Tops & Flops – Gedoppelt!

8
1271

 

Der ultimative Wochenrückblick der redaktionellen Kampfsportler – mit diesen schlagkräftigen Themen:

Remnant 2 • Modern Warfare (Xbox 360) • Super Catboy • Nobunaga’s Ambition • Double Dragon Gaiden • Futurama • Star Trek: Strange New Worlds • Zero Fire • Arcade & Flipper Museum Seligenstadt • Frauennationalmannschaft • Erling Haaland • Goodbye Volcano High • Oppenheimer • Sea of Stars • Der Exorzist: Bekenntnis • Raus aus dem Teich • Terminator: Resistance • Tekken 8 • Sonic Frontiers • ROH Death Before Dishonor 2023

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
SteffenThomasGeorgFabiolaSebastian

 

 

Steffen ist Ulrichs Urlaubsvertretung auf der Pole Position!

 


Steffens Top 1 – Remnant 2
Ich mach es kurz: Top, auch wenn mir ein paar Details aus dem Vorhänger besser gefielen. Die ausführliche Analyse gibt es dann im Test.

 


Steffens Top 2 – Modern Warfare
Alte Liebe rostet nicht. Eigentlich wirkt es unsinnig, wenn ich mir jetzt noch alte Call of Duty-Teile auf der Xbox 360 zulege, da sie wohl irgendwann eh im Game Pass sein werden, aber nachdem der Multiplayer-Modus gefixt wurde, war ich so neugierig, dass ich dann doch ein paar Retro-Runden in Modern Warfare 1 und 2 verbringen wollte. Obwohl ich mich damals sehr über das PS4-Remaster von Modern Warfare freute…das Original bleibt ungeschlagen.

 


Steffens Top 3 – Super Catboy
Super Charmanter Pixel-Sidescroller, der für 8 Euro günstig an der Nostalgieschraube dreht. Leider diese Woche nur auf dem PC erschienen, aber eine Konsolen-Umsetzung dürfte bei so einem Titel ja nur eine Frage der Zeit sein!

 


Steffens Top/Flop 1 – Nobunaga’s Ambition
Was soll ich sagen: Die Koei-Grand-Strategy-Ableger Romance of the Three Kingdoms ihr japanisches Pendant zu den Warrior-Titeln haben mir noch nie so ganz getaugt. Fans bekommen erneut einen ordentlichen Titel, aber ich bin froh, wenn ich das Spiel wieder von meiner Platte schmeißen kann.

 


Steffens Top/Flop 2 – Double Dragon Gaiden
Ich mag Beat’em-Ups und ich hatte die Hoffnung, dass der Roguelike-Ansatz von Double Dragon Gaiden das Spiel abwechslungsreich werden lässt, aber falsch gedacht. Das Spiel ist solide, aber es gibt einfach schon seit Jahren dynamischere Prügler. Auch diesem Titel werde ich nach dem Test keine Träne nachweinen.

 

Für Thomas fühlt es sich richtig an.

 


Thomas’ Top 1 – Futurama
Ich hab kaum mitgekriegt, dass es eine neue Staffel Futurama gibt – und die letzten haben mich auch nicht so wirklich umgehauen – und das, obwohl ich Staffeln 1-4 für absolut brillant halte. Ich hab dann in die erste Folge reingeschaut und muss sagen… ja, das funktioniert soweit! Es gab echte Lacher, sie haben sich auch gut über sich selbst lustig gemacht und es hat sich tatsächlich “richtig” angefühlt. Mal schauen wie´s weiter geht.

 


Thomas’ Top 2 – Strange New Worlds
Star Trek: Strange New Worlds ist einfach super – so gut war Star Trek seit Enterprise vor mehr als 20 Jahren nicht mehr, würde ich sagen. Jede Folge steht steht für sich, ist interessant/witzig/clever/sympathisch und es geht um die CREW und nicht um eine bestimmte Hauptfigur. Und jetzt noch der Crossover mit Lower Decks – Volltreffer!!

 

Thomas’ Top 3 – Final Fantasy V
Es geht gut voran. Der erste Kampf gegen Exdeath ist gewonne, Melusine ist besiegt und die Party ist wieder beisammen. Jetzt noch ein paar legendäre Waffen organisieren und dann gehts ins Finale! Ziemlich spannend, was man mit dieser Gruppe machen muss – alle drei Jobs haben sehr niedrige Master-Schwellen und geben dementsprechend kaum Skills. Aber die, die ich habe sind schon echt nützlich.

 

Thomas’ Top 4 – Zero Fire
Yay, Zero Fire ist da! Das neue M2-Werk vereint Hellfire und Zero Wing und bietet als Bonus noch Horror Story. Und natürlich ist die Qualität hoch wie gewohnt! In der nächsten M! Games lest ihr den Test.

