Die Flop-Spiele des Jahres 2021

21
1663

Flop-Spiele des Jahres 2021

Die besten Titel der vergangenen zwölf Monate haben wir Euch bereits präsentiert – hier warten nun einige der größten Nieten, die man sich nicht antun sollte. Außer man steht auf Spiele-Katastrophen. Vorab noch (un-)rühmlich genannt werden muss NERF Legends, dass es mindestens aufs Podest hätte, aber “leider” erst nach Abstimmungsende bei uns eingetroffen war.

Platz 5

Summer Catchers

SWI

Ulrich Steppberger meint: Eigentlich sind der hübsche Pixel-Look und das vermeintlich locker-flockige Endless-Runner-Konzept ja vielversprechend. Aber wehe, Ihr spielt erst einmal, dann bringt Euch ein Sammelsurium an Design-Fehlentscheidungen und unfairen Frustsituationen im Eiltempo in Rage – Finger weg!

Den Test findet Ihr hier.

Platz 4

Harvest Moon: Eine Welt

Switch

Thomas Nickel meint: Natsume kriegt mit der Farmerei keinen Fuß auf die Erde – die Umgebungen wirken leer, die Figuren langweilig und die Quests öde. Auch gegen Story of Seasons: Pioneers of ­Olive Town und moderne Indie-Kost wie Stardew Valley macht dieser Serienteil keinen Stich – weder grafisch noch inhaltlich.

Den Test findet Ihr hier.

Platz 3

Aragami 2

PS4/ PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Steffen Heller meint: Der Vorgänger ist ein heißer Indie-Schleicher mit einer spannenden Schatten-Mechanik – der Nachfolger nur noch ein Schatten seiner selbst. Ein klassischer Fall von zu viel gewollt. Fähigkeiten spielen keine Rolle mehr und das Missions­design ist aus der Recycling-Hölle – in jeder Hinsicht belanglos.

Den Test findet Ihr hier.

Platz 2

The Good Life

Xbox One

Michael Herde meint: Man muss schon eingefleischter Swery65-Fan sein, um über die unzähligen Umständlichkeiten hinwegzusehen, mit denen der schrullige Rollenspiel-Lebenssimulator seine Spieler quält. Wirklich alles scheint so unkomfortabel wie möglich zu sein, was die Freude an Story und Charakteren bis zur Unkenntlichkeit trübt.

Den Test findet Ihr hier.

Platz 1

Balan Wonderworld

PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Lennard Willms meint: Einfallslose Levels, schwammige Steuerung und ein frustrierender Sammelmarathon, wie es ihn zuletzt zu seligen PSone-Zeiten gab, machen Balan Wonderworld zur Retro-Enttäuschung des Jahres. Schade, dass der große Misserfolg des Spiels Sonic-Schöpfer Yuji Naka am Ende gar den Job kostete.

Den Test findet Ihr hier und hier.

neuste älteste
Supermario6819
I, MANIAC
Maniac
Supermario6819

Ein richtiges Flop Spiel gab es für mich im letzten Jahr nicht.Wenn dann hat Ratchet+Clank den hohen Erwartungen nicht entsprochen.So viele Spiele waren es aber auch nicht die ich letztes Jahr gespielt hatte.

genpei tomate
I, MANIAC
Epic MAN!AC
genpei tomate

Na gut, das sind für mich zwei relativ verwandte Konzepte, die der 16 Bit Ära, ich bin aber jemand, der keinen Spaß an “Schleich” Spiele hat und Ocarina of Time gerade wegen solcher Passagen 10 Punkte der Gesamtwertung abspricht! …Mindestens! 😛
Sekiro hat mich leider nicht gepackt. Von BB werde ich hingegen noch ne Weile schwärmen.
Dread ist mein Spiel des Jahres und als Day one Metroid Zocker ( natürlich nicht auf dem FDS, also eher “Day Two” 😉 ) ziemlich glücklich darüber, dass sie es nicht vergeigt haben.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

Shinobi 3 & Super Ghoulsn Ghost würd ich schon vergleichen.

BB , DS usw. sind mir z.B. viel zu behäbig gegenüber einem Sekiro was sich für mich gerade vom spielerischen sehr nach Next Gen anfühlt.

Von den aktuellen Titeln hats mir am meisten noch Metroid Dread angetan.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Na klar. Es kommen jedes Jahr viele gute oder gar sehr gute Spiele raus. Da eine Auswahl zu treffen für die Top 20 ist nicht leicht und allen recht machen kann man es sowieso nicht. 😉

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ach verdammt, ich sehe wieder meine Fehler. Was ich meine Bort1978Bort1978 es gibt Top Titel in der M! Games, die aus irgendein Grund nicht in die Charts geschafft haben.

genpei tomate
I, MANIAC
Epic MAN!AC
genpei tomate

Rudi RatlosRudi Ratlos
Der Hr. Naka hat vor kurzem sein Mobile Game vorgestellt, das nach seinen Worten für die eher “Casuals” sein soll… 🙁
Schade um einen einst guten Programmierer, dessen Spiele sein Design Stempel tragen, denn bei Balan erkennt man sofort sein Sonic/Nights/Rodea Artwork, schade nur, das dass Gameplay nicht die Feinpolitur erhalten hat, die es verdient hätte.

dunklertemplerdunklertempler
Ähm…ich würde nicht auf die Idee kommen, Shinobi 3 und Super Ghouls n Ghosts zu vergleichen. 😉
Vielleicht findest du doch noch Zugang zu BB, das vielleicht Beste “Nächst Djän” Spiel, was Spieldesign angeht. 🙂

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Mal schauen, ob Yuji Naka nach dem derben Flop von Balan nochmal irgendwo unterkommt oder jetzt doch langsam in Rente muss. Schade um einen ehemaligen Vorzeige-Designer…

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

War bisschen missverständlich, meinte die SB Spiele nicht im Context mit Jap RPG.
Ist mir schon klar das es zwei verschiedene Genre sind.:-)
Ich kann mit vielen Genres nichts mehr anfangen z.B. Ego Ballereien.

