Advertisement

Meckerweide

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,866 bis 14,880 (von insgesamt 14,936)
  • Autor
    Beiträge
  • #1695824
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Jetzt wo Trump ebenfalls mit COVID-19 infiziert ist, wird das in Teilen des Internets frenetisch gefeiert (beispielsweise auf Resetera). Das ist krank. Abstoßend.

    Ich hoffe, die Trumps werden sich von der Krankheit erholen. Ich hoffe, Biden wurde nicht auch noch infiziert. Biden und seine Frau Jill zählen altersbedingt ebenfalls zur Risikogruppe. Bei Trump kommt zudem Adipositas hinzu.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1695830
    JonnyRocket77JonnyRocket77
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    Ist ein zweischneidiges Schwert. Natürlich wünsche ich Trump nicht den Tod oder so, aber wenn er jetzt einen besonders milden Krankheitsverlauf hat fühlt er sich wahrscheinlich in seiner Annahme bestätigt, bei dem Virus handelt es sich nur um ein “Grippchen “. Ein paar Tage sollte er also schon leiden.

    #1695831
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich finde ja dass du es mit dem “nett sein” echt übertreibst. Nach der ganzen Verharmlosung und anderen Sauereien ist das ein ganz guter Denkzettel. Bringen wird’s nix denn wenn es ein milder Krankheitsverlauf ist werden direkt wieder die Sprüche mit “starke Grippe” kommen.

    #1695833
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Natürlich soll der Wixxer nicht sterben, ich wünsche ihm noch viele Jahre mit den schlimmsten Folgeschäden von Covid. Mir tut nur seine Frau etwas leid, die muss jetzt 14 Tage ohne Pause mit ihrem Mann verbringen.

    Wenigstens kann man jetzt wieder an das Konstrukt von Karma glauben.

    #1695834
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich finde ja dass du es mit dem “nett sein” echt übertreibst.

    Nicht wenige wünschen sich seinen Tod. Einige auch den seiner Frau. Ich lese auch, wer das nicht tut, muss Trump Anhänger sein.

    Er soll sich davon erholen, erleben, wie Biden die Wahl gewinnt (den er nicht respektiert). Danach auf den Scherbenhaufen seines Lebens blicken (Schulden, juristische Folgen). Im Augenblick ist es wahrscheinlich der schlimmste Monat seines Lebens. Noch.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1695835
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Risikogruppen nur anhand des Alters festmachen ist Unsinn. Da spielen viele Faktoren mit rein. Gab auch 100jährige, dies überlebt haben.
    Die Erkrankung von Trump ist das denkbar Schlechteste, was den Demokraten passieren konnte. So kann er seine Klientel noch besser bedienen und als unverwüstlich dastehen und weiter seine Halb- und Unwahrheiten verbreiten.
    Sollte Biden erkranken – bei Trump wird er sich kaum angesteckt haben – dann kriegt er hingegen ein richtiges Problem, da er schon so nicht wirklich fit wirkt. Am Ende werden die Durchschnittsamis dem die Stimme geben, dem sie eher zutrauen, das Land zu führen. Und sich schwach darstellern hilft da natürlich gar nicht.
    So, wie ich sporadisch die Presse verfolgen, scheinen sowohl Bolsonaro als auch Johnson eher gestärkt aus ihren Erkrankungen hervorgegangen zu sein und punkten nun auf politischer Ebene. Johnson mag wohl nur schlimm für die Engländer sein in der Konsequenz, aber was Bolsonaro veranstaltet, betrifft die ganze Welt. Und mir ist egal wie abstossend es wirken mag, aber von mir aus kann der elendiglich an irgendwas krepieren. Mein Mitleid hat so jemand nicht, das ist woanders besser aufgehoben.

    #1695838
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich finde ja dass du es mit dem “nett sein” echt übertreibst.

    Nicht wenige wünschen sich seinen Tod. Einige auch den seiner Frau. Ich lese auch, wer das nicht tut, muss Trump Anhänger sein.

    Er soll sich davon erholen, erleben, wie Biden die Wahl gewinnt (den er nicht respektiert). Danach auf den Scherbenhaufen seines Lebens blicken (Schulden, juristische Folgen). Im Augenblick ist es wahrscheinlich der schlimmste Monat seines Lebens. Noch.

    Und gehst wirklich davon aus das jemand wie Trump zur Selbstreflexion fähig ist?

    #1695839
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Die Risikogruppen nur anhand des Alters festmachen ist Unsinn. Da spielen viele Faktoren mit rein. Gab auch 100jährige, dies überlebt haben.

    Ausreißer in der Altersgruppe sind kein Beleg, dass es sich nicht um eine Risikogruppe handelt. Dazu muss man sich nur mal die Statistik vergegenwärtigen, wo die meisten Todesfälle zu beklagen sind. Von den derzeit lt. CDC erfassten 194.091 Todesfällen lagen 153.032 in der Altersgruppe ab 65 Jahren. Ca. 78 Prozent.
    Quelle:
    https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm

    Natürlich spielen dabei auch andere Faktoren eine Rolle, die mit dem Alter korrelieren:

    So kann er seine Klientel noch besser bedienen und als unverwüstlich dastehen und weiter seine Halb- und Unwahrheiten verbreiten.

    Ich weiß nicht. Ein Teil seiner Anhänger glaubt nicht an Covid-19. Er hat es letzte Woche noch auf einer seiner Veranstaltungen heruntergespielt, sich über Bidens Schutzmaßnahmen lustig gemacht. Seine QAnon Anhänger müssen im Augenblick ziemlich schwierige Zeiten durchmachen. Im Grunde schwächt das seine Position, da er den Virus kleinredet.

