Speed Devils – im Klassik-Test (DC)

4
1084
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Computerspielern dürfte Speed Devils bekannt vorkommen – der Arcade-Racer basiert auf dem zehn Monate alten, leidlich erfolgreichen Speed Buster für PC. Ubi Soft hat den Titel aber nicht 1:1 konvertiert, sondern in vielen Bereichen wie Strecken- und Fahrzeugdesign sowie bei den Spielmodi überarbeitet.

Im Mittelpunkt steht der Karriere-Modus: Ein steinreicher, arroganter Mäzen schenkt Euch in einer schwachen Minute einen klapprigen Ami-Schlitten, den er offensichtlich vor der Schrottpresse gerettet hat. Doch wenn der Magen knurrt, ist man nicht wählerisch. Also greift Ihr dankend zu und laßt Euch für die Speed Devils-Meister­schaft einschreiben. Ihr startet in der untersten von vier Klassen, in der Eure vier Gegner ähnlich schwach motorisiert sind wie Ihr. Das hindert die Groß­­­­mäuler aber nicht vor markigen Sprüchen und aggressivem Fahrver­hal­ten: Wollt Ihr an Eurem Widersacher vor­­bei ziehen, habt Ihr sofort eine Delle in der Breitseite. Da könnt Ihr auch selbst zur Tat schreiten und die Karre des andern von der Straße drängen. Doch Vorsicht: Euer Wagen repariert sich nicht von selbst. Ergo muß Geld her! Eine saftige Prämie bekommt Ihr nicht nur für gute Plazierungen, sondern auch für die schnellste Runde, die höchste Geschwindigkeit oder wenn Ihr am längsten geführt habt. Eine zusätz­liche Ein­nahme­­quelle sind Radar­fallen. Ja, richtig gelesen – bei der Polizei läßt sich kräftig Kasse machen. Werdet Ihr geblitzt, gibt’s Geld.

Habt Ihr ein paar Tausender zusammen, schaut Ihr beim Ersatzteilhändler vorbei. Hier verbessert Ihr Beschleunigung, Höchst­ge­schwindigkeit und Bremskraft, kauft die passende Bereifung für nasse oder verschneite Pisten und laßt Euch ­einen Nitrobe­schleu­niger einbauen.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Konnte mich an den Titel auch nicht mehr erinnern, aber bei dem Screenshot ist der Groschen gefallen. War recht gut.

dunklertempler
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
dunklertempler

War mit Sega Rally mein meistgespieltes Rennspiel, der Karieremodus war schon top damals.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 3)
NikeX

Durchgespielt. Fand die Musik furchtbar. Auf dzone.de gabs damals im Forum einen Wettbewerb, wer welche Strecke wie schnell schafft. Das war zur Zeit, als auch das offizielle Dreamcast Mag seine Flash Seite aufbaute. Da gabs ganz schnöne Reibereien, weil alle das Mag so doof fanden. Und heute sind alle so. Die Speed Devils Online Variante kam für mich dann zu spät.

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Nie von gehört. Klingt aber gut.