Bessere Alternative zum Sega Mega Drive Mini

  • Dieses Thema hat 13 Antworten, 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt von NightrainNightrain vor vor 1 month aktualisiert.
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #1662325
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Ich wollte euch dieses Video vorstellen, da ich fast das gleiche Setup zuhause habe.

    Leider leidet der Sega Mega Drive Mini an Soundlag, schlechter Emulation, minderwertigem 3 Buttons Pad und hohem Inputlag. Nicht gerade M2s Sternstunde…

    Hier wäre dann mal eine bessere Alternative für einen ähnlichen Preis

    Ihr braucht nur das Retroflag MegaPi Case + einen Raspberry Pi 3 + das Retro-Bit Genesis/Saturn Pad (mittlerweile sogar als Bluetooth & Wireless Variante erhältlich) + SD Karte + Netzteil.

    Man kann ganz legal ca 50 Megadrive/Genesis Roms bekommen. Einfach die Steam Collection und zusätzlich die Einzelspiele kaufen. Da sind nach Installation die ganz normalen Romfiles in einem Steamunterordner auf Festplatte. Oft ist die Steam Collection für 10€ im Angebot.

    Als Software nutzt man: http://www.blast16project.com/

    Cover Artworks für alle Sega Spiele könnt ihr auf der Webseite im Paket runterladen.

    Neben MD könnt ihr noch Mastersystem, Gamegear, Sega 32 und natürlich Sega CD emulieren.

    Da der offizielle Mini nicht mal ansatzweise so gut gelungen ist wie der SNES Mini, habe ich mich für diese viel bessere Alternative entschieden. Wäre der Mini gut geworden, dann wäre der Kauf natürlich ein No Brainer. Bin leider etwas enttäuscht von M2…

    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #1662375
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Mh, der MD-Case ist ja fast so teuer wie der Pi o___O* Aber sowas habe ich noch gesucht, vielen Dank – den werde ich mir mal gönnen und meinen ollen Pi in eine gescheite Umverpackung kloppen. Taugen die Retroflag-Controller oder sollte man lieber gleich die 8Bit-Dinger nehmen? Hab momentan nur zwei Billo-SNES-Pads für den Pi (ein bisschen arg leicht, die Dinger).

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1662376
    Little MacLittle Mac
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Ich muss gestehen, mit dem MD Mini eigentlich vollauf zufrieden zu sein.

    Klar fehlen in der durchaus großen Spieleauswahl noch einige Titel, die ich gern gehabt hätte, vermutlich aus lizenzrechtlichen Gründen (Quackshot, Outrun, Ghostbusters), aber zum Zocken zwischendurch erfüllt das Gerät seinen Zweck doch gut wie ich finde.

    PSN: FletcherFloyd, NNID: Gohma79

    #1662378
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    @rudi-ratlos

    http://retroflag.com/MEGAPi-CASE-M.html

    Safeshutdown und Restart Script sind in Blast16 schon integriert. Brauchst also nix installieren.

    Würde ich bei Aliexpress oder ähnlichen Chinaversendern für 10-15€ kaufen… Retroflag kommt eh aus China. Das Case ist qualitativ der Hammer, gerade für das Geld…

    Sieht auch viel besser aus als das Case was er selbst da im Video nutzt.

    Als Pad würde ich dir Retro-Bit Sega Lizenz Pads empfehlen. Die gibt es ja mittlerweile auch als kabellose Varianten. Die Wireless (besser als die Bluetooth) Version kannst sogar am original MD nutzen. Oder halt USB Kabel only. Die Variante ist deutlich billiger.

    Ein Retroflag MD Pad für ca 12€ hab ich auch zuhause. Ist auf jeden Fall, wie alles von Retroflag, auch keine schlechte Qualität. Zum Kaufzeitpunkt gab es die Retro-Bit Pads noch nicht…

    @little-mac

    Ich hätte von Sega & M2 mehr erwartet. Die Soundverzögerung (generell ein Problem bei MD Emulation) ist hier deutlich heftiger als sonst. Auch das Inputlag ist ziemlich hoch. Die Controller sind sehr leicht und nicht besonders hochwertig, dazu nur 3 Buttons. Bei einigen funktionieren die Buttons nach längerem zocken nicht mehr.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Sega_Genesis_Classics

    “Steam versions of these collections exclude Sonic the Hedgehog and ToeJam & Earl games. The former can be purchased as a part of Sonic-related compilations and all games can be purchased separately but at higher prices.”

    Die Sonic + ToeJam & Earl Spiele müsst ihr separat bei Steam kaufen. Die sind nicht in der Collection. Aber auch oft für 1€ im Angebot… Genau wie die Collection selbst oft im Angebot ist. Steam Schleuderpreis Sales halt…

    Die Roms der US/EU/JAP Versionen sind einfach im Steam Unterordner.

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1662379
    Zack1978Zack1978
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    @torcid
    Für meine Bedürfnisse reicht das Mega Drive Mini völlig aus.
    Das die Controller nicht so wertig und etwas zu leicht sind, stört mich aber auch etwas.

    >>Nein? - Doch! - Ooh! <<

    #1662384
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Es ist halt eine gute Alternative mit besserer Emulation. Das Retroflag MegaPi Case und die Blast16 Software sind die klasse Kombination. Da es dabei sich im Grunde genommen um Retroarch handelt, lassen sich auch andere Konsolen mit der Software emulieren. Der Fokus liegt aber laut Entwickler ganz klar auf Sega’s 2D Konsolen.

    Eine SNES Version(http://www.sneses.com/) ist auch gerade released worden. Obwohl ich glaube, dass hier der SNES Mini wegen des grandios niedrigen Inputlag(nur 25ms mehr als das original SNES) und den tollen Pads, die bessere Wahl ist.

    Die Retro-Bit Sega Lizenzpads kann man natürlich auch auf dem Mini nutzen (nicht BT Wireless Version ebenfalls). Aber man kauft sich einen offiziellen Sega MD Mini, nur um dann die Pads zu tauschen…

    #1662445
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Ich denke, ich werde dem Mega Drive Mini ne Chance geben, falls es mal n Pricedrop gibt.
    Ich hab das meiste Zeug eben schon in irgendwelchen Compilations und/oder als Original rumstehen.
    Aber da ich einen inneren Zwang verspüre, meinen Mini-NES/SNES den ehemaligen coolen Konkurrenten an die Seite zu stellen, werde ich das MD-Mini vermutlich doch kaufen. 🙂
    Außerdem habe ich auch die Gurke Playstation-Mini hier rum stehen (für n schmalen Taler geschossen), sowie das C64-Mini (mit dem katastrophalen Competition-Pro-Nachbau …).

    Über ein Pi-Case etc. hatte ich mal nachgedacht, aber es dann wieder verworfen. Wär mir zuviel Gedöhnse und Aufwand. Aus genannten Gründen.

    /

    #1662446
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Inwieweit ist blast16 besser oder schlechter als die “klassiker” retropie oder recalbox?

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1662450
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    @Nightrain

    Gar nicht…. die drei bauen alles auf Retroarch auf. Ebenso wie Lakka. Nutzen auch die gleichen Emulator-Cores wie z.B. PICO. Aber du hast nicht so viel Schnickschnack den man für Sega 2D Emulation nicht braucht und das geile Oberflächendesign, welches dem Sega Mini designtechnisch in nichts nachsteht. Dadurch, dass Kodi nicht noch dabei ist und allgemein so viel Zeugs, könnte ich mir vorstellen, dass das Inputlag auch niedriger ist als bei RetroPie oder Recalbox.

    @Sonicfannerd

    Der Sega Mega Drive Mini ist ne Katastrophe. Was M2 und Sega da geritten hat weiß ich auch nicht… Mal ein Beispiel an NERD nehmen(haben die SNES Mini SW gemacht). Das einzig Gute ist die Spieleauswahl.

    Das Retroflag Gehäuse ist gleichwertig verarbeitet wie das von Sega.
    Mal nach Retroflag MegaPi Case Bilder suchen. Das Case aus dem Video ist ein anderes. Einstellen muss man mit Blast16 eigentlich gar nix mehr groß( siehe Video). Selbst Systemupdates sind kinderleicht…

    #1662485
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Das Retroflag “MEGAPI” Gehäuse kenne ich. 😉
    Wie gesagt, ich hab es mit so nem Ding eh nicht eilig und bin wohl auch viel zu wenig “Enthusiast”. 🙂
    Wenn das MD-Mini mal günstiger werden sollte gibt es bis dahin sicher auch eine entsprechende Softmod. Dann kauft man sich das Teil, spielt n Update auf und fertig.
    Einzig das mit den 3 Button Pads ist echt n Abturner …
    Aber vielleicht schießt man ja auch das JP/ASIA MD-Mini mal günstig oder kommt mal günstig an ein Retro-Bit-Pad.

    /

    #1662516
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Das Pad ist sehr leicht und schlecht verarbeitet. Buttons funktionieren schon nach kurzer Zeit bei einigen nicht mehr richtig. Wenn man sich sowieso die viel besseren Retro-Bit Sega Lizenz Wireless oder Kabel Pads dafür als Austausch kauft, dann kann man auch gleich das Setup hier nutzen…

    Warum dann den Japan mini kaufen? Das Pad soll, trotz seiner 6 Button Ausstattung, ähnlich schlecht verarbeitet sein…

    Softmods bringen nix, weil die Software bzw. der Emulator von M2 nix ist. Höchsten ein Software austausch wie auf Playstation Mini durch Retroarch.

    Es ist eben kein gelungener Emulator und keine gelungenen Replikapads wie beim SNES Mini.

    Wenn man die Sega Mini für unter 50€ bekommen sollte, dann kann man drüber reden. Denn ca 50€ kostet ein MegaPi Case + Pi3 + Netzteil + Speicherkarte ungefähr.

    Aber der Pi3 oder gar Pi3+ hat mehr Leistung und Features unter der Haube als die Sega Hardware (z.B. auch Wlan).

    #1662538
    SonicFanNerdSonicFanNerd
    Moderator
    Moderator/
    Gold MAN!AC

    Nicht falsch verstehen.
    Ich sehe und verstehe das Anwendungsgebiet deiner hier vorgestellten Variante.

    Btw: Mit “SoftMod” meinte ich einen Hack. 🙂

    Hast/Hattest du eigentlich das MD-Mini daheim und hast es selbst getestet?

    /

    #1662543
    torcidtorcid
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Nicht falsch verstehen.
    Ich sehe und verstehe das Anwendungsgebiet deiner hier vorgestellten Variante.

    Btw: Mit “SoftMod” meinte ich einen Hack. 🙂

    Hast/Hattest du eigentlich das MD-Mini daheim und hast es selbst getestet?

    Schon klar, so wie Hakchi. Das wäre aber ungünstig, weil die Software von M2 nicht gut ist.
    Beim SNES Mini ist das ne gute Sache, weil die Software halt stark ist. Darum beim SNES lieber den Hack als Retroarch draufzuwerfen.

    INPUTLAG TEST:

    Ich hab ihn mir deshalb nicht geholt. Sagen halt wirklich alle die sich auskennen.

    #1662551
    NightrainNightrain
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Sind die 3er-Button-Pads von MD-Mini mit nem PC bzw. dem Pi kompatibel?
    Wenn ja, wer seine nicht haben will, weil er sich andere dazukauft, ich hätte da an ein zwei Interesse.

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.