Die Retronauten: Käufe, Projekte und Pläne rund ums Retro-Dasein!

Dieses Thema enthält 157 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Obermotz Obermotz vor 21 Stunden, 15 Minuten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • #1611555
    DerPanda
    DerPanda
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @Rudi Ratlos
    naja als gaga kann man vieles bezeichen. ich habe mich letztens mal nach einer neuen couch umgesehen, da stand dann eine in weißem kunstleder mit gefühlten 12 millionen LED´s und verbauten Bluetooth lautsprechern für knapp 2000€. sich so eine häßliche couch die einen erblinden lässt und dich auch noch anschreit zu kaufen finde ich zb gaga.
    im endeffekt ist es wie Monty schrieb.
    man muss eben selber schauen wofür man geld ausgibt.

    #1611556
    greenwade
    greenwade
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @panda

    wie wärs mit einer PS3 Fat für deine PS2 spiele? is wesentlich günstiger als der konverter und soooo viel schlechter wird das bild bestimmt auch nicht sein.

    #1611557
    DerPanda
    DerPanda
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    die lösung wäre natürlich auch was, das problem ist nur das ich mir dann drei stück kaufen müsste für PAL, NTSC-US und NTSC-JAP. dürfte dann auch nicht so billig sein 😀

    es ist ja nicht so als wenn die PS2 games unspielbar aussehen. es geht aber anscheinend besser. nur muss es eben auch kosten vertretbar (zumindest für mich) sein.

    #1611563
    Nightrain
    Nightrain
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Das Ding, was Genpei Tomate da gepostet hat, ist ja recht günstig.
    Genpei, hast Du es mal mit einem vorgesetzten Scartverteiler ausprobiert.

    Mein Setting ist derzeit ein 50cm Röhrenfernseher mit einem Scart-Eingang an dem über einen schaltbaren (Tasten) aber passiven Scart-Adapter NES, SNES, N64, GC und MD hängen.

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1611608
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich habe ehrlich gesagt langsam keinen Plan mehr, wie ich etwas angeschlossen habe!:-P
    Am Scart-Verteiler hängen bei mir mittlerweile nur noch die Engine duo mitsamt eines Scanliners.
    Das Megadrive musste ich nach dem letzen Umbau notgedrungen auch an einem Scart-zu-Hdmi Converter anschliessen, da sonst kein Bild mehr.
    Die meisten composite old-School-Kisten habe ich an einem VGA-Upscaler plus Scanliner angeschlossen. Dafür belege ich einen 8-Fachen cinch Verteiler.
    Am Gerät oben hängen bei mir Cube und Dreamcast, da durch den wahnsinnigen Kabelsalat hinter meinem Toshiba, ein “Rauschen” im Bild entstanden ist, und ich mit obigem Gerät, es weites-gehend eliminieren konnte.

    #1611627
    retrofan81
    MS120581
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Noch mal zu dem Thema Original Hardware oder Emulation nutzen, ich war da auch lange unschlüssig. Am Ende bin ich dann doch dazu übergegangen zum größten Teil Originales zu benutzen. Allerdings habe ich inzwischen gemerkt das ich keine zig TVs in meinem kleinen Gaming Zimmer haben will, sondern es soll alles an meinem modernen Flachbild hängen. Schließlich will ich demnächst auch noch nen Schreibtisch mit Rechenknecht unterbringen.

    Das bedeutet natürlich sich zu informieren wie welche Konsole angeschlossen werden kann und ob ein RGB Output möglich ist. Retrokonsolen habe ich hier aktuell nen NES, SNES, ein NTSC N64, Gamecube, original Xbox, Sega Master System 2 und PS2. Um vernünftig auszusehen benötigten NES, Master System 2 und N64 zunächst mal einen RGB Umbau. Die anderen Konsolen können es von Haus aus. Bei der Xbox PAL habe ich mich jetzt noch entschieden einen Component Mod machen zu lassen. Alle Umbauten habe ich hier machen lassen:

    http://www.videogamesreanimate.de/

    Dann brauchte ich natürlich einen vernünftigen Scart Verteiler um nicht ständig alles umstecken zu müssen, da habe ich mich für diesen entschieden:

    https://lotharek.pl/productdetail.php?id=124

    Und dann braucht es natürlich einen vernünftigen Upscaler damit moderne TVs auch was mit den alten Videosignalen anfangen können. Da habe ich mich in der Tat für den Framemeister entschieden. Sicherlich teuer aber wenn man mehrere alte Konsolen nutzt lohnt es sich.
    Die Konsolen gehen also alle über den Scartverteiler in den Upscaler und können dann per HDMI ausgegeben werden. Ausnahme ist die PS2 welche per Component über den Framemeister läuft. Der HDMI Output geht dann in einen Onkyo AV Receiver, an welchem die Original Xbox direkt per Component hängt. Außerdem hängen direkt am Receiver noch ne PS3, PS4 Pro, Xbox 360, Xbox One S, WiiU und eine Playstation TV.

    Ich mochte halt den Aspekt bei Emulationen nicht das es immer Inkompatibilitäten geben kann und dann mal irgendwas nicht läuft. Trotzdem will ich mir auch einen Retron 5 zulegen für Game Boy Spiele, was dann ja auch ne Art Emulation ist.

    #1611628
    genpei tomate
    genpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ach, das gute alte Framemeister…benutze seit 10 Jahren noch das ur-Modell ( Xrgb) für Wii und Konsolen mit yuvv-Kabelgedöns. Teuer, aber jeden Cent wert bisher.
    Und in der Tat hast du Recht, Retrofan, die moderne Umbauten rocken alles weg, vor einem Jahrzehnt habe ich mir nämlich überhaupt nicht vorstellen können, dass die “Bastler-Szene” so viel Liebe in unsere alten Retro-Kisten investiert, um den heutigen Stand-der-Technik zu erreichen!

    Emulation benutze ich im Moment geradezu-obsessiv:
    Sega Rally oder Daytona in der Arcade Version ( Model 2 Emu) mitsamt Lenkrad und allem, was man so braucht, hat dafür gesorgt, dass ich seit ein paar Monaten fast nichts anderes spiele…eigentlich…brauch ich nichts anderes an Games spielen… 😛

    #1611665
    DerPanda
    DerPanda
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @retrofan81

    Der Retron 5 nimmt aber nur GBA Module also kein GB und GBC. Ansonsten würde ich einen Gameboy Player für den Gamecube nehmen.

    #1611667
    retrofan81
    MS120581
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Meines Wissens nach alle Varianten, siehe auch hier:

    https://pixelnostalgie.de/2014/11/retron-5-der-retro-alleskoenner/

    Habe auch definitiv schon YT Videos gesehen wo jemand Super Mario Land in grau über den Retron 5 spielte…

    #1611675
    captain carot
    captain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Moin. Da ich gerade wegen dem Treffen Thread eingeloggt bin, Emulation bietet halt viele Möglichkeiten. Das Neo Geo Kontingent ist z.B. stark limitiert original, GBA macht sich mit Scanlines auf dem Fernseher auch ziemlich gut und so weiter. Hat IMO alles seine Berechtigung.
    Dank RGB Board kann man den RetroPie sogar Röhrenkompatibel machen. rvn hat das gemacht. Noch nen PVM dazu und qualitätsseitig kann man da nix mehr meckern.
    Inkompatiblitäten beim RetroPie halten sich auch in Grenzen. Am ehesten gibt es Probleme bei Arcade Kram und vllt. beim NeoGeo Emulator.

    Allgemein hatte ich genau dazu, von Collextions über Emulation und moderne Retrokisten bis Originalhardware auch ne Miniserie für gamingnerd.net geschrieben. Wahrscheinlich steht für euch nicht mehr wirklich was neues drin.

    P.S.: An Retron 5 und Retrofreak mag ich nicht, dass die nichtkommerzielle Emulatoren ohne Erlaubnis der Entwickler verwurstet haben.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1611690
    DerPanda
    DerPanda
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @retrofan81

    Ja sorry, habe es auch nochmal getestet. Hab es irgnedwie anders in Erinnerung gehabt. Ich entschuldige mich 🙂

    #1611694
    MontyRunner
    MontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    P.S.: An Retron 5 und Retrofreak mag ich nicht, dass die nichtkommerzielle Emulatoren ohne Erlaubnis der Entwickler verwurstet haben.

    Das hatte mich fast verschreckt. Aber dann beschloss ich, dass das deren Problem ist. Für einen Bastelmuffel wie mich ist die Retrofreak Tausend mal praktischer als ein Pie. Die RF fühlt sich an und sieht aus wie eine Spielkonsole.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    #1611698
    Nightrain
    Nightrain
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @Monty:
    Hast Du das Ding jetzt schon?
    Wenn ja, wie schaut es eigentlich mit dem Einsatz von 32X aus? Und aus Mangel an Anschlussfähigkeit MDCD und Turbo Grafix CD ISOs?

    Das Basteln beim PI ist selbst für technische Grobmotoriker wie mich (schon wegen 230V-Stromschlag in Notaufnahme eingeliefert) kein Ding. Die normalen Emulatoren (NES, SNES, MD, GBA) bei z.B. Recalbox laufen ohne großes zutun rund. Ggf. gibts hier ja aber auch Ahniker, die gegen eine kleine Zuwendung, z.B. beim Forumstreff, eine komplett eingerichtete SD-Karte vorbereiten können. Muss man ja nur in den PI stecken und sollte dann ohne Probleme laufen (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).

    Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
    http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

    #1611705
    MontyRunner
    MontyRunner
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ja, ich habe ein Retrofreak. 32X, MDCD und TGX CD laufen leider alle nicht out of the box, obwohl die Kiste das lockerst stämmen würde. Leider habe ich keine Custom-Anleitungen gefunden. Genau aus diesem Grunde habe ich auch ein Orange Pie, das ich aber wieder verkaufen werde.

    "Alles ist wie immer. Nur schlimmer."

    #1611708
    Max Snake
    Max Snake
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich bin eher traditionell auf Retro – Konsole zu daddle.

    Spielfreak? Wo ist das Problem?

    "Vom Schweigen hallen die Wände"

    don´t belive the hype

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 158)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.