GOTY 2011

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #899283
    LagannLagann
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Das Jahr neigt sich dem Ende gegen.
    Auch heuer wurden wir mit diversen Software Perlen verwöhnt.
    Ich hab das Gefühl, dass noch nie so viele hochkarätige Titel pro Jahr erschienen sind (Das Gefühl hab ich aber jedes Jahr^^).
    Einige Blockbuster erscheinen zwar erst noch, ich möchte trotzdem schon einmal eure Top Five des Jahres erfahren.

    1. Uncharted 3

    Blockbuster Kino vom feinsten.
    Die Action ist brachial, die Story wird spannend erzählt und die Charaktere haben Charme.
    Hinzu kommt der Mutiplayer, der mich exzessiv beschäftigt.

    2. Dark Souls

    DAS Rollenspiel.
    Fordernd, taktisch, brutal, atmösphärisch.
    Ich liebe es einfach nur

    3. Xenoblade

    Das beste J-RPG seit langem.
    Der Umfang ist gewaltig.
    100 Std. sind vergangen, bis ich den Endgegner erreichte.
    Die Welt ist liebevoll gestaltet, selbst mit den NPCs fühlt man sich verbunden.
    Die Geschichte überzeugt mit vielen Twists und epischem Ausmaß.
    Dazu kommt ein Kampfsystem, dass Taktik erfordert und zum Probieren einlädt.

    4. Portal 2

    Die Solo Kampagen war der Knaller.
    Valve schafft es eine emotionale Geschichte zu erzählen, die allein von den Robotern getragen wird.
    Fantastisch.
    Wheatley ist einer der lustigsten Videospiel Charaktere aller Zeiten.
    GLADOS’ Zynismus kann man nur lieben.
    Die Rätsel bringen den Schädel schon manchmal zum Rauchen.
    Das ganze wird von einem grandiosen Ende gekrönt.
    Und dann gibts auch noch den nicht minder guten Coop Modus.
    Atlas und P-Body gewinnen den Oscar für die besten Nebenrollen.

    5. Batman Arkham City

    Der erste Teil war schon grandios, der zweite setzt bei vielem noch eins drauf.
    Die Präsentation ist von höchster Qualität.
    Allein Mark Hamill als Joker trägt mit seiner Interpretation 40% zur Atmosphäre bei.
    Die Story geriet etwas kurz, dafür gibt es tonnenweise Nebenaufgaben, die motivieren, und qualitativ nicht abfallen.
    Rocksteady hat einfach eine komplette Welt geschaffen, in der alles ineinandergreift.

    Irgendwo zwischen diesen fünf wird sich dann sehr wahrscheinlich noch Zelda Skyward Sword einreihen.
    Ich tippe ganz stark auf den ersten Platz.

    Ich bin mit diesem Jahr jedenfalls mehr als zufrieden und freue mich schon auf ein vollgepacktes 2012.


    NNID: Aerenh

    #1026679
    ThrawnThrawn
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Ganz klar Xenblade Chronicles, aus den bereits von Lagann genannten Gründen. Seit Lufia II (bzw. Lufia in Deutschland) und FF VII hat mich kein J-RPG mehr so an die Konsole gebunden und sowohl spielmechanisch als auch storytechnisch gefesselt. Abgesehen davon hat mich das Game tatsächlich auch immer wieder emotional berührt… man wird eben doch im Alter ein wenig sentimental :D

    #1026680
    WolfBurritoWolfBurrito
    Teilnehmer
    Maniac

    da stimme ich opalauge voll und ganz zu!

    SUPPORTEN!!!
    http://rocketbeans.tv/

    #1026681
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Bei mir ist es das prophezeite…also keine Überraschung für mich.

    Skyrim

    Zwar noch mit der Textur-Kinderkrankheit, aber ansonsten konsequent verbessert. Riesig, wunderschön, herausfordernd und mit einer Flut an Möglichkeiten und Quests, dass ich auf Monate versorgt bin. Absolutes Suchtspiel und für mich der Maßstab des RPG-Genres.

    #1026682
    crazymashinecrazymashine
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    @Legann
    Wie kannst du nur vor dem Weihnachtsgeschäft schon eine “Game of the Year” Liste fordern? Momentan sieht meine Liste wie folgt aus:

    1.) ???

