Verschwörungstheorien

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 346)
  • Autor
    Beiträge
  • #1198192
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    9/11 hat z.B. praktisch keine Ungereimtheiten. Erstaunlich, aber wahr. Es gibt aber sehr wohl Profiteure der Folgen. Das kann aber völlig unabhängig voneinander sein.

    Keine Ungereimtheiten??? Also das halt ich für ein Gerücht. Nur weils in irgendwelchen Dokumenten andere Thesen gibt, sind die weniger wert als was CNN sendet? Selten so gelacht. Kann sich ja jeder selber ein bisschen schlau machen und die diskutablen Sachen von den plausiblen Sachen trennen. Ist ja nicht so, dass ich da jetzt alles fressen würde. Aber wenn man jetzt alles damit quittiert, dass das nur Schauspieler sind, keine Professoren, die ihren Senf dazugeben und erläutern oder auch Zeugen nur gestellt sind, dann muss ich mich fragen, wenn das ein paar Privatpersonen hinkriegen, dann doch sicher auch die US-Regierung.

    Aber man kann sich ja immer alles so zurecht drehen, dass man für sich eine Erklärung hat.

    Und Vreen, das mit den Juden ist doch genau das was ich sage, es gab eine Verschwörung, um antisemitische Stimmung zu machen. Hätten die Deutschen gewonnen, wer weiss, obs nicht auch einfach nur eine Theorie geblieben wär.

    Für mich ist Hitler auch mehr eine Marionette gewesen, als was anderes. Was die Marionettenspieler aber nicht wussten, wie unberechenbar er werden würde und sogar keine Skrupel vor einem Mehrfrontenkrieg hatte, was so oder so mit einer Niederlage geendet hätte.

    Was jetzt daran so unvorstellbar sein soll, soll mir erst einer erklären. Wenn man Dinge im kleinen manipulieren kann, dann auch im Grossen. Und einen Krieg anzetteln gehört für mich dazu.

    Gabs Massenvernichtungswaffen im Irak? Nein. Haben die Amerikaner diesen Vorwand erfunden, um sich Ölreserven zu sichern? Sehr wahrscheinlich. Ob der Plan aufgegangen ist, sei mal dahingestellt.
    Hat sich deswegen nicht sogar ein britischer Abgeordneter das Leben genommen? War eine kleine Randnotiz, Verschwörer würden hier jetzt wieder eine Beseitigung vermuten, aber so wie ich das richtig verstanden habe, kam der mit dieser Lüge nicht mehr klar, gab ja auch einen Abschiedsbrief, der in diese Richtung ging.

    Seis drum, ich denke das führt nicht wirklich zu einem Punkt, einzelne Theorien hier im Detail zu diskutieren.

    Mir gings lediglich darum festzuhalten, dass wenn eine solche Theorie aufgedeckt wird, ist sie eben ein Skandal. Meist steht davor aber eine Vermutung und die kann man eben schnell als Verschwörungstheorie abtun.

    Was Monsanto, Nestle, Exstrata, Novartis und Co in der Welt so fabrizieren will ich lieber gar nicht erst wissen. Dafür gibts genug aktuelle Beispiele, z.B. ein wenig den Absatz von Tamiflu vorantreiben, indem man ordentlich in Panikmache investiert. Hat sich hübsch ausgezahlt. Kein Wunder wenn da Leute mit Interessen in Komissionen sitzen der Weltgesundheitsorganisation, wo solche Massnahmen und Richtlinien erstellt werden. Das kam sogar im nationalen TV. Eigentlich ein Riesenskandal, redet aber keiner mehr davon.

    Um auf 9/11 zurückzukommen, da soll sich doch jeder mal selber hinsetzen, einzelne Punkte anschauen und dann bewerten. Einerseits die These oder Vermutung und andererseits die Erklärung dazu.

    Ist ein bisserl ähnlich wie beim Kennedy Attentat, klar ist da auch viel Polemik dabei, keine Frage, aber wenn auch nur ein Bruchteil der Sachen stimmt, die der Regierung vorgeworfen wird, dann kann man nicht umhin kommen, es als Vertuschung zu betrachten, was da danach abgelaufen ist.

    Es gibt auch bei 9/11 einige Sachen, die sich kaum wegdiskutieren lassen, wie diese hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=5kGY-KHrEYo

    Das denkt auch der Laie in mir, dass das nach einer kontrollierten Sprengung ausgesehen hat, schön, sauber und professionell. Sicher kann man auch da für jeden Einwand irgendwo wieder was hanebüchenes finden, dass es erklärt. Nun ist das ja theoretisch auch möglich, allerdings sind das nicht die einzigen Sachen, die suspekt sind. Und so ist des die schiere Zahl, die zumindest alleine schon ein Indiz sein müssten, dass da was nicht stimmt.

    Aber wie gesagt, kann ja jeder das so sehen, wie er will, ändert ja leider auch nichts mehr daran.

    #1198193
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    xD
    Kalte Fusion Blei zu Gold?

    Ich wusste gar nicht, dass man auf Elemente mit niedrigerer Ordnungszahl fusionieren kann. o_O

    Stichwort Aldebaran: Ist ein roter Riese mit zweieinhalb Sonnenmassen. D.h. der ist im Stadium der Heliumfusion und mittlerweile extrem aufgebläht. Wenn dort mal Planeten lebensfähige Umgebungen entwickeln konnten existieren die nicht mehr.

    Zu dem Abschnitt deutsche Raumfahrt: Die haben 1938 einen Satelliten in den Weltraum geschossen mit dem Hitler zu den olympischen Spielen 1936(!!!) eine Rede gehalten hat? Wahnsinn, direkt noch mit Zeitreisetechnik, da wird Star Trek neidisch.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1198194
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Seit Vreen diesen Thread lanciert hat, läuft Maniac.de beschissen langsam. Ich vermute mal, dass zuviele Schlüsselwörter verwendet worden sind und sich darum die NSA und CiA in die malaysischen Maniac Server reingehackt haben. XD

    #1198195
    rvnrvn
    Moderator
    Gold MAN!AC
    captain carot wrote:

    Mal ein Beispiel: Die US-Industrie und insbesondere die amerikanische Rüstungsindustrie profitierten massiv vom zweiten Weltkrieg. Daraus ließe sich mit ein paar möglichst in sich geschlossenen Erklärungen fabrizieren, dass das NS-Regime von den Amerikanern eingesetzt wurde.

    Die Amis haben uns damals lange genug machen lassen und das Regime unterstützt und sind dann, als es profitabler wurde, direkt am Geschehen Teil zu haben, sofort in den Krieg eingestiegen. Übrgiens so, wie bei jedem anderen Krieg Amerikas, durch einen fingierten Eintrittsgrund.
    Die NS-Regierung wurde zwar nicht von den Amis eingesetzt, hat ihnen aber ideologisch in ihrer Haltung zum Kommunismus sehr gut in die Karten gespielt.

    #1198196
    kevboardkevboard
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ach ja… Verschwörungstheorien… 99% idiotische storys verblödeter geleingweilter realitätsverweigerer die sich wünschen ihr leben wäre ein Hollywood film… und 1% wahre storys… und mit den 1% schätze ich noch großzügig xD

    dann kommen noch die deppen dazu die auch nach 200 stichfesten beweisen noch stur an ihrem hirngespinnst festhalten und die glücklichen die daraus kapital schlagen können z.B. mit Roswell ufo shirts und co.

    gotta love it! xD

    http://kevboard.deviantart.com - Wii U: kevboard - Xbox: kevboard - PSN: kevboard1990 -

    #1198197
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    @Rivn Mit Pearl Harbor hatten sie auch einen idealen Aufhänger für den Pazifikkrieg. Die Frage war ja auch nie, Krieg oder nicht, sondern, dass man dabei seinen Schnitt macht.

