Peaky Blinders: Mastermind – im Test (PS4)

0
233
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Die Serien-Vorlage muss man nicht kennen, um das Spiel zu verstehen – ein Faible für strategisches Vorgehen und Austüfteln komplexer Pläne solltet Ihr aber besser schon haben.

Bei Diebstählen und anderen Gaunereien koordiniert Ihr die Aktionen mehrerer Gangmitglieder: Zieht mit einem Halunken in Echtzeit los und führt Eure Aktionen aus – dann wird auf der Zeitleiste gespult und ein anderer Charakter gewählt, damit der seine Taten in Abstimmung mit dem bisherigen Geschehen erledigen kann. Schade nur, dass das kluge Konzept lange eher simpel bleibt und erst kurz vor Ende sein Potenzial entfalten kann.

Auf interessanten Zeitkniff setzende, knobellastige Ganoven-Mis­sionen mit ansehnlicher Inszenierung.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound