Rick Henderson – im Test (PS5)

0
289
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Die pixelige Fassade sieht auf den ersten Blick wie eine Hommage an klassische 16-Bit-Ballereien aus, dahinter verbirgt sich allerdings ein Score-basiertes Endlos-Shoot’em-Up mit ­Rogue-Aspekten. Los geht es mit drei Standardwaffen und einer vollen Energieleiste.

Im Verlauf einer Runde sammelt Ihr aber neue Ballermänner und erlegte ­Bosse hinterlassen interessante ­Upgrades – wer klug wählt, baut sein Raumschiff zur gnadenlosen Killermaschine aus und freut sich über den stetig steigenden Score-Multiplikator. Drei Figuren, viele Gegnertypen und diverse Obermotze sorgen für Abwechslung.

Sauber präsentierte Mischung aus klassischer Horizontal-High-Score-Jagd und leichten Rogue-Elementen.

Singleplayer74
Multiplayer
Grafik
Sound