Halo Infinite – Technik-Analyse zur Kampagne

5
346

Die Kollegen von Digital Foundry haben eine ausführliche Technik-Analyse zur Kampagne von Halo Infinite zusammengestellt. Hier zeigen sich zwar technische Unzulänglichkeiten, aber diese können trotzdem nicht von einem inhaltlich tollen Ego-Shooter ablenken.

Halo Infinite erscheint morgen für Xbox One und Xbox Series X. Die Multiplayer-Beta ist bereits verfügbar.

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Der 120fps Mode läuft halt tatsächlich nicht so sauber, wie man hoffen könnte und unterstützt VRR aktuell nicht richtig. Da gibt es dann teilweise Probleme mit dem Framepacing, wodurch es tatsächlich unsauberer aussehen kann als der problemlose 60fps Mode.

Aber mal abgesehen davon, dass 120fps bei mir ‘nur’ mit FullHD am TV funktioniert sind mir bei keinem Spiel bisher die grafischen Einschränkungen die höhere Bildrate wert. Die 60fps des Quality Mode reichen mir hier auch wieder völlig.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
MadMacs

Ruckler hatte ich auch noch keine (XSX).

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

Bei mir läuft auch alles sehr flüssig ohne Ruckler.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Kann ich außerhalb der Cutscenes so gar nicht sagen bis jetzt. Im MP sowieso nicht. Blöd sind halt die 30fps Animationen in den Cutscenes. Das sieht dann mit den 60fps eigentlicher Bildrate nicht so gut aus. Ansonsten ist die Bildrate im Spiel im 60fps Quality Mode sehr stabil.

Likewyse
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Likewyse

Leider ne Menge Ruckler auf der Series X. Bin nach der langen Wartezeit enttäuscht 😢