Tesla Force – im Test (PS5)

0
852
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , ,
USK:
Erschienen in:

2018 überzeugte Tesla vs Lovecraft als vielleicht etwas simpel gestrickter, aber flotter und technisch blitzsauberer Twinstick-Shooter mit einer eigenen visuellen Note. Der Nachfolger versteht sich eher als ein Ableger, der mit mehr Waffen, Gegnern, Perks, Bossen und verschiedenen Missionstypen aufwartet.

Dazu kommen aber auch noch eine nichtlineare Levelstruktur mit prozedural generierten Umgebungen und ein Roguelite-Aspekt – all das macht das Geschehen komplexer, aber nicht unbedingt spaßiger. Relativ unbeschwert geballert werden kann trotzdem noch, doch der Vorgänger ist einfach besser.

Quasi-Fortsetzung mit solider Twinstick-Shooter-Mechanik, die sich aber etwas zu viel vorgenommen hat.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound