Ni no Kuni – die M!-Filmkritik

5
938

Inzwischen auf Netflix erschienen ist der erste Film zur Spiele-Serie Ni no Kuni. Verantwortlich zeichnen die ehemaligen Ghibli- und Ni no Kuni-Veteranen Yoshiyuki Momose (Regie) und Joe Hisaishi (Musik). In rund 100 Minuten erlebt Ihr die Geschichte der Schüler Yu und Haru, die seit Kindheitstagen beste Freunde sind und die beide eine Schwäche für ihre Schulfreundin Kotona haben. Bei einem lebensgefährlichen Zwischenfall landen die zwei Jungs in einer märchenhaften Parallelwelt. Auf der Suche nach ihrer Freundin kommt ihnen der Verdacht, dass beide Welten und ihre Bewohner irgendwie miteinander verbunden sind. Im Laufe des Abenteuers wird die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, Yu und Haru werden zu schweren Entscheidungen gezwungen, die ihre Leben für immer verändern werden.

Der Film ist audiovisuell bezaubernd und erzählt eine schöne Geschichte über Freundschaft , die auch für Unkundige der Software-Vorlage empfehlenswert ist. Jedoch werden Fans eventuell enttäuscht sein, dass zu wenig aus dem Setting herausgeholt wurde und es kein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt. Leider wirkt die Geschichte in einigen entscheidenden Punkten der Handlung zu gehetzt. Ni no Kuni ist kein neuer Anime-Meilenstein, aber trotzdem gute Unterhaltung.

neuste älteste
wolfe
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
wolfe

Habe den Fehler gemacht mir den Film mit lediglich einem Tag Abstand zu Weathering with You anzuschauen. Optisch leider ein Unterschied wie Tag und Nacht, das Budget von Ni no Kuni scheint leider nicht wirklich hoch gewesen zu sein. Von der Story her auch recht vorhersehbar … wenigstens hat Oliver einen kurzen Auftritt.

DerPanda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
DerPanda

Fand den Film unterhaltsam.

Lincoln_HawkLincoln_Hawk
Der Film hat genau das gleiche mit Ni No Kuni gemein wie eben die beiden Spiele. Sie spielen in der selben Welt und haben das gleiche Charakter design. Hätte Ni No Kuni 2 jetzt auch einen anderen Namen haben sollen?

Muten-Roshi
Mitglied
Freshman
Muten-Roshi

Hab Ihn auch bereits geschaut und kann nur zustimmen.Solide.
Kiki und Totoro sind aber auch gerade auf Netflix und gegen
solche Kaliber kommt er nicht an.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Wollte ich auch sagen
Hab ihn mir am ersten Tag sofort abgeschaut
Und fand ihn nicht schlecht hat aber so ziemlich nichts mit dem Spielen zu tun
Er hätte auch einen anderen Namen haben können.
Anschauen kann man ihn sich wer aber erwartet so eingenommen zu werden wie von ghibli Filmen oder dem Erstling des Spiels der wird entäuscht sein.

T3qUiLLa
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
T3qUiLLa

danke für den tip! ab donnerstag ist auch der dragon quest film bei netflix zu sehn.