    #1198198
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Mondnazis und Hohlwelt finde ich am Besten. Da gibts gute Filme zu.

    #1198214
    VreenVreen
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC
    ChrisKong wrote:
    Und so ist des die schiere Zahl, die zumindest alleine schon ein Indiz sein müssten, dass da was nicht stimmt.

    Aber wie gesagt, kann ja jeder das so sehen, wie er will, ändert ja leider auch nichts mehr daran.

    das ist gerade das wesen der verschwörungstheorien, was du eindrucksvoll demonstrierst. diese paradoxe umkehr der kausalität, und der glaube, dass etwas dran sein muss, weil soviele ungereimtheiten sichtbar sind. wahrscheinlicher ist davon auszugehen, dass je größer ein gesellschaftlicher kataklysmus ist und je weitreichender die folgen für das selbstverständnis der bürger, desto mehr “ungereimtheiten” werden überhaupt postuliert. es ist eine scheinkorreltaion, genauso wie dein hinweis, das man nicht jedem experten der dazu was sagt glauben darf. im zweifelsfall, wenn die tatsachen sich gegenüberstehen und man nicht weiss was man glauben soll, wäre es rational und ein zeichen von ideologischer neutralität, würde man eher der geläufigeren meinung, die von der größeren anzahl von nachweisbareren experten stammt, akzeptieren. das wäre in diesem fall zweifels ohne die, das gebäude 7 durch die beschädigungen im unteren teil durch den einsturz der twin towers eingestürzt ist. warum ist es also ein zeichen von offenheit und dem wunsch nach wirklicher wahrheitsfindung, eher die unwahrscheinlicheren, hahnebüchernen indizien zu akzeptieren, als die schulmeinung, deren gegenbeweise objektiv weit hergeholt sind.

    man merkt garnicht, wie sehr die ideologie einen beeinflusst, in seiner “objektiven” meinung.

    anhand des konkreten beispiels: wenn es eine geplante sprengung gewesen wäre, dann wäre sie ja sehr unprofessionel durchgeführt worden und das video definitiv kein beweis dafür. das problem ist, die geläufige erklärung für den einsturz kann man nicht falsifizieren, da sie richtig ist. daher muss man in die trickkiste greifen und hoffen das es keinen auffällt, bzw die menschen von dem skandalösen gedanken so verbimmelt sind, das sie das objektive nicht sehen.

    die offizielle version besagt, dass das gebäude 7 durch die trümmer der twintower im unteren bereich sehr stark beschädigt wurde. wenn man sich überlegt, die die tower 3 mal so groß waren,
    bei etwa gleich großem grundriss, kann man sich vielleicht vorstellen, wieviel material da runter und zu den seiten gepoltert sein muss. wenn es also ein beweis für die sprengung sein soll, warum sieht man dann den unteren bereich hier nicht? man sieht hier nur ungefähr die hälfte des gebäudes, und die beschädigungen waren im unteren bereich. insofern wird diese frage nicht beantwortet.

    weiterhin wird die art des zusammensturzes angesprochen. wahrscheinlich stellt man sich vor, dass so ein gebäude zur seite umkippen müsste, wenn die struktur aufgibt. so sieht es aus wenn kleine gebäude einstürzen und in zeichentrickfilmen, daher erwarten die menschen so eine optik. so große und so schwere gebäude wie diese hier fallen immer in einer kettenreaktion in sich zusammen, da die schiere masse bei strukturschwäche sofort zum kollabieren gerade nach unten führt. wo sollte auch die energie herkommen, es zur seite zu legen.

    weiterhin, wenn das gebäude gesprengt wurde und es natürlich geheim passieren sollte, warum sprengen sie es dann 7 stunden später, und nicht in den wirrungen und der staubwolke nach einsturz der tower? dann hätts keiner gemerkt aber 7 stunden später hatte sicher der staub gelegt und jeder fernsehsender der usa und die meisten new yorker hatten kameras auf die unglücksstelle gerichtet. wäre es nicht viel zu riskant gewesen, dann zu sprengen? man musste doch davon ausgehen, dass es auffällt.

    und welcher zweck wäre ohnehin damit erfüllt gewesen? der angriff hat stattgefunden, ob gebäude 7 jetzt steht oder nicht, hätte keinen unterschied gemacht. und wenn sie das gebäude loswerden wollten, sie hätten es auch später sprengen können und sagen können, es war zu stark beschädigt.

    und generell frage ich mich zu diesem thema: warumtraut man den terroristen sowas nicht zu? warum ist es leichter zu glauben, die eigene regierung macht sowas, als irgendwelche terroristen die flugzeuge entführen. das halte ich für ziemlich arrogant.

    #NAME?

    #1198215
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    magie ist physik durch wollen!


    feel the HEAT!
    #1198216
    VreenVreen
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @gipetto: tja, wieso geben die Geheimdienste die Fotos vom beschädigten Verteidigungsninisterium nicht einfach frei. Das ist eine sehr gute Frage ;-)

    #NAME?

    #1198217
    GipettoGipetto
    Teilnehmer
    Maniac

    Zum Thema 9/11…..

    Abgesehen vom WTC 7, gibts da noch viel mehr Ungereimtheiten. Vorallem beim angeblichen Flugzeugabsturz in Pennnsilvania. Wie beim Crash ins Pentagon, gibt es keine einzigen Beweise dass hier ein Flugzeug abgestürzt ist. Es ind keine Teile ersichtlich, keine Tragflächen, keine Rollen/Reifen, keine Triebwerke, weder noch Gebäck oder gar Leichen. Ein Flieger kann nicht einfach so vaporisieren.
    Weiters war das Loch in Pennsilvania so klein dass da nie und nimmer ein Flieger abgetstürzt sien kann. Man sah nur ein bischen Rauch, das wars…

    Die USA haben genau 4(vier) Bilder beim Einschlag ins Pentagon freigegeben. Auch hier ist kein Flieger ersichtlich. Und selbst wenn es ein Flugzeug war, warum geben die USA das Video nicht einfach frei?! Dann wäre es mit den Verschörungstheorien endlich geklärt….

    #1198218
    GipettoGipetto
    Teilnehmer
    Maniac

    @Vreen
    Die sollen nur ein weiteres Bild freigeben von man den Einschlag genau sieht! Bzw. den Flieger – mehr nicht!
    Aber nö…
    Ausserdem gibts massenweise Bilder und Videos vom beschädigten Pentagon….
    EDIT: Sorry, es waren 5 Bilder….diese hier…

    image_map.jpg
    Man sieht nur ne Explosion…..das fehlende Bild zwischen Bild 1 und 2……das würde alles aufklären

    #1198219
    rvnrvn
    Moderator
    Gold MAN!AC

    Die Zusammenhänge sind glasklar!

    #1198220
    GipettoGipetto
    Teilnehmer
    Maniac

    Angeblich soll sich der Flieger bei Bild 1 hinter dem rechten Sockel verbergen….sehen wir uns das mal genauer an:

    ngbbs446baa8f3c73e.jpg
    Ich kann hier kein Flugzeug erkennen.

    #1198221
    VreenVreen
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    @gipetto: kann natürlich Auch sein, dass es zwischen diesen Bildern garkein weiteres gibt. Das war mein ich von ner Kamera die nur 1 Bild die Sekunde gemacht hat. Der bildausschnitt ist sehr ungünstig und weit weg ist es Auch, wenn man unterstellt von hinten rechts käme das Flugzeug. Und es wird sauschnell im sturzflug gewesen sein.

    #NAME?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 346)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.