 

Thomas’ Top 5 Arcade & Flipper Museum Seligenstadt
Am Wochende war ich mit den Animation&Game-Studies im feinen Arcade- und Flipper-Museum in Seligenstadt, wo es ne Menge gutes Zeug zu spielen gab. Ich liebe den neuen Raum mit den japanischen Candy-Cabs und auch die ganzen neuen Naomi-Systeme gefallen! Wers nicht kennt: Ein Besuch lohnt sich sehr, aber nicht vergessen: Ihr solltet auf der Website reservieren!

 

Georg unterschlägt nicht die traumhafte Vorarbeit.

 


Georgs Top 1 – Deutsche Frauennationalmannschaft
Das nenne ich einen Auftakt nach Maß! Weiter so, Mädels!

PS: Das 3:0 der Brasilianerinnen gegen Panama war auch nicht gerade von schlechten Eltern…

 


Georgs Top 2 – Erling Haaland
Beim Schreiben der „EA Sports FC 24“-Vorschau für die kommende Ausgabe der M! Games bin ich zwangsläufig noch mal über das Tor des Coverstars gegen seine ehemaligen Teamkollegen aus Dortmund gestolpert. Allein auf die Idee zu kommen, da mit dem Fuß hinzugehen … Wahnsinn! Selbst ein Zlatan Ibrahimović hätte es nicht besser machen können.

PPS: Die traumhafte Vorarbeit von João Cancelo soll an dieser Stelle natürlich nicht unterschlagen werden. Luka Modrić lässt grüßen!

 


Georgs Top 3 – Goodbye Volcano High
Obwohl das Endzeit-Adventure bereits seit der Ankündigung im Juni 2020 ziemlich weit oben auf meinem Wunschzettel steht, muss die Verschiebung auf den 29. August irgendwie an mir vorbeigegangen sein. Der neue Releasetermin ist jetzt auf jeden Fall vermerkt und wird mit Spannung erwartet.

 


Georgs Top 4 – Oppenheimer
Spätestens seit der „Dark Knight“-Trilogie hat Christopher Nolan einen ganz großen Stein bei mir im Brett. „Dunkirk“ und „Tenet“ haben mich zuletzt zwar nicht mehr so abgeholt, das Biopic über den Vater der Atombombe werde ich mir aber selbstverständlich trotzdem reinziehen. Stellt sich nur die Frage, ob im Kino oder zu Hause?!

 


Georgs Top 5 – Sea of Stars
Dass sich „Sea of Stars“ am 29. August in den Game-Pass-Katalog einreiht, stand ja schon länger fest. Jetzt gab Entwickler Sabotage Studio allerdings bekannt, dass sich auch PlayStation-Plus-Abonnenten vom ersten Tag an über das Retro-RPG freuen dürfen – Extra- und Premium-Kunden, um genau zu sein. Die Demo gibt es ab sofort dagegen für alle PS4-/PS5-Besitzer.

 

Fabiolas mag den es klassisch.

 


Fabiolas Top 1 – Der Exorzist: Bekenntnis
Als Fan klassischer Horror-Filme freut es mich ganz besonders, dass mit “Der Exorzist: Bekenntnis” auch mal wieder dieses Genre bedient wird.

 


Fabiolas Top 2 – Ein ganzes Leben
In eine komplett andere Richtung hingegen geht der Film “Ein ganzes Leben”, der sicher ans Herz geht.

 


Fabiolas Top 3 – Raus aus dem Teich
Zu guter Letzt darf es natürlich auch noch ein lustiger Streifen sein. Wer die Minions produziert hat, der kann hoffentlich auch mit “Raus aus dem Teich” liefern!

 


Fabiolas Top 4 – The Creator
Und was am Ende hinter “The Creator” steckt, das werde ich auch sehen.

 


Fabiolas Top 5 – Terminator: Resistance Complete Edition
Damals ist das Spiel irgendwie an mir vorbei gegangen, aber vielleicht lohnt sich dann ja mal ein kleiner Blick auf die “Terminator: Resistance Complete Edition”…

 

Sebastian hat bekommen, was er erwartete.

 


Sebastians Top 1 – Tekken 8
Der Closed Network Test lieferte mir am Ende genau das, was ich erwartet hatte. Konkret bekam ich einen schicken Prügler geboten, der aber inhaltlich unverkennbar immer noch so ist, wie man ihn seit den Anfangstagen der PlayStation kennt.

 


Sebastians Top 2 – Das Angelspiel in „Sonic Frontiers“
Sonics Open-World-Adventure ist immer noch nicht so sehr mein Fall, aber unser Sohn Felix und ich haben festgestellt, dass die deutsche Synchronstimme von Big The Cat im darin enthaltenen Angelspiel absolut kultig ist. Seitdem bekomme ich das markante „Willst du es versuchen?“ nicht mehr aus der Birne.