Mein Top Game in diesem Jahr ist Space Megaforce fürs SNES.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Bort1978Bort1978 Wir zwei gehen unterschiedliche an die Sache ran. Ich kenne auch Top Spiele, die in die Top Charts zur beste Spiele gekürt wurde.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Max SnakeMax Snake Ich hatte auch stellenweise Spaß mit Biomutant. Das Spiel ist okay bis gut. Es ist aber weit davon entfernt sehr gut bis nahezu perfekt zu sein. Und deswegen war ich enttäuscht.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Mit Balan Wonderworld ist somit das letzte Spiel von Yuji Naka geworden. Was für furchtbare Hüpfspiel.

Ich hab mit Biomutant menge Spaß gehabt. Den Kritik kann ich nur teilweise nachvollziehen.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Epic MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

dunklertemplerdunklertempler
BB und DeS sind zwar japanische Spiele, sind aber keine direkten klassischen JRPGs, aus meiner Sicht.
Aber wenn dir die Games nicht zugesagt haben, dann liegen dir diese Art von Soulsborne Games wohl nicht (mehr).
Sekiro ist ja mehr Action-(Rhythmus)Spiel und dadurch viel direkter als ein DeS z. B. . Wenn man da von Sekiro hin wechselt, kann ich schon verstehen, warum man das als etwas behäbiger empfindet. 🙂

Welche RPGs bevorzugst du denn?

D00M82D00M82
Ah, Battlefield war es.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

BB und Demons Souls sind doch keine Japanischen Rollenspiele?

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

hatte mit deathloop nur einen flop

Muten-Roshi
Mitglied
Profi (Level 1)
Muten-Roshi

Diablo 2 Resurrected

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

Habe Weihnachten feststellen müssen, das ich Jap RPGs nicht mehr mag.
Komm ich einfach nicht mehr ran an diese Art von Spiel.
Nachdem ich endlich die Zeit hatte Sekiro durchzuspielen war ich voller Vorfreude auf Demons Souls und Bloodborne und was soll ich sagen, fand beide zu lahm und so gar nicht meins.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Bei Battlefield haben viele sehr laut geweint, weil EA und so.

Das Spiel hatte viele Bugs aber es kam auch eine 10 Stunden Kostenlose Version vor Release. Da waren ein paar blöde Sachen drin, aber eher Balancing. Luftkissenboote haben so viel HP gehabt wie ein Panzer, Sturmgewehr haben krass gestreut und verzogen, dafür war eine MP völlig OP. Und wenn man down gegangen ist und eine Levelstruktur wie eine Mauer oder Kiste berührt hat, konnte man nicht wiederbelebt werden. Das letzte war schon sehr nervig, weil dadurch das Squad Gameplay etwas daneben war.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Epic MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Auf Balan hatte ich ursprünglich auch ein Auge drauf geworfen, aber nachdem es so dermaßen abgewatscht wurde und nachdem ich mir dazu ein paar Dinge angeschaut und gelesen hatte, habe ich von einem Erwerb abgesehen.
Ja, andere Geschmäcker und so, aber ich glaube dass Balan wirklich auch inzwischen nix mehr für mich wäre. Vielleicht seinerzeit als Saturn oder Dreamcast Game, aber heute gibt es irgendwie mehr als genug Ausweichmöglichkeiten in jede Richtung.

Das gleiche gilt übrigens für mich auch bei Biomutant. Und auch wenn Fabiola es wohl doch recht gut gefunden hat, die anderen Meinungen dazu, die ich aus diversen Quellen dazu aufgenommen habe, haben mich hier ebenfalls von einem Kauf abgehalten.

Allerdings kann man bei beiden Spielen auch die Kirche im Dorf lassen.
Die Biomutant-Entwickler, die so nebenbei ja glaube ich auch noch Indie-Entwickler sind/waren, scheinen sich schlicht übernommen zu haben und es scheint mindestens ein spielbares und auch brauchbares Spiel dabei herausgekommen zu sein.
Bei Balan kann man zwar einen großen Entwicklernamen aus vergangenen Tagen (Yuji Naka) verbinden, der scheint mit seiner Vision aber leider nicht viel gebracht zu haben. Dabei scheint es ja eben aber auch Leute zu geben, die dem Spiel noch was abgewinnen können.

Scheint zumindest so, als dass beide Spiele keine neuen “Rise of the Robots” geworden wären (oder ein Anarchy oder so …).

Übrigens ist doch 2021 noch ein AAA-Shooter erschienen der wohl massiv mit Bugs zu kämpfen hat und wohl ebenfalls von einigen Seiten ordentlich einstecken musste …
Ich weiß grade wirklich nicht ob es ein neues CoD oder Battlefield war (sorry), aber das muss zum Release wohl auch n übler Flop gewesen sein ….
Ach und dieses Online-PES soll ja auch derbe daneben sein ….

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

TabbyTabby Biomutant ist definitiv meine Enttäuschung des Jahres gewesen. Bin froh, dass es trotz hoher Wertung nicht bei den Top 20 dabei war.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Ich fand Aragami 2 echt unterhaltend.

Tabby
I, MANIAC
Maniac
Tabby

Balan Wonderworld fand ich gar nicht so mies, ich finde da gab es weitaus schlechtere Spiele letztes Jahr.
Bei Game Two ihrer Flop Liste ist glaube sogar Biomutant aufgetaucht, welches hier ja eine sehr gute Wertung bekommen hat.
Geschmacksache halt.