Inmost – im Test (Switch)

0
189
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Nach der Apple-Arcade-Fassung im letzten Jahr folgt nun eine erweiterte Switch-Umsetzung des düsteren und emotionalen ­Adventures. In rund vier Stunden schlüpft Ihr in die Rolle eines Vaters, eines kleinen Mädchens und eines Ritters, deren Geschichten irgendwie miteinander verknüpft zu sein scheinen.

Während der Mann in Eisenrüstung ­(bewaffnet mit Schwert und Enterhaken) ­Actionszenen erlebt, lösen die beiden anderen Charaktere stimmungsvolle Rätsel. Vieles bleibt kryptisch bis zum Ende, das eine belohnende Auflösung liefert. Da stören eine fehlende Karte und Hilfestellungen nur minimal.

Atmosphärisches Simpel-Adventure, das mit dem Fokus auf eine rührende Story punktet.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound