International Superstar Soccer 64 – im Klassik-Test (N64)

12
1843
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Es hat ein bißchen länger gedauert als erwartet, aber jetzt ist‘s soweit: International Superstar Soccer 64, die PAL-Version unseres Import-Highlights Perfect Eleven, steht am Anstoßpunkt. Leider hat es zu deutscher Sprachaus­gabe zeitlich nicht mehr gereicht, Bild­schirmmenüs und Online-Kommentator parlieren in englisch. Angesichts der Feature-Vielfalt ist dies jedoch zu verschmerzen: Hier hat sich gegenüber dem Japan-Original nichts getan. Ihr wagt ein Freundschaftsspiel, meßt Eure Kompe­tenz in einer Liga, tretet zum Elfmeter­schießen und zum Training an, nehmt an einem Turnier teil oder wählt einen Szenario-Kick, der Euch mit interessanten Spielsituationen aus bekannten Realo-Spielen konfrontiert. Daß Ihr vor Spielbeginn die üblichen Taktik-Para­meter in jeder beliebigen Variation einstellt, ist selbstverständlich. Außerdem wählt Ihr aus verschiedenen Stadien, sucht das Wetter aus und setzt auf Wunsch Spieler ein, die Ihr Euch à la Frankenstein vorher zusammenbastelt. Diese kicken dann in mehreren Dutzend Nationalmannschaften mit, die an die Stelle der japanischen J-League-Teams getreten sind – für eine FIFA-Lizenz hat es leider nicht gelangt.

Das Herzstück von ISS 64 ist neben der Polygon-Optik, die aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen ist, die Steuerung mit Nintendos Wunder-Controller. Alle Schuß- und Paßversionen samt Indivi­dual-Tricks aufzuführen, würde den Rahmen dieses Tests sprengen: Seid versichert, daß Ihr neben den Standard-Optionen eine Vielzahl witziger, innovativer und Spielspaß-belebender Moves in petto habt. Um diese alle einzusetzen, greift Ihr auf sämtliche Bedienungsele­mente zurück, samt A/B-Tasten, Z-Trigger, L/R-Buttons und den vier gelben Richtungs-Knöpfen. Dank der deutschen Anleitung, die sich auf mehreren Seiten ausführlich mit der Steuerung in der Defensive, der Offen­sive und bei verschiedenen Standard-Situationen befaßt, werdet Ihr die Grundlagen schnell begreifen. Um die ganzen Specials gewinnbringend einzusetzen, bedarf es jedoch etlicher Trainingseinheiten. Steuern dürft Ihr wahlweise mit dem Analog-Stick (Empfehlung der Redaktion) als auch mit dem digitalen Traditions-Kreuz.

Gespeichert wird übrigens via Con­troller-Pak, auf dem Modul befindet sich keine Batterie.

Zurück
Nächste
11 Kommentatoren
Max @ homeWalldorfTokyo_shinjuutorcidSxyxS Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Max @ home
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Max @ home

“ISS64” war das Spiel, das für mich letzten Endes den Ausschlag dafür gab, mich für das N64 zu entscheiden und die PlayStation vorerst warten zu lassen. Das “Mittendrin”-Gefühl sowie die Möglichkeit, mittels Analogstick nicht nur in acht Richtungen laufen zu können, löste einen unheimlichen Sog auf mich bzw. auf das Spiel aus. Im Laufe der Spielzeit erlernte man immer wieder weitere Kniffe, die man gewitzt ins Spielgeschehen einbinden konnte.

Die Serie – dazu zähle ich 64, 98 und 2000 – stellt auch für mich bis heute die beste Form der virtuellen Bolzerei dar. Schade nur, dass “ISS2” dann so eine herbe Enttäuschung darstellte, weshalb ich dann hauptsächlich auf “Pro Evolution Soccer” umstieg.

In diesem Zusammenhang möchte ich diesen Beitrag mit einem Satz abschließen, den man heute viel zu selten liest: “Danke, Konami!”

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Hab ich damals zusammen mit dem N64 zu Weihnachten bekommen. Bzw. meine Mutter hat es meinem Vater geschenkt, damit ich mich nicht mit meinem Bruder streite. ^^

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Beste Fussball Spiel ever, ever. Punkt!

torcid
I, MANIAC
Profi (Level 3)
torcid

Was für ein Klassiger! Mit kaum einem anderen Spiel habe ich mehr Zeit verbracht. Die Idee mit den Smileys war genial.

Einziges Manko war, dass man einfach mal ein Solo starten und dann den Torwart umdribbeln oder überlupfen konnte. Das hat mit etwas Übung dann eigentlich in 90% der Versuche geklappt. Aber die Torwart KI ist halt selbst heute noch das größte Manko an Fußballsimulationen. Von daher keine wirklich Kritik… wenn man bedenkt, dass es sich um ein über 20 Jahren altes Spiel handelt…

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

War auch meine erste Begegnung mit Kick Offere und Off Sido
u das perfekte Fussballspiel wenn man es ohne Gamebreaker(Schüsse mit Roberto Kahlross vom Mittelkreis) spielt sondern sich die Tore hart und systematisch erspielt und erarbeitet.

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Das erste Fußballspiel, in das ich mich verliebt habe. Seitdem der Reihe treu geblieben.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Ja, meine Brüder spielten damals auch die japanische Version 😁
Ich fand es war auch ein Meilenstein. Die Animationen und Spielbarkeit waren zu der Zeit der Wahnsinn und das Spiel zeigte auch, dass das N64 stärker als die PS1 war in Sachen Hardware dank Mip Mapping

bad_conker
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
bad_conker

Wir hatten damals bei der Bundeswehr viel Zeit und hatten zig Nachmittage mit spannenden Turnieren verbracht. Hatte danach auch kein Fußball Spiel mehr so ausgiebig gezockt wie ISS64.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Zusammen mit Mexico 86 ( Arcade) das einzige Fußball Telespiel, das mich je gepackt hat. Wie Monty Sagte, eine Offenbarung in jeglicher Hinsicht, für die damalige Zeit natürlich, weil, heute kann man Fußball Games kaum noch von Fernseher-Übertragungen unterscheiden.
Ich besaß die Japanische Version, die wegen des Kommentators um so kultiger rüber-kam
“Kikk-owere” oder so ähnlich. 😛

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

Das war damals eine Offenbarung. Ich hatte mich über Nacht im Laden eines Freundes einschließen lassen, um das Game ausgiebig zu zocken (die Konsole konnte ich mir nicht leisten).

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Ich fand es auch genial, genauso wie den Nachfolger.

Sonicfreak
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sonicfreak

Find ich heute noch genial. Spiele ich fast lieber als n aktuelles Fifa 😁