The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 – Entwicklung schon weit fortgeschritten?

26
1245

Nachdem es bisher nur wenig über The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 zu berichten gab, macht heute ein interessantes Gerücht die Runde. So könnten die Entwicklungsarbeiten daran nämlich schon weit fortgeschritten sein.

Grundlage dieser Spekulation ist ein Artikel von Gamereactor. Dort berichtet man nämlich über einen Podcast, in dessen Rahmen die spanischen Sprecher von Revali (Marc Navarro) und Zelda (Nerea Alfonso) sagten, dass die Vertonung für das Open-World-Adventure bereits abgeschlossen sei.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 war bei Nintendos Direct-Präsentation zur E3 2019 offiziell angekündigt worden.

neuste älteste
genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Sehe ich genau so: Die Welt ist/war fantastisch, selbst nach 200 St. habe ich nicht alle Winkel erkundet ( das merkt man an den Samen, die man findet) und das Einzige, das die Fortsetzung noch besser machen wurde, zusätzlich zu dem revidierten Waffen-Verschleiß-System, das sind so richtig fette Dungeons, die am Besten alle anderen der Serie gerne in den Schatten stellen dürfen!

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Bei Majoras Mask waren es sogar nur 18 Monate.

ChrisKongChrisKong Alles in allem lässt BotW einem die Wahl, wie komplett man es angeht oder auch nicht. Im Prinzip kann man relativ früh schon zu Ganon. Mir gefiel die Welt auch besser als viele andere Open Worlds der letzten Zeit. Dass ich den zweiten Durchgang bis heute noch nicht komplett hab liegt tatsächlich nur daran, dass mir immer wieder andere Spiele dazwischen kommen.
Wenn Nintendo das Kunststück hinbekommt, die Welt mit größeren, spannenden Dungeons zu kombinieren wäre ich schon sehr zufrieden. So gelungen ich viele Rätsel und die Abwesenheit des Item Overkills nämlich fand, bis auf bestimmte Schreine fehlten halt irgendwie die großen Herausforderungen ein wenig.

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Grad gestern habe ich vom Erstling endlich die 120 Schreine erledigt, war doch ein schönes Stück “arbeit” welches mir und meiner Freundin aber Spass bereitet hat.
Mich nimmts schon wunder wie der zweite Teil aufgezogen wird, auch in welcher Welt das es spielen wird (irgendwie kann es ja nicht in der komplett gleichen Welt spielen..)

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

MM war halt auch vom Umfang her deutlich kürzer als der Vorgänger. Aber ehrlich gesagt hat mich die Grösse von BotW eher abgeschreckt und hab es wieder weggelegt. Da war einfach zu viel Wiederholung. Ich befürchte, dass man halt nicht mal so schnell schnell ein Zelda entwickelt und darum eine grosse Welt einfach mit noch mehr Wiederholungen vollstopft, damit es augenscheinlich so aussieht, als wären beide Teile gleichwertig. Von der Grösse her wäre ein Twilight Princess gerade richtig mMn.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

MM ist für mich ein Zelda Spin off . Mir wurscht, wie lange sie dafür gebraucht haben. 😛

Catchmagic
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Catchmagic

genpei tomategenpei tomate Stimmt es überhaupt so? Majoras Mask ist, soweit ich mich erinnere, keine 24 Monate nach Ocarina of Time erschienen und wurde in ca. 18 Monaten entwickelt. Gleiche Grafik-Assets. Von daher wäre es gar nicht so Rekord verdächtig wenn es dieses Jahr erscheinen würde 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Majora ist die exakte die selbe Engine aus OoT, etwas ähnliches, wie das, was jetzt mit BotW2 passiert.
WW ist ein Jahr früher in Japan erschienen, World-wide steckte damals noch in den Kinder äh..Jugend Schuhen. 😉
Egal: Ich bin der erste der sich darüber freut, wenn BotW 2 noch dieses Jahr erscheint, am besten mit einem revidierten Waffen-Verschleiß System, das mir zum größten Teil den Spaß am ansonsten famosen Erstling verdorben hat.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Ocarina und Majora nicht vergessen – 2 Jahre.
Bei WW und TP komme ich auf 3 Jahre.
Zwischen TP und SkS kamen Phantom Hourglass und Spirit Tracks. Wie gesagt: Es wird nur noch für ein System entwickelt. Wenn es dieses Jahr nicht kommt, würde ich sogar von lahmarschig sprechen.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

