F-Zero: GP Legend – im Klassik-Test (GBA)

22
678
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Rund drei Jahre nach dem ersten GBA-Teil geht nun das zweite F-Zero mit dem Unteritel GP Legend an den Start. Gravierende Änderungen oder gar Achterbahn-artige Kurse wie beim großen Gamecube-Bruder ­findet Ihr auf dem Handheld-Modul aber nicht: Wie zu seligen SNES-Zeiten geht es über flachen Rundkursen zur Sache.

Neben den gewohnten Wettrennen auf rund 20 Pisten gegen 30 Gegner (von denen aber maximal drei gleichzeitig auf dem Bildschirm auftauchen) sorgen ein paar frische Spiel­modi für zusätzliche Aufgaben: Beim ‘Zero Test’ flitzt Ihr ähnlich der Gran Turismo-Fahrschule nur über Teilstrecken und kämpft um nach Zeitlimits gestaffelte Medaillen. Im Story-Modus wiederum verfolgt Ihr eine nett präsentierte Anime-Handlung zwischen einzelnen Rennen und Duellen. Technisch hat sich praktisch nichts getan, Fans des Vorgängers freuen sich aber über gut gemachten Nachschub.

Sieht wie der Vorgänger aus und spielt sich auch so: solide Fortsetzung der Raserlegende.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Ist halt ähnlich wie mit den ganzen Cave- oder sonstwas Shootern und Bemups. Wer bringt die heute vornehmlich? Indie-Anbieter. Heute findet sich halt keiner mehr, der 150 Mark für ein Parodius latzt. Und wenn ich mir das Tamtam um Shen Mue 3 in Erinnerung rufe, wie da eine kleine Gruppe von Leute regelrecht ausgeflippt ist und was schlussendlich rumkam, muss man sagen, würde das bei F-Zero wohl nicht viel anders sein.
Wie Carot sagt, muss kein Bigbudget Titel sein und würde es auch nicht werden. Da es an Alternativen extrem mangelt, müsste Fast Racing Neo eigentlich gut zeigen, wie viel Asche man damit machen kann. Schätze mal, das wird Nintendo zu wenig sein, um ein eigenes Studio damit zu beschäftigen. Und neue innovative Impulse setzt man im Gegensatz zu einem Pikmin so halt auch nicht.
Spookey führt noch richtig an, dass wir schon froh sein müssen, ein Metroid zu kriegen. Aufm N64 gabs nämlich keins und selbst die Verkaufsmaschine DS hat da gerade mal einen Shooter im Metroid-Gewand und sonst nichts zu bieten (Pinball lass ich mal weg). Dabei hätte man dort eine riesige Basis gehabt.
Sollte Nintendo sich mal anders entscheiden, mag ichs jedem gönnen.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

F-Zero war das 16-Bit Rennspiel für mich, das habe ich auch ohne Multiplayer extrem viel gespielt.

Dagegen konnte mich Super Mario Kart nie hinter dem Ofen hervorlocken.

Der N64 Teil war dann irgendwie für mich nicht der erhoffte Bringer.

So oder so, Nintendo hätte einige schöne Rennspiel IPs abseits von Mario Kart. Ein neues Stunt Race in Knetoptik wäre z.B. cool. Dürfte aber genauso wenig kommen wie ein neues Wave Race, Excitebike oder eben F-Zero.

Super Lopez
I, MANIAC
Super Lopez

Stimmt, F-Zero X auf dem N64 fand ich damals schon mau. Ist zusätzlich aber auch noch verdammt schlecht gealtert, wie ich finde, während der Erstling irgendwie einen zeitlosen Look hat. Obwohl ja quasi 3D, strahlt er den gleichen Charme aus, wie viele 2D-Spiele der 16-bit-Ära.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ich mag bis heute auch den SNES Erstling sehr gerne, F-Zero GX ist aber mein Favorit der Reihe. Das mal als HD-Version auf Switch zu spielen, wäre schon ein Traum für mich.
Der N64 Ableger ist aber meiner Meinung nach leider nicht so gut gealtert, wie ich dank N64 App für Switch festgestellt habe. Da hat sich ein Wave Race für mich zB deutlich besser gehalten.

Super Lopez
I, MANIAC
Super Lopez

Der SNES-Teil war damals mein Kaufgrund für die Konsole. Bis heute finde ich den Erstling auch am besten und spiele ihn immer noch regelmäßig. Da ich das Online-Abo für die Switch habe, kann ich auch sagen, dass ich alleine in F-Zero auf dem SNES 120 Stunden dort investiert habe. Nur auf der Switch, da sind die 30+ Jahre, während derer ich das Spiel seit Release zocke, gar nicht mitgezählt. Eines meiner liebsten Rennspiele und weit mehr als nur eine “Tech-Demo”, wie hier geschrieben wurde. Zeitloses Meisterwerk und der Mode7-Effekt lässt mich heute noch verliebt auf den Bildschirm schauen! Und dann diese Musik… perfekt!

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Nintendo hat keine Existenz für den Sub Genre. Die Add On Strecke auf Setallaview und auf N64 DD hat für Nintendo schwer gemacht, zwar hat sich F-Zero GX gut verkauft, aber am Ende reicht es nicht, weswegen auch F-Zero Climax (GBA) nur in Japan erschien ist. Oder warum gibt sonst keine Future Racing für Nintendo DS oder 3DS? Beste Alternative bleibt FAST RMX von Shinen aus Münschen für die Switch.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Abseits von meiner Abneigung der Reihe gegenüber (fand den SNES-Teil damals schon schäbig, einzig der Arcade- bzw. GC-Teil war ganz nett), hat @ghostdog83 den wichtigsten Punkt ja schon gebracht: Die Verkaufszahlen der Reihe wurden immer schlechter und rechtfertigen (momentan?) keine Ressourcen für die Reihe. Ich habe eh das Gefühl, dass die Reihe hier immer auf ein Podest gestellt wird, auf das sie nicht gehört und ihr mehr Bedeutung als nötig zugestanden wird. Das war halt fürs SNES eine Technik-Demo…

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

da störts dann auch nicht wenn denen nicht wirklich viel neues einfällt

Das Konzept trägt sich von selbst. ?‍♂️

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

man kann froh sein dass die noch metroids bringen. auf ein neues f-zero würd ich nicht warten.
splatoon 3 hat sich wahrscheinlich in einer woche öfter verkauft als alle f-zeros zusammen bis jetzt. da störts dann auch nicht wenn denen nicht wirklich viel neues einfällt 😉

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Schätze mal, dass F-Zero als Vollpreisspiel heute kaum noch einer kaufen würde. Zumindest ist man bei Nintendo wohl zur Ansicht gekommen, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde.

Wenn die Verkaufszahlen stimmen sollten bzw. die eingeschlagene Richtung, dann hat sich die Reihe im Verlauf mit jedem Serienteil immer weiter in die Unbedeutendheit entwickelt – und hier wird Nintendo wohl ohne eine zündende Idee, welche die Marke wiederbeleben könnte, auch nicht mehr ansetzen wollen.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Sci-Fi Racer sind tatsächlich heutzutage relative Nischentitel. Andererseits muss das ja auch kein Big Budget Titel werden.

Ein gut gemachtes, geradliniges Rennspiel mit Online MP wäre äden meisten wohl mehr als genug. So manchem Fan würde mittlerweile wahrscheinlich sogar F-Zero GX HD reichen…

RYU
I, MANIAC
RYU

Jupp Rennspiele sind halt.. Nische. Gerade wenn sie von so ‘nem Indy Studio wie Nintendo kommen. F-Zero selbst, noch nie gehört. War wohl ‘ne Eintagsfliege.

Dann interessiert sich die Masse im Gegensatz zu, zumindest solch einem, Rennspiel, wohl wirklich eher für zB solch einem, nennen wir es, begeisternden Mainstream-Toptitel wie Pikmin!?