    2.) (1.) Killzone 3
    Viel Abwechslung mit einer überragenden Grafik und bombastisch inszenierte Gefechten! Das ist mein PS3 Spiel des Jahres! Die agilen & teils aggressiven Gegner lassen jeden selbsternannten Shooter-Gott das Fürchten lehren^^ Der Multiplayer garantiert brachiale Schlachten auf fantastischen & abwechslungsreichen Maps!

    3.) (2.) Uncharted 3
    Ein ausgezeichnetes Abenteuer mit eindrucksvollen Kulissen und einen abgestimmten Mix aus Action, Erkundung und Rätsel! Lara Croft war gestern…^^

    4.) (3.) The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D
    Ein zeitloser Klassiker mit einen ansehnlichen 3D-Modus und verbesserter Grafik (Kulisse und Mimiken)! Das beste Spiel überhaupt…^^

    5.) (4.) Mass Effect 2
    Ein actionreiches Abenteuer im unendlichen Universum, mit interessanten Charakteren! Bioware at it’s best!

    ___ (5.) Tales of Xillia
    Trotz Japanischer Version, wieder ein qualitativ hochwertiges Nippon RPG, mit malerischen Landschaften, durchdachtes Actionreiches Kampfsystem, schöner Soundtrack und tollen Dialogen (selbst auf Japanisch)


    *Klick auf Signatur um auf aktuellste Liste weitergeleitet zu werden!

    #1026683
    Max SnakeMax Snake
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Also einer der besten Spiele was ich gezockt habe ist Tactics Orge: Let us cling together das Remake für die PSP. Halte ich neben Final Fantasy Tactics zu den besten Strategie Spiel aller Zeiten. Mit seiner toller Story, spannende dynamische Kämpfe und den Rückspulfunktion.

    Spielfreak? Wo ist das Problem?

    "Vom Schweigen hallen die Wände"

    don´t belive the hype

    #1026684
    Anonym
    Gast

    1) Skyrim (PC)

    2) Uncharted 3

    3) Deamon Souls

    4) Die Sims 3 einfach Tierisch (PC)

    5) Little Big Planet 2

    #1026685
    Dr. MarioDr. Mario
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Da Zelda und Mario Kart 7 erst in den nächsten Wochen veröffentlicht werden, ist mir im Moment eine Abstimmung noch zu früh.

    Aber meinen Geheimtipp 2011 kann ich nennen:
    Ghost Trick – Phantom Detektiv

    Ein ebenso schönes wie witziges Spiel mit ordentlich Futter für die kleinen grauen Zellen da oben, dazu noch sympatische Charaktere und eine tadellose Präsentation. Schade, dass es nicht die Aufmerksamkeit erhielt, die es verdiente.

    M! D.Kong 5157-4079-6419

    #1026686
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich muss gestehen das hier jetzt auch Spiele stehen die nicht 2011 erschienen sind.

    1) Deus Ex 3… ich wurde nicht entäuscht.
    2) Alan Wake… fast Konkurrenzlos was die Atmosphäre und story betrifft.
    3) Crysis 2…Grafischer Überflieger, auch spielerisch Top.
    4) Mortal Kombat…endlich wieder ein ordentliches Mortal Kombat.
    5) Nier…Geheimtip
    6) Skyrim…wird wohl noch nach oben wandern.
    7) Dead Space 2…krass gute Fortsetzung.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #1026687
    schnitzelschnitzel
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Da das Jahr noch nicht um ist,
    zur Zeit sind es bei mir:

    1. Uncharted 3

    2. –

    3. –

    4. –

    5. –

    Hab dieses Jahr eigentlich sonst nur Retro-Zeug geholt bzw. gespielt. Ganz klar weit vorne liegt für mich DQ8. Dieses Jahr erst kennengelernt und durchgezockt. Ein großartiges Spiel. Ganz nebenbei Uncharted 3 ist es auch. Grafisch und präsentationsmässig absolut top.

    Der Ozean der wahren Liebe ist übersät mit dem Treibgut der Verzweiflung! Doch ich werde die Wellen des Unglücks bezwingen und am Busen meiner Geliebten stranden. (DQ8)

    #1026688
    belbornbelborn
    Teilnehmer
    Maniac

    1.Skyrim
    gerade mal 5h drin allein schon für Grafik,Sound und Spielwelt konkurenzlos.

