UEFA Striker – im Klassik-Test (DC)

6
523
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Mit etwas Verspätung trudelt UEFA Striker auf dem Dream­cast ein: Wie bei der Playstation-Fassung stehen Euch zu Beginn 45 Vereins­teams aus Europa und mehrere Modi wie Freundschaftsspiel und Liga zur Wahl. Durch erfolgreiches Absolvieren mehrerer Trainingslektionen wie Stan­­­­dard­situationen oder Schussübungen schaltet Ihr außerdem National­mann­schaften und weitere Wettbewerbe frei. Bevor es auf den Platz geht, bestimmt Ihr Wetter­bedingungen, Tageszeit und ob Ihr Abseits wollt oder nicht. Neu beim Dreamcast ist die Erweiterung der taktischen Facetten: Habt Ihr ein VM eingesteckt, könnt Ihr während eines Spiels nicht nur im Pausemenü, sondern jederzeit die Stra­tegie Eures Teams ändern, ohne dass es Euer Kontrahent gleich bemerkt.

Die bewährte Playstation-Steuer­ung wurde weitgehend beibehalten: Für erfolgver­spre­chende Direktabnahmen oder genaue Flanken müsst Ihr den Passknopf länger gedrückt halten, während Ihr in der Defensive wahlweise in Laufrichtung tackled oder direkt auf den Ball grätscht. Mit der linken Schul­tertaste versucht Ihr Euch an Kabi­nettstückchen oder täuscht einen Schussversuch vor, um den Torhüter zu einer falschen Reaktion zu verleiten.

Zurück
Nächste
neuste älteste
TigerManiac82
Mitglied
Anfänger (Level 2)
TigerManiac82

Erinnert mich an eine Zeit, wo es mehr als nur ein oder zwei Fussballspiele gab.
Neben Uefa Striker war noch Fifa und ISS Pro (98? Oder ISS 2000?)
Dann von Eidos Uefa Champions Leauge, Fussball Live von Sony, noch Bundesliga Stars 2000 usw.

Ronaldo v football (Brasilien Ronaldo)… ist mir noch eingefallen

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Virtua Striker 2 fand ich vom Gameplay her total grottig, da hätte auch keine Analogsteuerung viel gerettet (ein bisschen vielleicht). Habs später dann nochmal mit dem Arcade Stick probiert, viel besser wurde es da auch nicht.
Teil 3 für Gamecube fand ich da schon deutlich besser, eine Offenbarung war es für mich bis auf die Grafik und Präsentation aber auch nicht. Da hat Sega leider viel Potenzial liegen lassen.
Mario Smash Football für Gamecube fand ich da als Arcade Fußball um Längen besser.

Sir Lancelot
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Sir Lancelot

Virtua Striker 2 hatte auf Dreamcast nur ein Problem: nicht mit Analogstick spielbar. Sonst perfektes Arcade-Fussball. Mir lieber als jedes Fifa der Welt.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

War geil 😎👍

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Hätte Sega Virtua Striker 2 damals ein ordentliches Gameplay, ne vernünftige Kameraperspektive und etwas mehr Umfang für die Dreamcast-Version verpasst (in etwa wie die N64 ISS Teile), dann wären (fast) alle Fußballfans glücklich gewesen.

Little Mac
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Little Mac

Das waren noch Zeiten -Coverstar war Stefan Effenberg. Bin mit dem Game nicht warm geworden und auf DC hat mich auch kein Fußball-Game richtig überzeugen können.

In allen anderen Sportarten (Eishockey, Basketball, Football) war DC super aufgestellt (die 2k-Games von Sega Sports/heute 2k Games), nur beim Fußball wäre EA wertvoll für die Kiste gewesen.