Daffy Duck: The Marvin Missions – im Klassik-Test (SNES)

0
359
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach dem berühmten Dauerzwist Roadrunner gegen Wile E.Coyote nimmt sich Sunsoft einer weiteren Fehde an, die zwischen den “Looney Tunes”-Figuren Daffy Duck und dem seltsamen Marsianer Marvin seit Anfang der 40er Jahre unerbittlich tobt.

In Anlehnung an den klassischen Cartoon “Duck Dodgers in the 24 1/2 Century” darf sich Choleriker Daffy diesmal als Superheld Duck Dodgers versuchen, um die Galaxie vor Marvins Invasionstruppen zu retten. Der kleine Imperator vom roten Planeten hat Riesengeflügel gezüchtet, das bewaffnet und gefährlich über friedliche Welten herfällt, um den Marsmenschen zum Herrscher des Universums zu machen.

Daffys Reise durch die Galaxie führt ihn auf fünf belagerte Planeten. Auf dem Magma-Resort, einem mondänen Erholungsgebiet mit wärmenden Vulkanquellen, beginnt Euer Auftrag. Marvins Vögel haben die Botschafter des Kosmos entführt – Daffy kämpft sich durch lavagefüllte Höhlengänge und durch die Korridore eines Luxushotels, um Marvin am Levelende zu stellen. Der wartet bereits in einem Kampfjet auf Euch. Zum Glück haben die Ingenieure vergessen, die Triebwerke einzubauen, so daß Ihr es “nur” mit einem Lasergeschütz und einer verwandlungsfähigen Greifhand zu tun habt. Auf Aquarion 4, einem Wasserplaneten, hat Marvin seine neueste Erfindung ausprobiert: Instant-Marsianer (“…einfach Wasser dazugeben” rät die Benutzeranleitung) vermehren sich in den Fluten und liefern Daffy einen harten Kampf. Neben den Aggressoren vom roten Planeten kämpft Ihr mit Seeungeheuern und unfreundlichen Meeresbewohnern, außerdem erforscht Ihr unterseeische Röhrensysteme mit mysteriösen Maschinenanlagen. Auf dem eisigen Mond Zeus-3 rutscht Daffy durch gigantische Labyrinthe, um den gefangengehaltenen Wissenschaftler Dr. IQ zu retten, der unter Gehirnwäsche zum Steuermann einer Zerstörungsmaschine mutiert ist.

Zurück
Nächste
Ziep
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ziep

Die wichtigen Worte sind gefallen. Frust und unspielbar.