    Zitat:Don Currywurst:
    2.Dark Souls
    Für mich als Monster Hunter Fan, einfach nur genial. Ein packender Schwierigkeitsgrad und ein Präsentation der Landschaft und Umgebung, die für mich bis dato nie geboten wurde. Die Story ist so wie ich sie am Liebsten mag: Spärlich gestreut. Man bekommt wenig Infos und muss sich alles selber zusammenreimen.

    Dennoch gibt es natürlich auch eine Kehrseite: Das Spiel lässt einen völlig allein. Ich habe auch ich stellenweise auf einen Walkthrough zurückgegriffen, aber nur um zu Erfahren wo ich jetzt am besten hingehen sollte (Try and Error in diesem Umfang war mir einfach zu Zeitintensiv). Nichtsdestotrotz würde ich mir diese “Alleinlassen” öfters wünschen, es ist quasi eine Hassliebe. Auch an den Charakterklassen hätte man noch arbeiten sollen. Klassen ohne Magie stehen da, wie in den meisten Pen and Papers: bescheiden. Man entgeht einem gravierenden Vorteil, wenn man dies nicht tut (vom PvP ganz zu schweigen).
    Zitat:Ende

    Auch wenn sich beides stellenweise arg Negativ liest, ich mag beide Spiele. Ich bin aber auch kritische geworden, mit dem was ich Spiele, da ich einfach weniger zocke.

    Zitat:Ende

    Ja, mit der Kombination aus ” Alle Entscheidungen und Taten werden sofort und unwidruflich gespeichert” und mit den Latschereien hin und her und zu den bockschweren Bossen fast unmöglich zu spielen für Normalsterbliche die keine 200 St im Monat übrig haben.Und für alles Seelen,Seelen,Seelen.Kings Field war besser gelöst.

    3.YS Chronicles
    Exzellente Wiederaufbereitung der 8Bit Klassiker.Fesselnd,fordernd und perfekt für PSP umgesetzt.

    4.DoDonPachi Resurrection
    Kugelhölle in perfekter Spielbarkeit.

    5.Gears of War 3
    Mit Kumpel auf der Couch wie Teil 1 und 2 ein Brüller.

    #1026689
    DonCurrywurstDonCurrywurst
    Teilnehmer
    Maniac

    Hum, Top 5 mmmmh. Das ist schwer. Ich habe mir dieses Jahr für meine Verhältnisse überdurchschnittlich viele Spiele gekauft, aber nur 2 davon sind dieses Jahr erschienen, die ich mir beide aber Erstaunlicherweise bei Release bzw. sogar davor gekauft habe. Ich habe dieses Jahr erstmal ein wenig an alten Spielen aufgeholt, wie u.a. Dragon Age 1 und 2 und gerade vor ein paar Tagen Alan Wake (einfach nur großartig)

    Würde ich daraus auswählen müssen, wäre es bei mir ganz klar Dragon Age.

    Ich gebe aber keine Plätze an, da ich mich nicht zwischen den 2 entscheiden kann.

    Gears of War 3
    Ein famoser, wenn auch leicht enttäuschender Abschluss der Serie. Es ist mir zu viel Action und die vielen ruhigen Passagen, die in 1 und 2 zu finden waren, sind nicht vorhanden. Leider war es mir auch ein wenig zu leicht, Teil 1 und 2 waren auf Hardcore einfach nur wahnsinnig schwer.
    Natürlich hatte das Spiel eben auch seine emotionalen Momente, besonders bei einem hatte ich auch Tränen in den Augen.

    Zugegeben, was dem Singleplayer fehlt, macht der Multyplayer mehr als wett (auch wenn ich lieber eine etwas bessere Kampagne gehabt habe). Gerade Horde macht ordentlich Spass und das Verbindungsproblem der Lags in den Matches wurden nahezu ausgemerzt, Doublekills sind keine Seltenheit mehr. Leider fliegt man leider nur allzu gerne aus den Matches und mir fehlen leider noch die ganzen coolen Maps

    Dark Souls
    Für mich als Monster Hunter Fan, einfach nur genial. Ein packender Schwierigkeitsgrad und ein Präsentation der Landschaft und Umgebung, die für mich bis dato nie geboten wurde. Die Story ist so wie ich sie am Liebsten mag: Spärlich gestreut. Man bekommt wenig Infos und muss sich alles selber zusammenreimen.