 


Sebastians Top 3 – Orphan: First Kill
An dem typischen Problem eines Prequels leidet auch „Orphan: First Kill“, nämlich die Tatsache, dass es bereits einen storytechnischen Nachfolger gibt. Ungefähr in der Mitte nimmt ein Plot-Twist zusätzlich an Spannung. Trotzdem hat mir das Endergebnis noch gut gefallen, aber das Original erreicht man nicht mal ansatzweise.

 


Sebastians Top 4 – ROH Death Before Dishonor 2023
Hier kann ich mich kurz fassen, denn das war wieder ein toller PPV von Ring of Honor. Mein persönliches Highlight war der Main Event zwischen Athena und Willow Nightingale, wobei die Show sowieso sehr kurzweilig war.

 

Schönes Wochenende!

neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Ach, stimmt – die neue Staffel von Futurama sollte ja letzte Woche starten. Wahrscheinlich aber wieder nur eine Episode pro Woche, oder?

Und neue Automaten in Seligenstadt? Nice, muss ich mal wieder hin – zu Corona-Zeiten war das mit den eingeschränkten Zeitfenstern ein wenig nervig, das sollte jetzt ja wieder entspannter laufen.

Oppenheimer dürfte im Kino eine wesentlich größere Wucht haben als daheim. Freunde sind dafür extra nach Karlsruhe gefahren (70mm), aber man muss wohl Sitzfleisch mitbringen. Mit knapp 3 Stunden Laufzeit kein Snack zum Nebenbei gucken.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Ich habe Remnant 2 jetzt 5h gezockt. Die Kämpfe an sich machen Laune und die Steuerung ist einwandfrei. Dazu motiviert das Aufleveln des Charakters und der Waffen.
Das Level- und Gegnerdesign finde ich bisher aber eher mäßig spannend. Die Station 13 und das Tutorial waren noch ganz cool gemacht. Aber die düsteren detailarmen Level danach wirken aus der Retorte / dem Baukasten und Krabbelviecher + Roboter als Gegner sind eher lahm. Was mich gerade richtig nervt ist, dass das Heilen immer ein paar Sekunden dauert und wenn man in der Zeit getroffen wird, auch noch abgebrochen wird. Kommt klasse, wenn man von Gegnern umringt ist, die alle um sich schlagen und schießen. 🙄 In solchen Momenten habe ich den Eindruck, dass das Spiel jetzt mehr für den Koop ausgelegt ist.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Da hab ich dann wohl Pech. Ich bin jetzt in ner nebligen Wüsten-Einöde. 🤪

Kann man das Spiel eigentlich auch irgendwie pausieren? Ich möchte es, wie Teil 1, soweit es geht offline spielen, aber Pause scheint mal wieder nicht vorgesehen zu sein. 🙄

Steffen Heller
Redakteur

Ja, wobei das sehr schwankend ist. Je nachdem, ob man Glück hat, landet man am Anfang direkt in einem der schickeren Areale oder in einem der eher sehr mäßigen.^^
Insgesamt ist es aber in der Hinsicht tatsächlich kein Brett. In der ersten halben Stunde war ich auch eher unterwältigt und hatte das Gefühl, eine aufgepumpte Fassung des Erstlings zu spielen. Viele Verbesserungen finden eher in Details statt.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Jupp. Ich habe Teil 1 gezockt und auch platiniert. Hat mir ganz gut gefallen.
Hab gerade das Tutorial abgeschlossen. Grafisch ist es jetzt aber nicht so der Hit für die Unreal Engine 5. Erinnert mich schon von der Machart her an Teil 1. Oder steigert sich das Spiel noch im Verlauf?

Steffen Heller
Redakteur

@Bort1978: Hast du denn den Vorgänger gespielt oder ging der an dir vorbei?
Aktuell gibt es noch einige Bugs, aber wenn du da nicht empfindlich bist oder eh allein spielst, dürftest du davon wohl eh nicht so viel mitbekommen.

Falls es dir doch nicht gefallen sollte, dann kannst du es in jedem Fall als erste “größere” Erfahrung mit der Unreal Engine 5 verbuchen, selbst wenn noch Lumen fehlt (Fortnite und Layers of Fear zähl ich nicht).^^

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

@Steffen: Hab hier gerade gelesen, dass du von Remnant 2 sehr angetan bist und gesehen, dass das Spiel nur 50€ im Store kostet. Da bin ich doch glatt schwach geworden und habe es mir gekauft. Bin gespannt. 😊

L0rN
I, MANIAC
L0rN

Das Arcademuseum in Seligenstadt kannte ich nicht. Danke für den Tip. Suche schon seit langem einen Ort wo ich mal in echt Flippern kann. Wenn noch jemand tips in München und Umgebung hat, gerne her damit. Danke 🙂