MontyRunnerMontyRunner
4 Jahre zwischen WW und TP, 5 Jahre zwischen Tp und Skyward S. und 6 obendrauf bis BotW. Eigentlich dauert es immer länger…
Würden Nintendo Botw2 dieses Jahr veröffentlichen, wäre es sogar absolutes Rekord: sie hätten noch nie so schnell einen Nachfolger zurecht-gezimmert.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Der Witz ist, wenn man nicht weiß, wann Nintendo die Syncro einspielen lässt ist jedes Mutmaßen eh ein schlechter Scherz. Kann sein, dass man gerade die internationalen Syncroarbeitn erst relativ spät macht, das Spiel also fast fertig ist. Kann sogar sein, dass man das wegen Corona jetzt erst Last Minute macht. Kann aber auch sein, dass man solche Arbeiten relativ frühzeitig angeht. Also so oder so, von der Syncro kann man IMO im Zweifelsfall eh nicht auf allzu vieles schließen.

Meine reine Vermutung: BotW2 ist schon relativ weit und war zumindest vor Corona auf jeden Fall für diesen Winter geplant. Links Awakening war ja eh großteils outsourced, womit das Zelda Team spätestens seit den DLC’s frei ist. Ein Großteil dürfte eigentlich vorher schon für weitere Projekte frei gewesen sein.
Weil man hier ‘Asset Recycling’ nutzt, also auf jeden Fall auf den Stil und sicher auch auf viele Grafikelemente des Vorängers, in jedem Fall aber auf die Engine zurück greift, dürfte die ganze Entwicklung eigentlich nicht wesentlich länger als drei Jahre dauern.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Eigentlich vergeht nicht viel Zeit zwischen zwei Zeldaveröffentlichungen. Nicht vergessen: Nintendo produziert nur noch für eine Plattform. Ich halte ein Zelda für dieses Jahr eher für wahrscheinlich.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Diesen Herbst wäre echt der beste Zeitpunkt für einen Release, um die Konkurrenz zu “verblüffen”, He He.
Ganz ehrlich: Ich würd mir dann endlich ‘ne Switch gönnen, zumindest temporär.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Haben sie längst, Nintendo ist ja Zuhälter. Achso, du meinst in Spielen. Die erwachsenen Themen sind in Nintendospielen codiert.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Mhh…”El aliento de la Selva”…jaa…könnte eine Telenovela sein. Und du meinst…die cuccos…mit Zelda…
Nur wenn Nintendo gedenkt, bei den äh..Erwachsenen Themen Tlou2 toppen zu wollen! 😛

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

da sie nicht die Sprache ist, die Priorität genossen haben muss.

Hast du eine Ahnung, wie steil die Latinos auf Los Ganon und Linko de Mayo abgehen? Das sind anderswo gefeierte Telenovela Stars und Prinzessin Zelda treibts mit Hühnern.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Die Übersetzung lautet Asset-Recycling. 🙂

Die Übersetzung lautet feuchte Shareholder Augen. 🙂

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Naja, aus technischer Sicht macht es weniger Sinn, so ein großes Spiel fortzusetzen und dabei auf vorhandene Assets zu verzichten. Nintendo werden doch nicht so verrückt wie früher sein, und innerhalb einer Gen, wie zu Gamecube Zeiten, den Art-Style von Zelda komplett ändern. Oddr? 😉
Ich glaube, mit den “fortgeschrittenen Entwicklungsarbeiten” meinten sie, in diesem Podcast, der ja anscheinend nicht mehr existiert, dass die spanische Tonspuren bereit fertig wären. Werte ich irgendwie als “fortgeschritten”, da sie nicht die Sprache ist, die Priorität genossen haben muss.
Dass sie trotzdem einen aktuellen Trailer zeigen könnten, ohne bis zum Tage des Releases zu warten, nun, das würde ich, im Sinne fortgeschrittenen Arbeiten hä.. fortgeschrittener finden. 🙂

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

nämlich schon weit fortgeschritten sein.

Die Übersetzung lautet Asset-Recycling. 🙂

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

genpei tomategenpei tomate
Also bei F-Zero wäre ich auch sofort dabei. 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

ghostdog83ghostdog83
Warum nicht. Aber im Vergleich zu The W101 handelt es sich diesmal um ein Switch Exklusives, “ab 18” und “für Fans”. Wäre gespannt, wie viele Unterstützer sich dafür fänden.