Is klar, Nische.. Heute verkauft sich halt nur noch Fifa und CoD. Manche sollten sich ma selber zuhörn. Es kommt einzig auf die Ideen und Umsetzung an, dann kann sich alles verkaufen. Siehe Elden Ring, dieses kack-Nischen Game. Nintendo is einfach nur schon ewig faul, thats all.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ich habe schon öfters mal gelesen, dass Nintendo F-Zero zwar weiter auf dem Radar hat, aber keine wirklich neuen Ideen, die sie der Reihe hinzufügen können.
Abschreiben würde ich einen neuen Ableger definitiv nicht, Nische hin oder her. Dafür hat die Reihe viel zu viel Prestige. Bei Mario Kart 8 zB gab es ja zumindest auch wieder mal ein Lebenszeichen.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Ich glaube das alles wird nicht passieren. Die Switch verkauft sich nicht über Grafikdemos, noch wird das je ein Nachfolger tun. Das ist seit zig Konsolengens nicht mehr Nintendos Strategie. Und wie gesagt, wird das vermutlich einfach zu sehr Nische sein. Solche Spiele sind heute mittlerweile eher Indie-Sachen. Ist ein bisschen wie mit den ganzen anderen Genres, die heute praktisch nur noch so bedient werden. Die grösste Chance sehe ich nach wie vor, wenn sich ein kleinerer Entwickler um die Marke bemüht. Aber Nintendo müsste dann auch noch gewillt sein. Da gabs in der Vergangenheit meine ich schon andere Sachen, die im Sande verlaufen sind. Ich wär ja nur schon froh, wenn es mal mit einem 3D Metroid klappen würde. Immerhin ist das Spiel zumindest angekündigt. Die grösste Gefahr geht mMn eher davon aus, dass Nintendo fett geworden ist und aktuell sich nicht wirklich anstrengen braucht. Die Wii lief seinerzeit auch wie geschnitten Brot, aber rein softwaremässig hatte der Erfolg das jetzt nicht unbedingt wiedergespiegelt. Da war der Gamecube irgendwie interessanter bestückt, weil Nintendo dort eben wirklich Gas geben musste. Ein gewisser Konkurrenzdruck schadet nie.

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Man könnte ja den GC Teil Remastern erstmal und für 39.99 anbieten.
Bei entsprechender Nachfrage dann einen neuen Teil oder gar eine F Zero Collection anbieten

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Vielleicht gibt’s ja ein neues F-Zero zum Start des Switch Nachfolgers, da gerade solche Spiele sich anbieten, um auf die grafischen Fähigkeiten der neuen Konsole hinzuweisen. Da könnte Nintendo dann auch sicherlich auf Vollpreis gehen, wenn beim Spiel für genügend Umfang gesorgt ist.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Schätze mal, dass F-Zero als Vollpreisspiel heute kaum noch einer kaufen würde. Zumindest ist man bei Nintendo wohl zur Ansicht gekommen, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde. Shinen die Lizenz zu geben wäre eine Lösung, plus ein wenig Support. Nintendo sollte bei seiner Markenpflege auch mal das eine oder andere Prestige-Projekt initiieren.

Little Mac
I, MANIAC
Little Mac

Ich fand‘ damals „Maximum Velocity“ stärker als“GP Legend“, letzteres war auch etwas zu einfach. Hier wurde auch das Boost-System aus F-Zero X übernommen, während der Vorgänger sich hier am Snes-Original orientierte, was mir persönlich mehr zusagte (=ein Boost pro abgeschlossener Runde).

Dafür hat es mit „Mist Flow“ den vielleicht besten Musiktrack der Reihe -reinhören auf yt!

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

@kikko-man , Danke für den Hinweis. Ging völlig an mir vorbei, auf der anderen Seite hab ich dazu gefunden “Abo von Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket” … 🙁

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@nightrain F-ZeroX auf der Switch hat ja online Multiplayer und laeuft in einer hoeheren Aufloesung, da wuerde so ein Projekt ja nicht viel Sinn machen.
Die sollen einfach Shin’en ranlassen! F-Zero aus Muenchen.

Nightrain
I, MANIAC
Nightrain

@dirk-von-riva , zumal sie ja “nur” alte Titel etwas aufbohren müssen. Low Poligon Raser sind eh in, da wäre ein Remake vom N64-Teil mit Online-Modi genau das Richtige und sicher kein Mamutprojekt. Aber ist halt ohne den Klemptner …

Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Schade das es seither still um die Serie geworden ist.
Vor allem auf der Wii, wo so erfolgreich war, hätte ein F Zero sich sicherlich gut verkauft.
Bei der Wii U durch die niedrigen Verkaufszahlen, war es verständlich.

Und jetzt bei der Switch immer noch keines vorzufinden, kann ich nicht nachvollziehen