PS5, Series X oder beides doof?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 150)
  • Autor
    Beiträge
  • #1688016
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Switch hab ich auch noch nicht, hab auch bisher erst 3 Spiele dafür und die Konsole war dafür mal schnell aus den Bekanntenkreis ausgeliehen. Hoffe ja immer noch auf eine Switch Pro die untern Fernseher steht, den Mobil Firlefanz der mich eh net juckt wegrationalisiert und mit Pro Controller ausgeliefert wird. Abgesehen von Bayo 3 interessiert mich auf weiter Flur auch erstmal wenig.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1688028
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    ChrisKong, Kaoru zero one, MontyRunner und MaBecks haben es schon schön erwähnt, was ich bis vor Kurzem gar nicht mehr bedacht habe:

    Kinderkrankheiten der Konsolen: Wie war das gleich noch bei der PS4 mit zerbröselnden Stick-Gummis und abbrechenden Schultertasten-Federn? Überhitzende Switches im Dock und Analog-Stick-Drift bei linken Joy-Cons. Hatte die One eingentlich Kinderkrankheiten?

    Bin ich froh, dass ich meine PS4 als Refurbished 2015 gekauft hab und das Gamepad bis heute fehlerlos geht, 3 mit anderen Farben glaub ich liegen noch Originalverpackt rum. Da muss man schon zuschlagen, wenn mal Pads im Angebot sind.

    Mich würden wohl so einige für völlig verblödet halten, denn ich hab noch eine One X und PS4 Pro seit 1-2 Jahren noch verpackt auf Halde und nimm immer noch die Base-Konsolen von PS4 und One aktiv her.

    Teils hab ich ja geschrieben, dass ich es mir vorstellen könnte dieses Mal zum 1. Mal für mich überhaupt zum Launch eine Konsole zu kaufen, aber bin da wieder etwas davon abgekommen. Warum sollte ich, denn eigentlich hab ich längst zu wenig Zeit für meine Xbox 360 und PS3 gegönnt und bin froh, dass ich dieses Jahr mal die Vita mehr nutze. Was Neueres ist im Grunde ja eigentlich für mich Zeitverschwendung, aber die betreib ich leider eh zu viel. Aber die 360 und PS3 hat tonnenweise mehr Titel, die ich nachholen müsste. Auf PS4 und One liegt auch viel rum und noch viel mehr digital an Indie-Kram, aber das andere wär erst Mal wichtiger, denn wer weiß wie lang was davon noch so nutzbar ist inkl. den noch verfügbaren Möglichkeiten bzgl. Xbox Live und PSN.

    Außerdem würd mich trotz fehlender Kohle ein PC für die seit Jahren wartende Steam-Biblothek reizen. Aber da muss ich warten, denn unter RTX 2080 Ti will ich gar nicht erst anfangen, um RayTracing wenigstens in 1080p oder 1440p zu haben- wobei ich eh keinen 4k-Fernseher hab und AMD-Grafikkarten kommen mir gar nicht erst in den PC.

    Viele der großen Sony-Exklusives warten noch aufs Lösen der Verschweißung und Mario Odyssey und Zelda Breath of the Wild auch, aber da die keine Achievements oder Trophies haben, müssen die weiter warten- aber bei den Angeboten von etwa 30€ musste ich damals ja schon zuschlagen. Nutz meine Switch bisher fast gar nicht außer für Shopping Wahn, aber muss lachen, dass ich sie Ende 2018 neu für 277€ sogar günstiger bekommen hab, als sie jetzt kostet.

    Naja, insgesamt eh viel zu viel Zeug auf dem schier endlosen Pile of Shame und Abwärtskompatiblität sollt ich auch mehr ausnutzen nicht nur die echten Konsolen dafür.

    Im Grunde gibts momentan noch kein Spiel für das ich die neuen Plattformen haben wollen würde und wie froh war ich bei der 360 die verdammten Anfangs-Konsolen nicht gekauft zu haben und mit der Slim wie bei der PS3 Slim genau die richtigen Versionen gekauft zu haben, aber wer weiß schon wie das sein wird. Daher bleibts wohl beim Abwarten, ob die Third-Parties wieder zurückkomen und ansonsten könnt ich mich mal voll auf (moderneres) Retro konzentrieren.

    Ein höherer vorläufer Preis wie grad bei der Switch wär für mich übrigens sowieso ein No-Go zum Launch und später sowieso. Das jetzt die Switch ca. 320€ kostet- nach so langer Zeit also noch mehr ist völliger Schwachsinn. Nur weil zu wenig Exemplare gefertigt werden zahl ich nicht einen Euro mehr. Und wenn das zu Corona so ist, dann würd ich sie da halt einfach nicht kaufen. Denn dann wär das Warten auf einen günstigeren Preis (lustig wie blöd bin ich- es ist doch Nintendo) völlig für die Katz gewesen. Gut also, dass ich meine schon rumliegen hab.

    #1688029
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mal abgesehen davon dass ich sowas wie ‘AMD kommt mir nicht in die Tüte’ Quatsch finde, hatte zwar im Lauf der letzten 20 Jahre mehr Nvidia Karten aber mit AMD nie Probleme, und GCN ist von der Leistung her ganz gut gealtert, für 1080p Raytracing reicht eigentlich locker eine 2070 Super. Die extrem viel teurere 2080 Ti ist auch nur 25 (FullHD) bis 37 (4K) Prozent schneller.
    Mit RDNA2 und der RTX 3000 Reihe soll Raytracing eh deutlich günstiger werden und angeblich auch die Raytracing Leistung deutlich zulegen.

    Davon mal ganz abgesehen, in FullHD bin ich aktuell auch mit einer 170€ Grafikkarte noch sehr gut dabei. Gerade weil die Leistung eben nicht in Auflösung verbraten wird.

    Im Prinzip bin ich mit meinem mehr oder weniger Budget-PC aktuell auch so gut dabei, dass ich nicht unbedingt Geld ausgeben muss, aber zu hohe Konsolenpreise die eine oder andere Verbesserung sehr attraktiv machen würden.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1688030
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mich würden wohl so einige für völlig verblödet halten, denn ich hab noch eine One X und PS4 Pro seit 1-2 Jahren noch verpackt auf Halde und nimm immer noch die Base-Konsolen von PS4 und One aktiv her.

    Du musst ja selber zugeben, dass das nicht wirklich smart ist. In zwei Jahren ab Kaufdatum verfällt die Gewährleistung, wenn du die Konsolen dann nutzt und irgendwas ist, hast du das Geld rausgeschmissen, zumal die Preise in der Zwischenzeit vermutlich eh gesunken sind oder noch werden. Ich würde erst aktiv, wenn sich abzeichnet, dass die Konsole ganz verschwindet aus den Regalen oder eben der Bedarf da ist.

    #1688031
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Es zeichnet sich für mich ab, dass wenn Sony die AK vernünftig hinkriegt, der Gebraucht-Markt für Ps4/pro Konsolen gut gefüllt sein könnte…
    Weil, wir reden hier in unseren Kreisen eher unter Spieler, die ihre Konsolen in der Regel behalten und meistens multi-gepolt sind.
    Wir “brauchen” DIE/DAS gewisse Spiel oder die neueste Technik, obwohl wir für gewöhnlich einen anständigen Pile of Shame haben, die “Masse” hingegen, wird sich auf die neuen stürzen, mit anderen Kauf-Prioritäten als meine/unseren, und ihre alten Konsolen verkaufen.

    Wie bei jeder Gen wird Nintendo, spätestens 2 Jahre nach dem Launch der Konkurrenz, technisch sehr ins Hintertreffen geraten und zu diesem Zeitpunkt dürften für mich dann erst die Spiele erscheinen, die mich zum Kauf der neuen animieren und wahrscheinlich ( aber nicht sicher) werden die Ps5/XB bis dahin günstiger geworden sein.
    Ob Nintendo bis dahin etwas aus dem Hut zaubert, das mir ein “Wow!” entlockt, bleibt abzuwarten, aber diese Strategie hat sich bei mir bewährt: Ich habe seit Anbeginn des “HD Zeitalters” keine nicht-Nintendo Konsole als “Day one” gekauft und es nie bereut, habe keine “Kinderkrankheiten” mitgemacht auch wenn ich mich mit Graus an meine erste X360 erinnere ( gekauft erst bei Vanquish und trotzdem sind mir 2 Kisten ge-Rrod-ed) und meine erste und einzige Ps3, die nach ihrem kurzen Leben, nicht nochmal gekauft habe.
    Will meinen: als Multi juckt es mich null, bei den neulich gezeigten Games, nichts davon hat bei mir “Gefühle” ausgelöst ( ich sage damit nicht, dass nicht dabei war, das ich nicht “interessant” fand) und ganz ehrlich, auch wenn ich meine nächste Aussage in diesem Thread ein wenig off-Topic finde, aber ich glaube, dass wenn wir wirtschaftlich weiter in die Rezession oder womöglich Inflation abrutschen, dass Spielkonsolen, zumindest bei mir, das Letzte sein werden, das ich mir leisten werde.

    #1688051
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das ist tatsächlich so ne Sache. Momentan sieht es ja nicht so schlecht aus, aber es kann ganz schnell wieder ernsthaft bergab gehen. Und im Zweifelsfall stünde neue Hardware dann ganz schnell hinten an.

    Nintendo wird wohl weiter ein eigenes Süppchen kochen und irgendwann 2023 dürfte eigentlich ein Switch Nachfolger anstehen. Aber für sowas mache ich mir wirklich keinen Kopf.

    Bei Series 5 ist das wieder etwas anderes. In den nächsten ein, zwei Jahren werden wir den Wechsel zur neuen Hardware haben und im Endeffekt ‘muss’ eine von beiden für ‘alles außer Nintendo’ früher oder später sowieso her. Aber es bleibt dabei, obwohl ich eigentlich will frage ich mich gerade, ob es wirklich früher sein muss oder ruhig später sein kann.
    Durch den Infomangel wird es nicht besser.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1688052
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Weiss irgendjemand hier, wann wir weitere Infos zu beiden Launches kriegen oder gibt es zumindest irgendwelche möglichen Termine an Events, die ja jetzt eher digital sein werden oder auch gar nicht?
    Wenn von Terminen wie zum “Weihnachtsgeschäft geredet wird, welcher Zeitraum ist dann üblicherweise gemeint? Schon Oktober oder erst November/Dezember? War das bislang auch so, dass der effektive Launchtermin im Sommer noch nicht bekannt war?

    #1688054
    Kaoru zero oneKaoru zero one
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Keine Ahnung wann da Termine kommen. Soweit ich in Erinnerung habe kam die Xbox360 am Anfang Dezember auf den Markt und die One 22. November, zumindest bei der 360 weiß ich noch das der Preis auf der Tokyo Game Show bekannt gegeben wurde und die ist meist mitten im September. Die Preisbekanntgabe der PS2 muss seinerzeit im August gewesen sein (Mit-Lehrling hatte am selben Tag Geburtstag) und die Konsole kam irgendwann im November in Europa auf den Markt, aber da wusste man schon ungefähr mit was man rechnen musste, weil Europa zuletzt bedient wurde und man schon wusste was das Teil in Japan und USA kommt. Also rein von dem was meiner Erinnerung her gibt erfahren wir was Preis und Termin angeht wohl so etwa 3 Monate bevor es wirklich soweit ist.

    Mein YT Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC_87F-1D9kJtj6aGzSlUeXg

    #1688055
    FuffelpupsFuffelpups
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    30 Tage vor Release muss das Datum stehen, sonst können sie keine Pre Orders in Japan anbieten. Ende August ist Gamescom online.

    In early 2013, Sony announced that an event known as PlayStation Meeting 2013 would be held in New York City, U.S., on February 20, 2013, to cover the “future of PlayStation”.[19][20] Sony officially announced the PlayStation 4 at the event.[21][22] It revealed details about the console’s hardware and discussed some of the new features it would introduce.[21][23] Sony also showed off real-time footage of games in development, as well as some technical demonstrations.[24][25] The design of the console was unveiled in June at E3 2013, and the initial recommended retail prices of $399 (NA), €399 (Europe), and £349 (UK) given.[26][27]

    The company revealed release dates for North America, Central America, South America, Europe, and Australia, as well as final pieces of information, at a Gamescom press event in Cologne, Germany, on August 20, 2013. The console was released on November 15, 2013, in the United States and Canada, followed by further releases on November 29, 2013.[2] By the end of 2013, the PS4 was launched in more European, Asian and South American countries.[28][29] The PS4 released in Japan at ¥39,980 on February 22, 2014.[30]

    https://en.wikipedia.org/wiki/PlayStation_4#History

    #1688056
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    @captain carot:

    Das mit AMD kommt mir nicht in die Tüte kommt nicht von der Leistung her und auf Konsolen finde ich AMD bzw. Ati sogar meist geeigneter, aber weil AMD einfach immer zu spät neue Technologien unterstützt, die sich dann aber teils durchsetzen, wie es damals z.B. beim Shader Modell 3.0 der Fall war. Was hilft einem die Leistung, wenn dann manche Effekte oder gar ganze Spiele auf einmal nur deshalb nicht laufen?

    Ich mag die dauernde Aufrüsterei nicht am PC- wenn ich mir da was holen würde, dann müsste es schon gut lange herhalten. Ich hab mir seit 2005 keinen PC mehr zusammengestellt oder überhaupt geholt. 1000€ wären das Minimum, eher 1200-1500€ und naja, so lange halten solche auch nicht her, da müsste man schon so 2500€-3000€ investieren, denn sowas wie damals bei FEAR möcht ich da nicht nochmals erleben, dass man plötzlich so von heute auf morgen 512 MB Ram bei der Graka brauchte, wo meist meine 128MB reichten.



    @chris
    kong:
    Das waren damals Notentscheidungen, denn die Angebote, hab die Daten grad mal nachgeschaut, für PS4 Pro (31.12.2017 für 319€) (in edlem weiß und da konnt ich nicht widerstehen) die Battlefield V- One X Gold Rush Edition (23.11.2018 für 379€) (warum bin ich damals eigentlich drauf gekommen, dass die Farbe gut sei?) kamen mir zu gut vor.

    Und ich mein schau mal die zwei z.B. bei ebay jetzt nach- also viel getan hat sich da nicht. Nicht mal bei Aldi (Süd)- siehe aktuellen Prospekt- zieh ich dort für jedes Spiel 20€ ab, komm ich lustigerweise auch auf die 319€. Klar kostet eine schwarze PS4 gebraucht natürlich weniger und es gibt ja auch noch andere Quellen als ebay. Hab also das gar nicht mal so schlecht eingeschätzt, im Grunde hab ich aber nur Glück gehabt. Im Grunde wollte ich nicht auch einfach die alten Konsolen austauschen, denn da spiel ich Spiele lieber auf den schwächeren Konsolen, denn dann waren die nicht überteuert nur kurz genutzt, beim Verkauf brächten sie mir eh nichts, dann hab ich ein besseres Feeling, wenn ich sie dann doch mal austausche und alte Spiele nochmals spiele (PC-Feeling schlechthin- wer liebt es nicht Spiele, die schlecht liefen dann nochmals mit nun endlich mit hochgedrehten Ultra- oder “Keine Kompromisse”-Settings nochmals spielt).

    Und Faulheit mit Übertragen von Lizenzen oder Neuinstallieren, Konsolen umplatzieren usw. war natürlich bisher auch dabei. Aber im Grunde ist es ja eine gute Verar…, dass es diese verbesserten Varianten gab, nur weil die Grundkonsolen eigentlich etwas unterpowered waren.

    Gewährleistung? Die hätte ich nur einmal bei einem Dual Shock 1-Pad gebraucht und da war die Quittung verschwunden- also Pech gehabt. Ich hab noch nie (*aufHolzklopf*) eine Konsole zu einem Händler bringen oder zum Hersteller einschicken müssen.

    (Von der gebrauchten PSP Slim 2000 vom Gamestop (selber schuld, wenn man dort Hardware kauft, ich weiß- aber war eine von wenigen Ausnahmen), deren Laufwerk spinnt und ich viel zu spät erst überhaupt angerührt hab, mal abgesehen. Da wärs nötig gewesen.)

    @genpei tomate:
    “Wir “brauchen” DIE/DAS gewisse Spiel oder die neueste Technik, obwohl wir für gewöhnlich einen anständigen Pile of Shame haben, die “Masse” hingegen, wird sich auf die neuen stürzen, mit anderen Kauf-Prioritäten als meine/unseren, und ihre alten Konsolen verkaufen.”

    -Das trägt natürlich auch noch bei. Im wieder verkaufen bin ich auch absolut Laie. Ich hab tatsächlich z.b. noch nie eine Konsole wieder verkauft und Games with Gold-Spiele mit Kreditkarte auf One kaufen müssen? Pah, ich hab keine Kreditkarte und kümmert mich auch nicht, denn ich bin ja nicht irre und verkauf meine geliebte 360 Slim- was ist denn mit den Nicht-AK-Spielen und AK ist ja eh nicht Hardware-seitig auf der One.
    ————————————————————-

    Zu den Terminen:
    Also die PS2 kam z.B. am 24.11.2000 raus.

    Angeblich hat ja Yakuza Like a Dragon den Erscheinungstag der Series X (wäre dann 12.11.2020) verraten:

    #1688130
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ich finde AK zwar gut, aber es wäre nicht der Grund, warum ich meine Vorgänger-Konsole verkaufen würde.
    Ich habe in meiner Zocker-Laufbahn ganze 3 Kisten verkauft, die ich auch ein wenig bereue: Ein Neo Geo, ein 3Do und frag mich nicht, was aus meinem ur-Gameboy geworden ist, aber alle anderen Konsolen ( 20 an der Zahl und ja, alle spielbereit-angeschlossen) benutze ich nach wie vor und speziell einige, die abwärts-kompatibel sind, machten die Sache einfacher, nachdem einige Kisten den Geist aufgaben:
    Schöne grüße an Sony, meine Ps1 Spiele betreibe ich seit Jaaaahren mit ner Ps2 Slim, da mir schon 3 ( !! ) Ur-Ps1-Modell abgeraucht sind.
    Dass Nintendo Kisten in der Regel robuster sind, ändert nichts an der Bequemlichkeit, Gamecube Games entweder auf dem Original Gerät zocken zu können, oder auf der Wii und letzterer-Games mit der Wiiu.
    Von daher, wie du richtig sagst, Jack Point, was nutzt mir eine gepriesene AK, die keine ist? Ist die wirklich “plug n Play” bei der Ps5?
    Läuft wirklich alles,von dem Kram in meinem Spieleschrank?
    Muss ich doch noch das komplette Game digital installieren?
    Auf so was hätte ich null Bock, AK bedeutet für mich, die Freiheit, mich zwischen mehreren Konsolen entscheiden zu können und nicht auf eine zu limitieren, die von sich aus in dieser Funktion limitiert ist.

    In meinem Sinne wäre eine echte AK etwas in der Art: Die Ps5, um mich jetzt auf eine Hardware zu limitieren, die noch nicht erschienen ist, müsste ohne zu Murren ALLES von Sony von Anbeginn an fressen, ohne Region-Limitierung und alles 1A abspielen, ohne Schnick-Schnak, einfach CDrom rein und fertig! 😛

    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #1688132
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Bei FEAR reichten 128MB locker an VRAM. Hatte damals eine 6800GT mit 128MB.
    Shader Model 2 könnte man AMD zwar unter die Nase reiben, aber tatsächlich hat das optisch fast nix gebracht damals. Und das sage ich obwohl ich damals die SM 3.0 Karte hatte.

    Danach war AMD aber nicht nur immer up to date sondern einige Male auch leicht vor Nvidia. Raytracing ist jetzt die große Ausnahme, allerdings hat NV da auch sein eigenes Süppchen gekocht und wollte weder auf DXR bzw auf die Vulkan Implementierung warten.

    Meine Historie gibt (inkl ein Notebook) fünf Mal Team Grün und drei Mal Team Rot her. Bin am Ende mit keinem von beiden schlecht gefahren. Nur haben die Karten früher viel kürzer gehalten.

    Ist übrigens ein Irrtum, dass PC kurz hält. Anders als früher kann man mit guter Hardware locker fünf, sechs Jahre auskommen. Eine R9 290 ist immer noch ganz gut dabei, auf einer GTX 970 läuft trotz der Speicherproblematik auch alles noch vernünftig. Und solange der Prozessor entweder vier Kerne mit Multithreading hat oder sechs physische packt er auch noch alles.

    Hatte neulich einen i7 2600K hier. Selbst mit Standardtakt hat der keine Probleme mit aktuellen Spielen. Sicher reicht es nicht für 120fps Gaming, aber verglichen mit früher hält PC Hardware quasi ewig.

    Hab im Winter anfangs sogar noch eine alte GTX 760 drin gehabt. Auch da, es lief noch alles, natürlich bei topaktuellen Spielen nicht mehr mit maximalen Settings. Aber das ist eine 250€ Karte gewesen vor sieben Jahren.

    Gibt mittlerweile viele Vorurteile, die verglichen mit früher einfach nicht mehr stimmen.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1688139
    Rudi RatlosRudi Ratlos
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Wie an anderer Stelle bereits gesagt: Zum Start kommt mir keine der beiden Kisten ins Haus, weil es einfach schlicht keinen Grund dafür gibt – die richtigen Knaller-Titel kommen nicht vor 2021 (mitunter sogar erst 2022) und zumindest bei MS “muss” der Großteil der neuen Spiele ja auch noch auf alter Hardware laufen.
    Daher kann es durchaus sein, wenn Sony die AK nicht komplett versemmelt, dass ich der PS5 sogar den Vorzug gebe, da ich so den PS4-Katalog entspannt nachholen kann. In der Vergangenheit hatte ich mir die PS4 nur vereinzelt von ‘nem Kumpel ausgeliehen und habe daher noch ein paar Lücken zu schließen.

    [/URL]
    Keep on smiling 🙂

    #1688142
    RYURYU
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Obwohl nun beide Shows ausgestrahlt wurden herscht ja größtenteils immer noch viel Verunsicherung unter den Spielern. Klar, es werden genug Casuals einfach blind zugreifen, oder für einige ist der Grund einer neuen Konsole in der Werbung an sich schon der Kaufgrund. Ich finds nur immer noch krass das viele richtige Zocker zwiegespalten sind.

    Wie dem auch sei, ich würd gern was neues haben.
    Aber mir fehlen auch einfach noch viel zu viele Infos. Scheiße man, ich weiß nich ma 100% ob die Sticks wieder genauso dumm gummiert sind wie bei dieser Gen, von den Bildern geh ich davon aber aus. Bei 4 XBox Pads sind die Sticks abgenudelt. Ich will keine Gummirung mehr, reines Plastik ist stabiler!
    Release, Preis und fest zugesagte Releasegames liegen irgendwie nur in der Luft. Ich rechne mit Ende Nov. für beide. Die Preise werden sicher auch sehr ähnlich liegen, aber nach den Shows weiß ich ehrlich nich ob und wie die irgendwas mit 500+€ dafür überhaupt ‘nem Kunden abnehmen wollen. Nächsten Monat soll ja noch ‘ne Show von Sony folgen, und wenn da nich Kazuo Hirai himself auftritt, wird der Preis wohl immer noch nich kommuniziert, mh. Irgendwann zeitgleich kommt sicher auch noch was von MS, schließlich haben die noch ‘n paar Studios, und mit Rendertrailer haben se es ja drauf (jaja^^), hauptsache sie reden beide endlich ma tachless.

    Hardware soll bei beiden kompatibel sein, doch ist das wirklich so? Die Kinect sicherlich nicht, aber gibts dann garkeine Sprachsteuerung mehr? Läuft die PSVR1 nun wirklich, evtl besser, auch mit dem DualSense / doch wie ohne Lichtleiste, Infos zur Vers.2 somewhere? Ist das vorinstallierte AstroBot mit der alten VR auch spielbar? Sicher nich. Wie gut sehen denn nun die AK Spiele auf der XSX aus? Hab bisher nur was bei GoW5 gesehn, oder war das Pac, was aber eh schon bombe aussieht, wie sieht denn ein 360 oder old-Xbox gepimmt aus? Das will man ma sehn.

