Iron Sky der Nazi SPace Invaders Film

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #897735
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    http://www.ironsky.net/site/

    Einfach Trailer angucken. Ich hoffe, der schaftt´s in ein Kino in relativer Nähe. Ich muss diesen Film sehen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #937778
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Und ein älterer Teaser:

    An Essner a day keeps quality away.

    #937779
    Digger BoomshotDigger Boomshot
    Teilnehmer
    Maniac

    War das nicht so ein Hobby-Projekt?

    Aber klar den würde ich auch gern sehen^^

    "Ich bin eher so der Slayer."

    #937780
    PennrattePennratte
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 2)

    Sieht so trashig aus, würde ich glatt schauen =D

    #937781
    Tom BreiterTom Breiter
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    LOL “Das is ein kleiner Schritt für den Menschen, aber ein großer Schritt für das Vaterland” xD

    Was es nich’ alles gibt.. könnte echt lustig werden! Nach den Nazi-Zombis im Eis mal lebende im All!

    Deutscher Untertitel: Schweine im Weltall, hehe

    PSN/NNID: TomBreiter

    #937782
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @SoAD fanatX: Unter anderem spielt Götz Otto mit. Ich warte jedenfalls gespannt Wer weiß, vllt. gibt´s ja einen Darth Führer. xD

    An Essner a day keeps quality away.

    #937783
    Tom BreiterTom Breiter
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Hier mal wieder ein kleiner Artikel zum Film, 2012 kommt er erst/schon:

    “In Frankfurt wird derzeit der finnische Science-Fiction-Film “Iron Sky” gedreht. Thema: Mond-Nazis greifen an. Was wie arg schräger Trash klingt, hat eine enorme Fangemeinde – die den Film mitfinanziert.

    1944 gelingt Nazi-Wissenschaftlern der Durchbruch in der Anti-Schwerkraftforschung. Von einer geheimen Basis in der Antarktis fliegen sie zum Mond. Dort bauen sie auf der dunklen Seite die Station “Schwarze Sonne” auf. 2018 attackieren sie die Erde.

    Also, würden Sie in ein Filmprojekt mit diesem Inhalt investieren? Nun, genau das haben viele Filmfans getan – und sie tun es noch immer. Derzeit wird in Frankfurt die Science-Fiction-Komödie “Iron Sky” gedreht, mit Schauspielern wie Götz Otto, Udo Kier und Tilo Prückner, und ohne die Unterstützung von Fans wäre diese Produktion so nicht zustande gekommen. Das ist kein Einzelfall: “Fan funding” und eine Art Kino, das Interessierte an der Entstehung beteiligt (“participatory cinema”), sind im Kommen. Ein weiteres Beispiel ist die spanische Produktion “Der Kosmonaut”.

    Der Mann hinter “Iron Sky” heißt Timo Vuorensola. Der 31-jährige Finne hat sich mit billigsten, dabei aber prima getricksten SciFi-Parodien bei Genrefans einen Namen gemacht. Sein schräger “Star Wreck: In the Pirkinning” (2005) wurde mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen. Vuorensola versteht das Internet meisterhaft zu nutzen.

    2008 führten er und seine finnischen Geldgeber bei den Festspielen von Cannes einen im Computer entstanden “Iron Sky”-Teaser vor. Der zeigt, wie Nazis auf dem Mond landen (“Ein kleinerr Schrritt fürr einen Mann, aberr ein grrosser Schrritt fürr das Vaterrland”) und wie Untertassen von der haken- kreuzförmigen Station aufsteigen. Mit dem Zweieinhalb-Minuten-Filmchen gelang es ihnen, internationale Co-Produzenten zu gewinnen: etwa die deutsche 27 Films Production von Oliver Damian.

    Seitdem wird ein virtueller Hype erzeugt. Ein professionell gemachter Trailer auf YouTube wurde bereits millionenfach angeklickt. Während der diesjährigen Berlinale standen Zeitungsjungen mit “Nazis auf dem Mond”-Schlagzeilen vor dem Deutschen Bundestag. Auf der Film-Homepage gibt es Merchandise vom Reichsadler-T-Shirt bis zum Aufnäher “Gegen Raumnazis”.

