Shoot´em up-Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,576 bis 1,590 (von insgesamt 2,194)
  • Autor
    Beiträge
  • #953235
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ein bisserl was Neues zu Nex Machina. Wird wohl auch sogenannte Saisonen, Herausforderungen und einen Replay-Modus geben.


    Nex Machina | Gameplay Features

    Klingt schon mal nach ordentlicher Highscore-Jagd. :)

    #953236
    DerSebomatDerSebomat
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Oh yeah, bekomme ganz schwitzige Hände beim Schauen des Videos.^^
    Ein konkreter Starttermin wäre jetzt auch mal nicht schlecht.

    Abwärts-Page im Niveau-Fahrstuhl

    #953237
    DGSDGS
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Im Store steht der 23.05. drin. Das muss dort wohl auch schon angegeben werden, weil man es vorbestellen kann. Wenn sich das noch mal ordentlich verzögern sollte, müsste ich jetzt eigentlich schon Bescheid bekommen haben, weil man dann sein Geld zurückerstattet bekommt. Mal schauen, das wäre dann ja schon in gut einem Monat. :)

    #953238
    DerSebomatDerSebomat
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Oha, herrrrrrlich. Werde das die Tage auch gleich mal pre-ordern!

    Abwärts-Page im Niveau-Fahrstuhl

    #953239
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC


    BATSUGUN ( Toaplan, 1993 Arcade)

    Toaplans Ballerspiele, zumindest einige, nahmen sich stets beim Namen:
    von “Ultimate” ( Kyukyoku Tiger/Twin Cobra) bis hin zum Opa “Expert” ( Tatsujin/Truxton) machte auch Batsugun nicht halt, vor der von mir vermuteten Regel, mit einem Attribut, den Spieler-in zu “warnen”…
    Bitte-sehr: “Extraordinary” ist der japanische Name des Game aus der famosen Schmiede, aber Batsugun geht noch einen Schritt weiter und begründet fast ungewollt eine neue Ballerspiel-Sparte, nämlich jene der “außergewöhnlich harten”, ich bin ja so frei in der Übersetzung. :-P

    Ergründet man die Anfänge des Danmaku/Bullet Hell Shoot-em up, liest man immer wieder mal den Namen Batsuguns als Begründer des Genres.
    Nun, meine Wahrnehmung war bei dem Thema stets eine Andere, ohne dass ich den Experten ans Bein pinkeln möchte.
    Die Sache ist die:
    Sagt man “Manic shooter/Danmaku”, gibt es für mich keinen Grund, die Games auszuschließen, die lange vor der Gründung von Cave, feindlich gesinnten Projektilen boten, die mit einem eigenen Muster umher-schwirrten und die Schiffe der Spieler malträtierten wollten.
    Das sieht man ansatzweise dem Veteranen Truxton an ( 1988, Arcade und zwar keine 2 Spielminuten später nach dem Start, sobald die zwei etwas größeren zwischen-zwischen-Bossen erscheinen)
    Gynoug war seinerseits auch sehr ungewöhnlich ( 1991, Megadrive). Mein “WTF!!??” und meine Reflex-Handlung, naja, eher Panik-Reaktion beim ersten größeren Boss werde ich NIE vergessen…
    Und die ersten Alestes auf Msx und Master System ( ab 1988)… wenn das kein “Bullet Regen” ist, was die meisten Boden-Bossen abfeuern…)
    Alle bringen m.M.n. genug Hölle auf dem Schirm mit, ohne sich vor späteren Werken verstecken zu müssen.

    Als die Technik der Arcades so weit war, dass die Widersacher auf dem Schirm so viel zurück-schießen konnten, wie der Spieler selbst, ohne ( ! ) dass die Ruckel-Einlagen einen Strich durch die Cpu-Rechnung machten, kamen Toaplan auf die Idee, bei der Revision von Batsugun ( Batsugun Special Version) , die Treffer-Fläche des Spieler-Raumschiffes kleiner zu gestalten, um spektakulärer zwischen dem feindlichen Beschuss zu fliegen, wie es bei der Bullet-Dichte und einem normalen Gefährt der Ballernden Zunft gar nicht möglich gewesen wäre, behaupte ich zumindest… :-P
    Die un-revidierte ur-Version von Batsugun reicht übrigens auch, um sich von meiner “Theorie” zu überzeugen… ;-)