    Dennoch gibt es natürlich auch eine Kehrseite: Das Spiel lässt einen völlig allein. Ich habe auch ich stellenweise auf einen Walkthrough zurückgegriffen, aber nur um zu Erfahren wo ich jetzt am besten hingehen sollte (Try and Error in diesem Umfang war mir einfach zu Zeitintensiv). Nichtsdestotrotz würde ich mir diese “Alleinlassen” öfters wünschen, es ist quasi eine Hassliebe. Auch an den Charakterklassen hätte man noch arbeiten sollen. Klassen ohne Magie stehen da, wie in den meisten Pen and Papers: bescheiden. Man entgeht einem gravierenden Vorteil, wenn man dies nicht tut (vom PvP ganz zu schweigen).

    Auch wenn sich beides stellenweise arg Negativ liest, ich mag beide Spiele. Ich bin aber auch kritische geworden, mit dem was ich Spiele, da ich einfach weniger zocke.

    @Lagann: Mal sehen ob Arkam City bei mir noch auf die Liste wandert, ich muss aber erstmal eine günstige Variante von Arkam Asylum finden. Zu der Syncro: Marc Hamill ist der Wahnsinn, auch in Dark Siders hat er mal wieder für super Atmosphäre gesorgt. Er ist meiner Ansicht nach einer der besten Syncronsprecher. Weiss gar nicht mehr, ob er noch immer alle Muppets in den USA spricht…mmmmh.

    In Soviet Russia, Tager Crushes you!

    Zeldas Wiegenlied...so schöne Version ;_;
    #1026690
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Platz 1 ist in diesem Jahr eine leichte Entscheidung:

    DARK SOULS – das beste Action-RPG, das ich je gezockt habe (und das schließt auch Zelda ein).

    Platz 2: Deus Ex: Human Revolutin

    Platz 3: The Elder Scrolls V – Skyrim

    @ Opalauge: Wo Du allerdings das “Herausfordernde” an Skyrim findest, lässt mich rätseln. Ich habe das Teil ziemlich schnell auf den höchsten Schwierigkeitsgrad gedreht und selbst da ist es spielerisch sehr simpel, die Kämpfe allesamt zu leicht. Lust auf ein wirklich herausforderndes Spiel? Dann lieber zu “DARK SOULS” greifen, das ist nicht nur knackiger, sondern auch viel besser!

    #1026691
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    6. earth defense force insect armageddon
    5. warhammer 40.000: spass marine
    4. seisou kouki strania
    3. dynasty warriors 7
    2. dynasty warriors: gundam 3
    1. gears of war 3 (weil horde soviel spass gemacht hat + ice-t-bonus)

    ja, irgendwie so… und ich merke immer mehr, dass mir für umfangreiche spiele, in die man sich hineindenken muss (z. b. “dark souls”) irgendwie die zeit fehlt.

    liste wird wohl noch erweitert/umsortiert. “infamous 2” gestern angefangen. heißer kandidat. purer fun.


    feel the HEAT!
    #1026692
    Anonym
    Inaktiv
    n00b
    WITT wrote:
    @ Opalauge: Wo Du allerdings das “Herausfordernde” an Skyrim findest, lässt mich rätseln. Ich habe das Teil ziemlich schnell auf den höchsten Schwierigkeitsgrad gedreht und selbst da ist es spielerisch sehr simpel, die Kämpfe allesamt zu leicht. Lust auf ein wirklich herausforderndes Spiel? Dann lieber zu “DARK SOULS” greifen, das ist nicht nur knackiger, sondern auch viel besser!

    Da ich auch auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spiele und eher schurkisch (sprich physisch schwach) unterwegs bin und anders taktiern muss als ein Kloppehans, ist es schon recht fordernd.
    Dark Souls und auch dessen Vorgänger habe ich mir bei meinen Bruder mal zu Gemüte geführt und finde sie auch beide gut und atmosphärisch. Allerdings fehlt mir neben der Herausforderung des Schwierigkeitsgrades etwas die Substanz.

    Viel besser ist es sicherlich nicht…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.