Ys Origin – Xbox-One-Version terminiert

18
301

Publisher DotEmu kündigt an, dass die Xbox-One-Version von Ys Origin am 11. April erscheint. Mit an Bord sind zwei exklusive Modi in Form von Speedrun und Blood Mode. Während ersterer selbsterklärend sein dürfte, könnt Ihr in letzterem die Menge an gezeigtem Blut einstellen.

Begleitet wurde die Ankündigung von dem obigen Trailer. Ys Origin ist bereits für PS4 und Vita verfügbar.

9 Kommentatoren
Lincoln_HawkDerPandaTokyo_shinjuugeohoundbelborn Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Ich fande birth of fire verteufelt charmant und Blitz sauber
Ich bin da aber auch nicht so gut informiert wie ihr warscheinlich aber dieses auf anime sich basierende ganze zeugs holt mich nicht ab das ist mir auf Dauer auch zu doll
Mmn wirkt das aber alles wenig bombast
Diese gameswollen ja auch richtig freaky sein deshalb ok
Aber sowas wie zuletzt blue dragon oder lost oddysey von Mystwalker
Sucht man vergebens
Egal wers mag beschäftigt soch eben damit

DerPanda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
DerPanda

wo ist denn ein Breath of Fire hochwertig insziniert? ansonsten würde ich mich da Tokyo_shinjuu anschließen. bei P5 war am ende wohl jeder überrascht was die verkauszahlen angeht auch wenn ich die als hochverdient ansehe. wobei es die beiden vorgänger mindestens genauso verdient hätten 🙂

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

In der Summe basieren die wenigsten hierzulande erhältlichen auf Animes. Und Anime mäßig waren JRpgs seit jeher.

Ein Trails of Cold Steel oder Shin Megami Tensei muß sich, meiner Meinung nach auch nicht vor einem Bombast Monster wie Final Fantasy verstecken.

Für den großen Wurf und die hohen Verkaufszahlen muß man natürlich schon mehr auffahren heutzutage, Persona 5 würd ich auch eher als Präsentation Monster bezeichnen was dem Erfolg durchaus zuträglich war.

Man muß aber auch sehen das wir heutzutage im JRpg Genre soviel Vielfalt haben wie noch nie. Grund zum Meckern seh ich da keinen. Und wenn XBox Spieler auch noch was davon haben, umso besser.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Und die sind präsenttativ so hochwertig inszeniert wie bsp ein final fantasy , birth of fire?
Nino kuni ausgenommen
Technisch finde ich die mir bekannten teils auch von dir genannten eher altbacken..
Fakt ist das final fantasy ein weltHit wurde
Mit rundenbasiertem kampfsystem und einer inzenierung die nicht zu überbieten war.
Heute ist alles sehr anime mäßig
Sicher sind diese auch nicht schlecht aber
Basieren z.t.auf anime s oder täusche ich mich
Daher der gute Absatz
Aber die Zeiten sind halt vorbei
Muss man so annehmen

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

Also an JRPGs mangelt es garantiert nicht…

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Vertreter gibts eigentlich noch genug. Trails of Cold Steel, Tales of…, Shin Megami Tensei, Persona, Dragon Quest, Xenoblade, Atellie Serie, Star Ocean 5, Ni no Kuni, Sword Art Online, Neptunia.
Wenn man die zahlreichen Dungeon Crawler auf 3DS und Vita dazu zählt sogar noch mehr.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Wollte ich auch Grade sagen
Was für jrpgs gibt’s denn heute noch?
Die Bedienung ist inzwischen vollkommen westlich da gibt’s nur noch ganz ganz wenige Ausnahmen persona zbsp was natürlich nicht mal deutsche Texte besitzt oder dragon quest
Und so ganz quitschige nieschentitel kommen ja meistens nicht über den Teich..was garnicht schlimm ist
Denn bloß weil die Japaner früher epische Spiele am Fließband gefertigt haben ist das heute ja nicht mehr der Fall
Ff15 als bsp…die haben wenig Alleinstellungsmerkmale inzwischen durch den Westmix ist der Charme weg dazu dieses typische quest in quest in quest
Ich bin echt froh und dankbar das ich diese zeit wo ein final fantasy 7-10 erschien voll genießen konnte und nich daher so wundervoll an diese Art von games erinnere.

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Selbst mit grösseren Exklusivtiteln wird man nichts meht reissen können.JRPGs verkaufen nur noch selten Millionen.Selbst Sony entwickelt schon lange nichts mehr selbst.Obwohl die Situation sich in dieser Gen wieder verbessert hat.
Ich hatte gar keine PS3.Die Japanosachen auf der 360 haben mir gereicht.Zocke die lieber auf dem Handheld.Auch heute noch.
Ys ist aber eher ein klassisches ActAdv.
Ansich eine gesunde Abwechslung für den Call of Duty Fan (feix)

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Ein Nischentitel wie Ys (was nichts gegen dessen Qualität aussagt) wird an der darbenden JRpg XBox Front wohl wenig ändern, da müssen schon andere Kaliber ran, FF 15 ist ja eh schon recht westlich gehalten.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

comment image

DerPanda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
DerPanda

zudem erschienen Eternal Sonata, Star Ocean 4, Enchanted Arms und Tales of Vesperia in etwas aufgebohrten versionen auch für die PS3. The Last Remnant sollte auch erscheinen wurde aber dann irgendwann verworfen.
Microsoft hat es wirklich versucht aber die meisten X-Box besitzer brauchen wohl keine japano-rpg´s.
Umso erfreulicher sicher die nachricht mit Y´s Origins.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

nicht nur die rpgs, auch eine vielzahl an shmups haben der 360 einen ordentlichen j-touch verliehen.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ja. Dann gab es noch Enchanted Arms, Infinite Undiscovery, Star Ocean 4, Magna Carta 2, Eternal Sonata, The Last Remnant, Final Fantasy XIII… Habe ich alle hier. Über mangelndes Japano-Feeling konnte man sich zu 360-Zeiten wirklich nicht beschweren. Aber du hast Recht: Im Hauptfokus standen schon damals andere/westliche Geschmäcker.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

LandoLando
Tales of Vesperia war semi erfolgreich, da die Hardwarebasis an 360 Konsolen in Japan an sich sehr überschaubar war.
Das man es nicht versucht hat kann man MS nicht vorwerfen, Lost Odyssee, Blue Dragon, Infinite Discovery (oder wie das hiess) oder das eingestellte Level 5 MMO. Erfolg war keinem vergönnt. Die XBox Klientel ist halt durch durch westlich geprägt.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Man hat das Gefühl, dass MS hier ein wenig die Flinte ins Korn geworfen hat, nachdem ihre JRPG-Offensive bei den Japanern nicht so gefruchtet hat 🙁

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Die Xbox 360 hatte einige Japano-RPGs zur Auswahl und war mit Tales of Vesperia sogar in Japan sehr erfolgreich. Ich hab auf Microsofts Vorgängerkonsole mehr JRPGs durchgespielt als auf meiner PS3. Schade, dass die One immer noch so zimperlich mit dem Genre umgeht. Ys Origins ist nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung – für affine Spieler der fernöstlichen Carté.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Bin ja mal gespannt ob sich ein Titel wie Ys auch auf der Xbox verkaufen lässt, die XBox Fangemeinde ist ja nun nicht gerade als japanophil bekannt.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

jetzt gehts ab! innerhalb weniger tage das dritte ps4 “exclusive” das für die xbone kommt. als nächstes bitte bloodborn mit X optimierung. 🙂