Cyberpunk 2077 – PS5- & XSX-Fassungen ab sofort erhältlich

57
3320

Was jüngst gemutmaßt wurde, hat sich bewahrheitet: CD Projekt RED hat heute die Next-Gen-Updates für Cyberpunk 2077 auf die Welt losgelassen – ab sofort kann also dank Patch V1.5 mit auf PS5- und XSX-optimierten Fassungen gespielt werden. Praktisch auch: Zeitgleich wurde eine spielbare Demo veröffentlicht, mit der sich “mehrere Stunden” Impressionen sammeln lassen.

Die Updates sind kostenfrei und Spielstände können ebenfalls übertragen werden, spezielle verpackte Fassungen wird es nicht geben. Sämtliche der zahlreichen Patches gibt’s im Detail auf der Webseite des Spiels und die prominentesten davon unten in der Kurzübersicht.

neuste älteste
dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Tipp: Kleide dich einigermaßen gut gepanzert ein, besorg Dir ein gutes Katana und tanz die Blutpolka – das ist am effektivsten macht am meisten Spaß. Ballern ist echt immer noch ziemlich uneffektiv dagegen, finde ich jedenfalls. Ein gutes Scharfschützengewehr für feindliche Sniper sollte man aber auch immer dabei haben.

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

Irgendwie werd ich mit dem Spiel nicht warm. Erst hält es einen ander kurzen Leine, dann schmeißt es einen in die Open World, aber was es will, weiß ich nicht. Stecke jetzt in einer Nebenmission, wo ich jemanden in einer Bar umlegen soll. Der 1st-Person-Shooterstil liegt mir gar nicht und selbst auf Easy sind die Gegner Bulletsponges. So hab ich mich denn zum Ziel vorgeschlichen, was eigentlich nur ein nerviges Trail and Error Gefühl verbreitet hat, nur um dann von genau diesem bemerkt zu werden. Ein Magazin später, point blanc, lebt er immer noch und zeigt sich wenig beeindruckt, dann war ich tot und zum Glück kam dann der Lieferdienst mit meinem Essen …

… Gameplay mal außen vor, ist dann wohl nicht meins, ok, aber die Menüführung ist einfach Scheiße. Irgendwie an einen Kontroller angepasst und dann aber wieder doch nicht. Warum muss ich z.B. muss ich nach einem Codebreaker – oder wie das gleich heißt – mit dem Analogstick den Cursor auf “Beenden” bewegen, statt einfach über z.B. “B” rauszugehen?

Tekwin
I, MANIAC
Tekwin

In meiner Mancave habe ich einen Sitzabstand von 2m. Übergangsweise noch mit einem 32″ TV. Als ich meinen 55″ TV bekommen habe, ist mir für ungefähr 5 Minuten übel geworden. Das war ähnlich wie mit VR. M.E. hatte das aber nichts mit 4K HDR zu tun bzw. war der Bildschirmgröße im Verhältnis zum Sitzabstand geschuldet. Ist (wie bei VR) danach nie wieder aufgetreten.

dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Übrigens, ein Kumpel von mir zockt auf seiner PS5 über ‘nen 65″ OLED-TV und berichtet öfters mal von Motion Sickness, z.B. jetzt wieder bei Dying Light 2. Ich frage mich, ob das am OLED liegen kann, z.B. wegen der perfekten Schwarz-Darstellung, sodass der Gleichgewichttssinn rumspinnt. Habe im Netz dazu auch hier und da mal was dazu gefunden. Da ich nur eine PS4Pro und einen älteren 55″ UHD-TV besitze und keine Probleme habe, würde ich gerne wissen, ob das am OLED oder an der superflüssigen Grafik der PS5 liegen kann und bitte um Eure Erfahrungsberichte. Was meint Ihr? Ähnliches schon erlebt?

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

@maverick , kein Beinbruch, ich habs schon verstanden, wie Dus meintest. 😉
Grundsätzlich könnte ich mir eine neue Glotze leisten, aber das geht so arg gegen meine Prinzipien. Der 55-Zoller im Wonhzimmer ist noch voll ok und aktuell hab ich in jedem Raum meiner Wohnung einen funktionierenden Fernseher, weil die bei mir einfach nicht sterben – und der Nachbar mir seinen 50-Zoller geschenkt hat, der jetzt im Schlafzimmer steht, weil er unbedingt einen neuen haben wollte und der “Defekt” seiner Schüssel als Grund für seine Frau herhalten musste.
Ein Freund von mir hat sich im letzten Jahr einen 75er (oder 80) Zoller 4k geholt, wäre prinzipiell wohl zu groß, aber dann säße ich glatt mit drin …

Aber ja, wie gesagt, meiner läuft und daher bleibt er erstmal. *schulterzuck*

Tekwin
I, MANIAC
Tekwin

4K 55″ bei einem Sitzabstand von 2m machen einen Riesenunterschied (zu Full HD). Wobei HDR auch ohne 4K bzw. unabhängig vom Sitzabstand einen deutlichen Mehrwert bietet.
Als ich noch nicht auf 4K aufgerüstet hatte, konnte ich mir den deutlichen Unterschied nicht so recht vorstellen und war lange Zeit mit weniger zufrieden. ?

Der Youtuber Vincent Teoh mit seinem Kanal HDTVTest hat in einem Video ausführlich erklärt, wie man die HDR Einstellungen auf der PS5 optimiert bzw. individuell anpassen sollte:
https://m.youtube.com/watch?reload=9&v=FwcSCgW47rY

Er erklärt in diesem Video auch, warum die von Sony empfohlenen Einstellungen bestenfalls suboptimal sind. Vincent Teoh ist professioneller Bildkalibrierer.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

War ja nicht böse gemeint, der Spaß ist ja auch nicht billig.

Obwohl wenn man ein bissel drauf achtet kann man schon diverse schnapper machen. Mein lg nano917 hab ich in der black friday week für lücherliche 795€ ocken geschossen, da kann kein samsung mithalten.

2x hdmi 2.1 mit vrr, allm und earc von haus aus ohne software Update sowie hdr in der 55zoll größe, das einzige was ätzend war war dass man jeden und ich meine wirklich jeden bildparameter in den Einstellungen neu einstellen musste.
Danach hast du zum zocken ein richtig geiles bild.

Selbst den lg b1 oder b9 oled k.a. welcher damals aktuell war hat man für 965 flocken bekommen.

Ach ja und HDR ist schon ein brutales Atmosphäre plus einfach mal bei far cry 6 auf der ps5 ein und aus stellen. Wie die sonne tagsüber oder der mond nachts durchs blattwerk strahlt dass wertet jedes spiel auf. Mein erstes mit der neuen glotze war übrigens AC valhalla und der Unterschied war extremst.
Wer das nicht wahrnimmt brauch eine brille oder Kontaktlinsen.

Voraussetzung immer in jedem fall ist, dass man ein ultra hdmi Kabel benutzt, die konsole und die Glotze richtig eingestellt.

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

@maverick , Knopf an Steckerleiste drücken, TV und Konsole starten, Spiel booten, zocken. Geht eigentlich ganz einfach … 😉

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Habs zwar schon am PC mit Raytracing durchgespielt, aber mir es jetzt nochmal für die PS5 geholt. 24,99€ sind ein guter Preis und ich würde es gerne nochmal als weiblicher V in Englisch auf meinem 4K-Fernseher durchspielen. Die Dual-Sense-Features klingen auch nett.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Full HD reicht halt. Bis auf Doom sitzt niemand nah genug vorm Schirm, um die höhere Auflösungausgabe überhaupt bemerken zu können. Einige schwören noch auf HDR … kann ich nicht nachvollziehen, muss man aber hinnehmen; das hat aber nichts mit der Auflösung zu tun.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Wie kann man denn noch auf einer full HD Glotze daddeln ?

DerPanda
I, MANIAC
DerPanda

Wollte es nochmal reinwerfen und etwas spielen (mir fehlen noch 2 Enden) aber es startet nicht mehr.
Ist wohl bei vielen anderen auch so das die Disc Version auf der PS4 nicht mehr funktioniert…
Es wird beim Start Versuch immer defekte Daten angezeigt.

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

Hab gestern mal zwei Stunden reingespielt, quasi einen der Anfangsstränge. War mir etwas gegängelt, aber hat Lust auf mehr gemacht. Nicht optimal finde ich es, dass man Anfangs schon Werte steigern bzw. vergeben kann, aber erst später erfährt, wie sie sich im Spiel auswirken. Werde deswegen heute noch einmal bei Null starten, aber gestern wollte ich erstmal wissen, wie es ist und läuft.
Spiele auf der SeriesX, aber nur in FullHD und ohne RT, weil der Fernseher halt noch geht und ich mir vor seinem Ableben nix neues Kaufen werde. Optisch sieht es nett aus und ja, ich glaube auch, dass man das NextGen erkennt. Ansonsten lief es ohne Einbrüche oder irgendwas.
Gunplay war ja nur kurz und das, was es war, war nicht so meins, da ich nicht der 1st-Person-Shooter-Fan bin. Dafür wirds dann beim Neustart eom konzerngeborener schleichender Hacker, mit Schalldämpfer, wenn es sowas gibt – also den Dämpfer.

dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Ich hab übrigens mal kräftig an der Controllersteuerung geschraubt und jetzt spielt es sich endlich wie ein moderner Egoshooter. Da war ja so eine nervige Trägheit und plötzliche Beschleunigung beim Drehen voreingestellt. Das sind insgesamt 8 Einstellungen in den First Person-Optionen etwas weiter unten, die ich alle auf 0 gesetzt habe und zum Ausgleich die X- & Y-Sensibilität hoch auf 20. Die Zoom-Empfindlichkeit beim Zielen hab ich auch noch nach Bedarf runtergeregelt.
Vielleicht ein nützlicher Tipp für alle, die eine CoD-, BF- oder auch Far Cry-ähnliche Steuerung in Cyberpunk haben möchten.

T3qUiLLa
I, MANIAC
T3qUiLLa

rtx setz da an wo die normale ausleuchtung nicht rankommt. npcˋs und objekte bekommen im grund einen schatten, womit sie geerdeter wirken und nicht in der luft “schweben” somit werden die schattendetails auch realistischer weil die schattenwürfe tiefer werden. sprich ambient oclusion wirkt hier ohne das dieses aktiviert ist, den ndas macht rtx automatisch. geht durch enge gassen und schaut euch mülltonen ohne sonnenstrahlen an und vergleicht zwischen den grafikmodi, da sollten die unterschiede zu sehen sein…auch wenn man räume betritt und diese keine natürlichen lichquellen haben sollte innenräume dunkler wirken und sollten mehr schattenwerte haben. ich find persöhnlich das die 30fps gut zur cineastischen darstellung passen…
klar wer welchen modi braucht muss jeder für sich ausmachen und ja der technische sprung hätte auch größer ausfallen können. ich bin trotzdem zufrieden und hab grad wieder saumäßig viel spaß mit der tollen düsteren geschichte und der atmosphäre….

digital foundry wird dann mehr wissen wenn das vergleichsvideo kommt.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

meine metro hat garkeine rt spiegelungen. nur beleuchtung oder?
die spiegelungen in r&c sind schon nicht ohne.
https://www.youtube.com/watch?v=Mnig6tqr-MY

finde auch dass cp2077 jetzt klar besser aussieht. hdr wurde auch endlich gefixt

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Es sieht schon ein gutes Stück besser aus als die One X Version auf der Series X. Der Performance Mode jetzt hat u.a. mehr Passanten (waren auf der One X und Series nie so wenig wie bei der PS4 Fassung), großteils bessere Testuren, teilweise besseres Lighting und auch weniger aggressives LoD als vorher der Quality Mode hatte.

Schade ist, dass Rayracing nicht in allen Bildbereichen arbeitet und gegenüber dem PC deutlich abgespeckt wurde, so dass es manchmal nur Ausleuchtungsdetails sind wie dezent realistischere Schatten.

Der alte Performance Mode auf der Series X innerhalb der AK war deutlich schlechter als der aktuelle Performance Mode.

Mal ne Randnotiz, Cyberpunk ist die meiste Zeit über komplexer als Metro und nutzt u.a. mehr und detailliertere Charaktermodelle gleichzeitig, um nur mal einen Punkt zu nennen.

Und RDNA2 hat tatsächlich eine relativ schwache RT Performance, verglichen mit GeForce RTX.

P.S.: Metro ‘bescheißt’ auf Konsole übrigens massiv beim Raytracing. Viele Objekte kommen in RT Spiegelungen z.B. nicht vor. Ratchet & Clank macht das AFAIK auch teilweise.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Ich habe das Game auch vor einem Jahr auf meiner Series X gespielt und gestern auf der PS5 auch nicht das Gefühl gehabt das es jetzt wesentlich besser aussieht.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

ich habe ja neue spiele genannt die grafisch wesentlich heftiger sind als die alten crysis spiele. im vergleich zu denen ist die crysis trilogy ne kleine low budget sammlung und auch nicht ng. die teile laufen einfach per ak und nutzen die neuen konsolen nicht wirklich aus

dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Wer weiß, vielleicht kann man ja durch weitere Optimierungen noch mehr Fps rausholen, was eigentlich nur wünschenswert wäre. Aber sogar das alte aufgemotzte Crysis hat ja mit RT-Einschränkungen auf der NG zu kämpfen. Und die neuen Spiele werden halt grafisch immer komplexer. Daher bleibe ich vorerst pessimistisch.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

naja cyberpunk 2077 mit seiner relativ miesen optimierung zeigt jetzt nicht gerade das rt limit der neuen konsolen. zb ratchet&clank , metro exodus, miles morales und call of duty zeigen dass sogar besseres/bemerkbareres raytracing bei 60fps geht

dmhvader
I, MANIAC
dmhvader

Habe es vorhin noch mal in meine SX reingehauen, um zu schauen, ob sich seit meiner Durchzock-Session vor knapp über ‘nem Jahr auf der One X optisch was getan hat. Erst mal ein paar Stündchen den neuen Patch gesaugt dann erwartungsvoll angemacht – und sofort gedacht: Hä? Ist das jetzt optisch wirklich besser geworden? Alles sieht so aus wie ich es in noch guter Erinnerung habe. Ich sehe auch keinen Unterschied, ob Raytracing an oder aus ist, die Spiegeleffekte sehen auch im Performance-Modus identisch aus – zumindest da, wo ich geschaut habe. Aber ich habe sicherlich noch nicht alles gesehen. Im RT-Modus wirkt die gesamte Beleuchtung vielleicht einen Tick realistischer, aber das könnte auch nur Einbildung sein, denke ich. Auf jeden Fall sind mir 30 Fps zu wenig, es ruckelte sogar ab und zu ziemlich nervig und der Input-Lag ist spürbar höher. So macht mir das keinen Spaß, daher spiele ich lieber im deutlich flüssigeren P-Modus und sehe da auch echt keinen Unterschied, sorry. Und dann sehen viele Postertexturen tatsächlich nach PS360 aus, wie hier schon einer ähnlich schrieb – da musste ich echt schmunzeln.
Auf jeden Fall gibt es jetzt mehr Autos und Passanten auf den Straßen und das Fahrgefühl ist deutlich besser. Das Spiel generell ist und war auf jeden Fall geil, aber halt auch schon damals nach den ersten Patches, zumindest auf meiner One X.
Nur enttäuschen mich jetzt endgültig die Next Gen-Konsolen, denn es ist nun eindeutig klar, dass Raytracing die Power der Kisten überfordert, sodass RT-Spiele wohl nur mit 25-30 Fps drauf laufen können – eine mMn echte Schande. Jetzt kann ich auch die Gran Turismo 7-Macher verstehen, dass sie während der Rennen Raytracing weglassen. Das wird’s wohl nur auf den verbesserten Konsolen mit 60 Fps geben, wetten?

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

übrigens is das spiel jetzt auf ps5 mit seinen 56gb ca 44gb kleiner als auf ps4

schweini
I, MANIAC
schweini

Heute dann gründlich angetestet. Super Atmosphäre, tolle Charaktere und Erzählung. Blöderweise taugt mir der Mix der Spielelemente nicht so ganz. Auf jeden Fall Wiedervorlage zumal keines der kommenden RPGs so ganz in meine Kerbe haut.
An der Technik gab es für mich auf PS5 erstmal nix entscheidendes auszusetzen, passt soweit (Framerate und Detailgrad).

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

spiel es jetzt weiter nach dem ich anfang akt 3 pausiert hatte. sieht schon besser aus und die stadt ist deutlich voller. hatte aber auch vorher meinen spass.
der rt mode ist zum vergessen find ich. sieht nicht wirklich besser aus und 30fps tu ich mir nicht mehr an

DerPanda
I, MANIAC
DerPanda

Für mich ein unerwartetes Klasse Spiel. Mach mir eigentlich nichts aus Shootern und schon garnicht zocke ich Sachen aus der 1st Person Perspektive aber hier fand ich die Welt und Atmo sehr ansprechend.
Für mich besser als The Witcher und hoffe das noch mehr von Cyberpunk kommt.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Nur 30 fps auf der Series S, das war bei Dying Light 2 auch schon der Fall. Wie soll das erst bei Next-Gen-Highlights wie Starfield und The Elder Scrolls VI werden? Geht man dann auf der Series S auf 720p runter, damit es noch flüssig mit 30 fps läuft?

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

@out , Super, vielen Dank! 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Nipponichi

Nö, laßt mal stecken. Wenn doch mal noch eine Disc-Version mit allen relavanten Patches für die PS5 erscheinen sollte, dann bin ich gerne dabei.

schweini
I, MANIAC
schweini

@t3quilla Ist sicher Geschmackssache – bei Aktivierung kann man HDR dann wunderbar feinstufig im Untermenü kalibrieren – vorbildlich.