    Nun weiter zu der Hystorie:
    die oben genannte Special Version wurde erst 1996 auf dem Saturn veröffentlicht, von Gazelle publiziert da Toaplan bis dahin pleite gegangen waren und aus ihren Überresten, nicht nur Gazelle selbst hervorgingen, sondern auch die berühmteren Cave, die es bis heute schaffen, gnadenlos Batsuguns Bullet-Hell Idee, in jedem ihrer Shooters beizubehalten. :-P
    Batsugun, in seiner revidierten “Danmaku” Gestalt, sah nie das Licht der Arcade-Welt, aus der es stammt.
    Das Spiel bietet witziger-Weise ein Rpg-mäßiges Waffen-Upgrade System ( nach so und-so-vielen “P” Symbolen, die eine Leiste am unteren Bildschirm-Rand auffüllen ertönt ein “Level up!”) auch mit drei verschiedenen Raumschiffen, die von Beginn an zur Verfügung stehen. Zumindest für Toaplan-Verhältnisse ist DAS sehr außergewöhnlich, aber wie gesagt, Namen und so…

    Die Saturn-Besitzer bekamen beide Versionen auf einer Disc: das Vermächtnis Toaplans und der Beginn einer neuen Ära, auch wenn Cave, wenn ich mir die Meinung erdreisten darf, erst ein wenig später bei Do-Donpachi ( also Donpachi 2) ihren Meisterstück lieferten, mit einer Grafik, die geradezu “Toaplan!!” schreit, mit der wesentlich besseren Musik und mit der Spielbarkeit, die Batsugun an vielen Stellen vermissen lässt, da ich ich jetzt nicht wüsste, wie ich auf meiner Arcade Maschine, ohne unendliche Continues das Ende sehen sollte…
    Zusammen mit den weiter hinten von mir vorgestellten Dogyuun und Truxton 2 markiert Batsugun das Ende einer Ära, ehe sich die Shmups, anscheinend in der Danmaku-Form neu-erfinden mussten, wollten sie nicht komplett von der Telespiel-Fläche verschwinden…
    Ein würdiger Abschluss, würde ich sagen!

    #953240
    Danijel78Danijel78
    Teilnehmer
    Maniac

    @genpei: Ist Flying Hero teuer? Mit teuer meine ich teuerer als 100€. Sieht nämlich richtig cool aus.

    Ich selber freu mich erstmal auf Dariusburst CS als physische Variante für PS4. Gabs gestern bei Limited Run zu kaufen. Das war ein Run. Ungelogen, hat keien 2 Minuten gedauert waren beide Chargen ausverkauft.
    Ich hab zwar das jap. Import für Vita, aber der Arcade-Modus ist für den Vita-Bildschirm total ungeeignet, weil zu klein. Daher freu ich mich das auf nem grossen Screen zu spielen.

    trueachievements.com/truetrophies.com
    Xbox live: GamerDtK78/PSN: DtK16478/Steam: GamerDtK78

    #953241
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @Danijel
    Wenn du das ganze Paket haben willst, ja: Modul, Anleitung und gut erhaltene Verpackung ( die bei Japan-Ware fast schon Standard ist…) gehen für m.M.n. viel zu viel Geld über den Teich und bist dann bei knapp 200 Euronen gelandet.Zoll-amt läßt vielleicht auch noch grüßen…
    Wenn du hingegen, so wie ich, “nur” mit Modul und selbst gebasteltem Case leben kannst, bist du mit 30 Euro schon dabei. Finde ich für die Qualität in Ordnung.

    #953242
    Danijel78Danijel78
    Teilnehmer
    Maniac

    200€ ist definitiv zuviel- 30€ ohne Packung ist ein super Preis.
    Ich hab mir bei retro-spielen schon finanzielle Grenzen gesetzt. Für ein Spiel mit Packung max 150€, spiel ohne Packung max 100€. Wenn ein massiver Unterschied in beiden Varianten besteht, wie hier, tuts definitiv auch ein selbstgebasteltes Case von ner alten VHS-Kassette.
    Apropos selbgebastelte Cases. Hast du irgendeine Methode Gameboy-Spiele aufzubewahren? VHS-Hüllen sind dafür viel zu gross.
    Wie macht du das überhaupt so? Egal welche Cartridges.

    trueachievements.com/truetrophies.com
    Xbox live: GamerDtK78/PSN: DtK16478/Steam: GamerDtK78

    #953243
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Du müsstest in der Retrostunde stöbern, dort hatte Red ganz schicke self-Made Cases für den Gameboy gezeigt, allerdings aus Cases, die mittlerweile nicht mehr im Saturn Sortiment vorhanden sind, so weit ich mich erinnern kann.

    Da ich nun mal fast alles noch original rumliegen habe ( PcE, Sms, und Megadrive, die hattest du bei unserem Treff auch gesehen, glaube ich) betrifft bei mir “eigentlich nur” die Systeme Nes, GB/GBA und Snes.
    Beim NES habe ich knappe 40 Module, die in zwei schicken Kästen verteilt sind. Diese Kästen habe ich in einem Deko-Laden gesehen und passten Haar-genau von der Größe her, um EU/US Nes Module zu verstauen. Fast schon unheimlich: es hat nur gefehlt, dass die Kästen wirklich als Nes-Aufbewahrungs-dingens beworben werden!

    Beim Game Boy, nun, alle Module sind lose, aber fein hinter-einander gereiht in einer Schachtel drin, die für Süßigkeiten gedacht war. Passt. ;-)
    Beim Snes/Super Famicom haben bei mir über die Jahre hinweg kaum original Verpackungen überlebt.
    Selbst die Games, die eine eigene Hülle haben ( spontan glaube ich sind das Daiho-Gale, Astro go-go, Doom, Nightmare Busters und ein paar anderen) bewahre ich sie in Vhs Hüllen auf mit selbst-gedruckten Covers.
    Aus Platz Gründen habe ich die Idee verworfen, auch für die Nes Games Cases zu basteln, suche aber noch nach einer Möglichkeit, insgesamt alle Module besser verstauen zu können und sie trotzdem Griff-bereit zu haben.

    #953244
    Danijel78Danijel78
    Teilnehmer
    Maniac

    Cases in der Grösse für DS/3DS-Module wäre genial für GB/GBA-Spiele. Sowas muss es doch irgendwo geben.
    Ich würde halt gerne für jedes Modul ein Case mit Cover haben.
    Ich weiss dass die ersten, offiziellen, schwarzen DS-Hüllen auch Halterungen für GBA-Module hatten. Ich weiss aber nicht wo man die nachkaufen kann. Und das gleiche für GB-Module wäre ein Traum.

    trueachievements.com/truetrophies.com
    Xbox live: GamerDtK78/PSN: DtK16478/Steam: GamerDtK78

    #953245
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC
    #953246
    Danijel78Danijel78
    Teilnehmer
    Maniac

    Danke für den Link :)
    Die Universal Game Cases sind ja genial, leider z.Z: nicht lieferbar :(

    trueachievements.com/truetrophies.com
    Xbox live: GamerDtK78/PSN: DtK16478/Steam: GamerDtK78

    #953247
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    last resort kommt die woche in den psn store. zumindest in den us
    grad genpeis vorstellung gelesen und jetzt überleg ich ob ich es kaufen soll. sieht cool aus

    #953248
    rvnrvn
    Moderator
    Gold MAN!AC
    Danijel78 wrote:

    Hast du irgendeine Methode Gameboy-Spiele aufzubewahren?

    Für Gameboyspiele empfehlen sich zb auch Teeboxen.

    aufbewahrung-teebox-1.jpg

    Ansonsten sind modifizierte DS Hüllen quasi die etablierte Methode:

    Bekommt man mit wenig Aufwand auch wesentlich schöner und sauberer als im Video hin.
    Cover dazu gibt es dann auf http://www.thecoverproject.net

    Und ja, Flying Hero sieht cool aus und spielt sich tatsächlich auch gut.

    #953249
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Schicke Box, Rvn, solange sie den Staub aufhält. Unsere Wohnung staubt “dank” des offenen Treppenhauses zu den Nachbarn wie ähmm…Hölle ( ? )
    ;-)
    Lass dir Last Resort nicht entgehen, Spacemoonkey.
    Das Spiel führt R-Types Drohne Idee konsequent fort und degradiert Irem selbst, die bei Teil 2 der Saga, im Grunde nur die Grafik verbesserten.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,576 bis 1,590 (von insgesamt 2,194)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.