    Nicht zu vergessen die Investitionsmöglichkeiten, die “War Bonds” (Kriegsanleihen) genannt werden. Bei 6,8 Millionen Euro Filmbudget wird mit 900 000 Euro “crowd funding” gerechnet. Schon der Trailer endet mit einer Aufforderung an die Fans: “Get ready to kick some Nazi arse . . . Send us your money!”

    Man wolle eben “Neuland betreten”, sagt Produzent Oliver Damian. Doch wie wurden mit dem Vorhaben so namhafte Schauspieler gewonnen? “Mit der Lust aufs Schräge”, sagt Damian, “mit einem starken Buch und skurrilen Rollen.”

    “Ja, der Film ist kult, bevor er im Kino ist”, lacht Tilo Prückner. Der 70-Jährige spielt Dr. Richter, “einen verrückten Dr. Seltsam, ein Nazi, der auf dem Mond forscht”. Seine Filmtochter (Julia Dietze) verliebt sich schließlich in den schwarzen Helden: “Den will ich dann albinisieren – also weiß machen”.

    Es sei eine “völlig abstruse, aber gute Geschichte”, sagt Prückner, der vom Dreh durchaus angetan ist: “Sehr gutes Licht, sehr gute Kamera, sehr gute Ausstattung und ein Regisseur, der einem Freiraum lässt und einen nicht kastriert.” Und als Deutscher eine Nazirolle zu spielen? “Damit hab ich gar kein Problem. Die Klamotte ist ein guter Zugang, es tut gut, die Sache zu verscheißern.” Nur, dass nun noch Dreharbeiten in Australien anstehen, lässt Prückner aufstöhnen.

    Nach dem Dreh folgt ein Jahr Postproduktion, für Mitte 2012 ist der Kinostart geplant. Die Fans sind dann allemal heiß: Denn die Crew lässt sie an jedem Detail, an jedem Fortschritt teilhaben: mittels Videobotschaften des Regisseurs und Fotoserien auf Facebook – die “Iron Sky”-Community steuert sogar kreative Ideen bei. “Wir haben dabei nicht nur die Vermarktung im Kopf”, betont Produzent Damian. “Es geht wirklich darum, einen Film mit der Community zusammen zu machen.” Und offenbar sind Mond-Nazis dabei richtig inspirierend.”

    PSN/NNID: TomBreiter

    #937784
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Jaaa! Vom Gossenjornalismus des Spiegel Online bis zu hochwertigen Internet Kolumnen wird Iron Sky als Meisterwerk des Blödsinns gefeiert. Jetzt muss der nur noch in einem Kino in meiner Nähe laufen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #937785
    RonynRonyn
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Meteorblitzkrieg!
    Ich bin Nazi, ich darf das…

    #937786
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC
    captain carot wrote:
    Und ein älterer Teaser:

    wenn man den anklickt kommt das:

    Quote:
    Dieses Video wurde entfernt, weil sein Content gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt.
    Das tut uns leid.

    warum? nur weil “das sind youtube, die dürfen das…” oder wie?


    feel the HEAT!
    #937787
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    youtube darf mich mal am…, dürfen dürfen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #937788
    Anonym
    Inaktiv
    n00b
    #937789
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Scheint so als ob der bei mir in der Nähe nicht läuft. Fuck!

    #937790
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Muss wohl mal gucken, ob ich dafür nach Aachen fahr. Bei uns läuft der auch nicht und mit Familie ist das mit dem mal eben so fahren nicht immer einfach.

    An Essner a day keeps quality away.

    #937791
    DonCurrywurstDonCurrywurst
    Teilnehmer
    Maniac

    Das ist echt ärgerlich captain. Ich würde ihn dir aber dennoch ans Herz legen, der Film macht echt Spass und gerade einige Verbindungen zu anderen Filmen (der Untergang lässt grüßen) sind einfach nur klasse.

    Ich kam aus dem Grinsen nicht mehr raus.

    Daneben gibts natürlich noch einen klasse Soundtrack.

    Toller Film :D

    In Soviet Russia, Tager Crushes you!

    Zeldas Wiegenlied...so schöne Version ;_;
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 28)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.