    Viele Games wurden aber noch garnich angekündigt, denn wo sind zB die ganzen Sportspiele? Bis auf NBA21 von 2K seh ich nix. Wo ist EA, was hat Ubisoft außer AC, kommt bald was von Take2? Mich würde ja sehr ein neues XCom3 reizen, aber von vielen Traditionsherstellern kam fast noch garkein Statement. Wundert das niemand?
    Kommen auf der PS5 weiterhin nur Remaster, auch von Sony selbst? Denn ein Cyberpunk 2077 soll angeblich ja auch hier, wie bei der XSX ein kostenloses Upgrade bekommen.

    Wenn ich weiter grübeln würde ständen sicher noch mehr Fragen im Raum, aber wird man sie alle bis zum Release auch beantworten? Richtig, abwarten. Und vorher kann man auch schlecht etwas zu sagen. Da Katze im Sack und so… 😉

    #1688165
    JACK POINTJACK POINT
    Teilnehmer
    Profi (Level 3)

    @captain-carot

    Jetzt frag mich nicht, bei was Nvidia noch vorraus war, höchstens beim Aufkaufen und einsetzen von Physx-Effekten. Klar, war das meist Spielerei und nur wenige Titel haben das unterstützt, aber war für mich damals wieder Bestätigung, dass Ati/AMD da wenig mitgeht. Übrigens wär ich 2005 nie draufgekommen mir einen Prozessor von Intel einzubauen.

    Na gut, wenn das so sein soll, dass die PC-Hardware heute länger herhält, dann muss ich dir das glauben, denn ich kenn mich überhaupt erst seit kurzer Zeit mit den Bezeichnungen bei Nvidia aus. Damals kannte ich von Ati wenigstens die 9800 Pro, die ich mir fast gekauft hätte und wg. Shader-Modell 3.0, das eben dann später oft Zwangsvorraussetzung war, ließ doch mal ein paar Minimalanforderungen von Titeln so ab 2-3 Jahre später- da wirds öfter erwähnt und da sind die 128MB auch schon das Minimum.

    Und 128 MB gingen schon bei FEAR bei meiner “normalen” 6800er für FEAR- aber max. Settings waren auf keinen Fall praktikabel, obwohl ich immer nur 1024×768 ausgewählt hab, denn das war auf meinem 19 Zöller (Röhre) für mich absolut ausreichend. Irgendwelche Max.-Settings was weiß ich Schattendetails oder was bzgl. Partikeln wahrscheinlich- ist ewig her- konnte man etweder gar nicht aktivieren oder es gab eine Warnung aus, dass man 512 MB Ram bei der Graka bräuchte und so wärs eine Diashow gewesen.

    Von daher weiß ich nicht von was Du ausgehst, denn wenn ich mir heute einen PC kaufen würde, dann möchte ich auch in 2 Jahren noch alles bis auf Auflösung, Kantenglättung oder Anisotropischem Filter auf absolutes Maximum stellen können. Klar war das mals im Janur 2005 mein PC nicht der allerbeste, aber ich dachte doch zumindest, dass innerhalb von einem halben Jahr (oh, welch übertriebener Ansprüch 😉 ) kein Spiel kommen würde, bei dem ich was runterdrehen muss. Das hat mich schon ziemlich geärgert.

    Heute bin ich froh, wenn ich mal auf´m Laptop was einigermaßen zum Laufen bringe oder wenns sogar gut läuft mit niedrigen bis mittleren Details freuts mich schon, aber auch bei Null-Erwartungshaltung.

    Kauf ich mir aber einen PC, dann will ich keine Kompromisse eingehen bei den Details und das für 2-3 Jahre zumindest und ich glaub in der Hinsicht hat sich nicht komplett alles geändert, oder?



    @ryu

    Hör auf, das sind ja nur noch mehr Fragen, hat doch eh jeder schon genug, wie Du schon richtig sagtest… 😉

    Wie ist das denn heute, wenn man Kinect auf der One hernehmen möchte? Geht da also die Sprachsteuerung zumindest noch? Würde die One Ultrawide-Monitor überstüzten (oder macht die One X das vielleicht???), dann wär sogar das Snap-Features sogar heute noch brauchbar, aber das haben sie ja vor zig Jahren rausgeschmissen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 150)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.