ZackZack
Leider kann ich kein “Mario” mehr sehen, auch wenn ich Odyssee gut fand.
Ich würde mich über F-Zero mehr freuen, aber Nintendo weißt, dass ich der einzige wäre, der es kaufen würde. 😉

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Naja falls Zelda dieses Jahr nicht mehr erscheinen sollte, wird Nintendo sicherlich noch was anderes in der Hinterhand haben, womit sie das Weihnachtsgeschäft ankurbeln. Da bin ich mir ziemlich sicher.
Mario soll ja dieses Jahr auch noch gefeiert werden, da würde mich zBs ein Odyssee 2 auch nicht überraschen.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Bayonetta 3 attestiere ich aktuell den selben Status, den Platinum mit Scalebound hatten, heißt, entweder wird es mit einem Paukenschlag enthüllt und ist sehr weit fortgeschritten, mit einem möglichen, baldigen Release, oder ( sagt mein Gefühl) das Ding wird eingestampft, da über-über-ambitioniert und viel zu “Nische” um die verschlungenen Produktionskosten wieder einzutreiben. Sooo viel Geld dürften Kamija und co. nicht haben, das sie in den Sand setzen können…

Per Crowdfunding wäre auch eine Option.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Sehe ich auch so, mit einem Weihnachts-Release, da ich sonst nicht wüsste, womit Nintendo an großen Spielen sonst punkten will, jetzt wo MS und Sony ( trotz Rezession) beschlossen haben, die nächste Gen einzuläuten.
Man sieht/hört kaum was über Metroid Prime 4 ( außer, dass Retro-studios immer noch fleißig Leute rekrutieren: Kommen sie überhaupt dazu, irgendwas davon zu programmieren? )
Bayonetta 3 attestiere ich aktuell den selben Status, den Platinum mit Scalebound hatten, heißt, entweder wird es mit einem Paukenschlag enthüllt und ist sehr weit fortgeschritten, mit einem möglichen, baldigen Release, oder ( sagt mein Gefühl) das Ding wird eingestampft, da über-über-ambitioniert und viel zu “Nische” um die verschlungenen Produktionskosten wieder einzutreiben. Sooo viel Geld dürften Kamija und co. nicht haben, das sie in den Sand setzen können…

Im Trailer von Breath of tW2 hat man ohne Weiteres gesehen, dass die Engine vom Vorgänger ihre Dienste verrichtet. Dass sie mit der Fortsetzung los gelegt haben, so bald Teil 1 fertig war, dürfte man auch annehmen.
Und dass Nintendo zum Ende hin einer Gen auch relativ oft eine Zelda Folge rausgehaun hat, ist bekannt, nur: Eine neue Hardware von ihnen ist nicht in Sicht, sprich, Teil 2 dürfte sich technisch geringfügig besser schlagen, als Teil 1 aber vom Zeitrahmen her, wären es zu Weihnachten knapp über 3,5 J für eine neue Zelda Folge und damit Rekord-verdächtig schnell für die Japaner. Schwer zu glauben, sollte es in einem halben Jahr so weit sein.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 1)
dunklertempler

Ich tippe mal aufs Weihnachtsgeschäft, bisher hat Nintendo nichts großes in der Pipeline für dieses Jahr. Wenn die anderen beiden schon ne neue Konsole rausbringen, wäre Zelda schon nen Verkaufsargument für die Switch.

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Die Meldung wurde mittlerweile revidiert insofern das es sich um einen Übersetzungsfehler handelte und die Arbeiten zu den Synchros doch noch nicht abgeschlossen sei.

Aber, meinen Vermutung ist ja auch das die Arbeiten schon weiter sind als man vermuten würde. Meine Einschätzung ist, dass wir auf einen Release im nächsten Frühjahr rechnen können (alleine schon wegen der Tatsache, dass offenbar das gleiche Grafik-Gerüst wie schon bei Teil 1 zum Einsatz kommt).

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Offizielles Statement des Podcasts, worauf sich diese News bezieht, zu dem Gerücht:
https://twitter.com/cafeconnintendo/status/1280176169111949317/photo/1

BTW, der Podcast existiert anscheinend auch nicht mehr.