits erwähnte Akkuproblem würde mir richtig übel stinken. Wenn so’n Teil die Hälfte seiner Zeit an der Strippe hängt, kann doch irgendwas nicht stimmen, und in diesem Fall wird man da bei der Multifunktionalität fündig. Außerdem sieht die 3DS-Grafik doch stimmig aus…

WNxKraid
Gast
n00b

Ich weiß jetzt leider keine technischen Daten zum iphone, aber viel mehr Power als beim 3DS dürfte da wohl auch nicht drin stecken.Der eigentliche Haken an der Sache wird wohl die 3D Darstellung und die damit einhergehenden Leistungseinbußen sein.Ich bin mir sicher das man auch die UE3 auf dem 3DS zum laufen bringen könnte selbst im 3D Modus, wenn auch mit Abstrichen was Texturauflösung Shaderqualität usw. angeht.Das der gute Herr Rein dem 3DS schon von vornherein eine Absage erteilt, bevor man überhaupt die chance gehabt hat die Leistungsfähigkeit selbst zu testen, hinterlässt schon etwas den Eindruck als ob man nicht gewillt ist seine Engine auch für den 3DS zu optimieren.

bitt0r
I, MANIAC
Epic MAN!AC
bitt0r

als ob der 3ds ue3-bombast auch benötigen würde…

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Das möchte ich sehen am Iphone. Nach 1 Stunde spielen kannst es an die Steckdose hängen…