    Sollte er aber schnell genesen, ohne bleibende Schäden, könnte er das für sich nutzen, um sich gegenüber seinen Anhängern als Sieger zu präsentieren. Aber am Ende spielt es keine Rolle, da die Wähler ihre Entscheidung längst getroffen haben. In 34 Tagen findet die Wahl statt bzw. kann man in Teilen des Landes schon wählen. Er ist jetzt zunächst 14 Tage in Quarantäne.

    Sollte Biden erkranken – bei Trump wird er sich kaum angesteckt haben – dann kriegt er hingegen ein richtiges Problem, da er schon so nicht wirklich fit wirkt.

    Ich habe heute gelesen, Biden und Trump wären nach der Debatte in einem Raum gewesen, mit weniger Abstand zueinander. Wenn Trump zu dem Zeitpunkt bereits erkrankt war bzw. die Person anwesend war, die zu dem Zeitpunkt bereits den Virus sicher in sich trug (Hope Hicks), dann ist die Gefahr relativ hoch gewesen, angesteckt zu werden. Hicks hatte mit vielen aus Trumps Team Kontakt ohne Maske. Auch mit seinen anderen Familienmitgliedern, die anwesend waren.

    Aber warten wir mal ab, was wir im laufe des Tages noch hören werden.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1695840
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Und gehst wirklich davon aus das jemand wie Trump zur Selbstreflexion fähig ist?

    Das tue ich nicht. Er wird sich darüber ärgern und in Selbstmitleid versinken. Schuld sind nur die anderen.

    Update:

    Shock, sympathy, criticism: World reacts to Trump infection

    TOKYO (AP) — News of the infection of the most powerful man in the world with the most notorious disease in the world drew instant reactions of shock, sympathy, undisguised glee and, of course, the ever-present outrage and curiosity that follow much of what Donald Trump does, even from 10,000 miles away.

    Trump’s announcement, on Twitter, on Friday that he and first lady Melania Trump tested positive for the coronavirus, and the deep uncertainty that accompanied it, permeated the global news cycle, upending countless plans and sparking comment everywhere from presidential offices to the thousands looking to weigh in on social media.

    World leaders and officials were quick to weigh in, and there was both sympathy and something approaching schadenfreude.

    Major media across the globe also played up the announcement, with bulletins crawling across TV screens in Seoul, Tokyo, Taipei and Beijing.

    The positive test result for Trump and his wife was the most searched topic in China — after news about the holiday — on the widely used social media app Weibo a few hours after the announcement, with most comments mocking or critical.

    One user darkly joked that Trump had finally tweeted something positive.

    Social media platforms in Asia were ablaze with quick reaction.

    While the uncertainty seemed palpable on a scroll through various nations’ social media, many of the comments seemed to revel in the announcement.

    “Here comes a chance for him to actually try out his idea of injecting disinfectant into himself and fighting back (against allegations that) it was fake news!” tweeted Hiroyuki Nishimura, a Japanese internet entrepreneur, referring to an idea Trump floated earlier this year for treatment.

    Keio University economics professor Masaru Kaneko tweeted that populist leaders, like British Prime Minister Boris Johnson and Brazilian President Jair Bolsonaro, “got infected because they tended not to take the coronavirus seriously. The two other leaders seriously tackled (the virus) after they get infected themselves. Will the United States follow their examples?”

    Link

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1695969
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich werde Trump weder öffentlich eine gute Genesung noch den Tod wünschen. Ob ihm die Sache nutzt, ist noch nicht klar. Er wird bestimmt versuchen, Nutzen daraus zu ziehen. Leider ist mein Hirn schon so verschwurbelt, dass ich die Möglichkeit einer geplanten Inszenierungnicht völlig abwegig finde. Wahrscheinlicher ist aber eine ungeplante Inszenierung.

    2020: Was für ein Chaos, was für ein Irrsinn!

    BTW Trumps Großvater ist vor 100 Jahren während der großen Pandemie an Influenza verstorben.

    ... hat was im Auge

    #1695996
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich habe heute gelesen, Biden und Trump wären nach der Debatte in einem Raum gewesen, mit weniger Abstand zueinander. Wenn Trump zu dem Zeitpunkt bereits erkrankt war bzw. die Person anwesend war, die zu dem Zeitpunkt bereits den Virus sicher in sich trug (Hope Hicks), dann ist die Gefahr relativ hoch gewesen, angesteckt zu werden. Hicks hatte mit vielen aus Trumps Team Kontakt ohne Maske. Auch mit seinen anderen Familienmitgliedern, die anwesend waren.
    Aber warten wir mal ab, was wir im laufe des Tages noch hören werden.

    Biden ist nicht infiziert. Und die hohe Ansteckungsgefahr bestand auch überhaupt nicht darin, im selben Raum gewesen zu sein. Dauer, Nähe und Art des Kontakts sind da entscheidend. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Bidens Team sich da Trumps Leuten so stark über einen längeren Zeitraum angenähert hat.

    #1696687
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Selbst mit der versuchten Selbstironie (Kameraeinstellung auf Laura – “und junges Gemüse gibt’s auch”) unausstehlich.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1696694
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich Kauf da eigentlich gerne ein. Bis jetzt.

    #1696712
    MontyRunnerMontyRunner
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Was nen Kackvideo

    ... hat was im Auge

    #1696735
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich fand Kaufland schon immer scheiße, endlich ein Grund mehr da nicht hin zu gehen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 14,866 bis 14,880 (von insgesamt 14,936)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.