Star Wars: Masters of Teräs Käsi – im Klassik-Test (PS)

6
1337
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Dicke Luft auf dem Todes­stern: Nachdem die frechen Re­bel­len dem Imperium mal wieder ein Schnippchen geschlagen haben, greift der Imperator zu härteren Maßnahmen. Als Meisterin der verlorenen Kampfkunst ”Teräs Käsi” soll das Metall-Mädel Arden Lyn die wichtigsten Helden der Rebellen ausschalten.

Seit dem Sieg über das Imperium ist im All nicht mehr viel los, deshalb prügeln sich Luke Sky­walker, Prinzessin Leia Organa, Kopf­geld­jäger Boba Fett und Konsorten um das Recht, die Duell-
Spe­zi­alistin Arden Lyn zu besiegen. Gelingt dies, dürfen sie sogar gegen ihren Chef Darth Vader antreten.

Teräs Käsi umfaßt Kampftechniken mit bloßer Faust und verschiedenen Waffen. Wie in Tekken stehen die vier Feuer­knöpfe je für einen Fuß oder Arm. Schlagkombi­nation­en beherrschen Eure Helden nicht, Combos gehen nur aus Spezialschlägen, nicht aber aus einfachen Rechts/links-Kombi­nationen hervor. Rückt Euch der Feind auf die Pelle, drückt Ihr für einen kräftigen Wurf zwei gegenüberliegende Buttons. Als geheimes Aß im Ärmel gilt der Schubser über den Arenarand: Laßt Euch zurückdrängen und geht kurz vor dem Abgrund mit L1 oder L2 einen Schritt zur Seite, Euer Gegner rückt vor und fällt in die Tiefe. Fühlt Ihr Euch unterlegen, zieht Ihr mit der R2-Taste Eure Waffe: Mit Kampf­stock, Axt oder Laser­schwert schlagt Ihr auf Euren Kontrahenten ein, Han Solo zieht seinen Blaster und feuert mit Lasermuni­tion.

Für jeden Treffer kassiert Ihr massig Power-Energie: Bis zu vier Kanister könnt Ihr mit der ”Macht” füllen und sie für spektakuläre Supermoves nützen. Das außer­ir­di­sche Wild­schwein Thork pumpt sich zu einem Rieseneber auf und speit Feuer, Han stellt seinen Blaster auf Dauerfeuer und richtet ein rot blitzendes Inferno an. In den authentischen “Krieg der Sterne”-Arenen (Eisplanet Hoth, Ewok-Mond Endor und Todesstern-Aufzug) stampfen mächtige Walker durch den Hintergrund, neben Laserschwert-Wischern sind Spezialeffekte ansonsten leider rar.

Zurück
Nächste
5 Kommentatoren
greenwadeDoomguyLandoChrisKongNipponichi Letzte Kommentartoren
neuste älteste
greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

das spiel war schon damals legendär für sein bescheuerten namen.

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

LandoLando Hehe, das freut mich!^^

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

DoomguyDoomguy

Ich lach gerade Tränen. Made my day. xD

Doomguy
Mitglied
Maniac
Doomguy

Laktosefreier Spielspaß im STAR WARS-Universum!

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Machte seinem Namen wohl alle Ehre und spielte sich käsig. 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Ich habe das Spiel sogar noch im Regal stehen. Zwar nur als PAL-Version, aber egal. Genau genommen war es kein gutes Spiel, aber die Musik und halt die Thematik entschädigte recht gut.