Prince of Persia: Warrior Within – im Klassik-Test (GC)

0
1241
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

”Ihr könnt dem Schicksal nicht entkommen.” Worte eines weisen Mannes, die der Prinz von Persien nicht bereit ist zu glauben. Wild entschlossen, sein Schicksal zu ändern, segelt er zur sagenumwobenen Insel der Zeit – und einem neuen Abenteuer entgegen.

Auf dem Eiland angekommen, müsst Ihr gleich Euer akrobatisches Können unter Beweis stellen: Hangelt Euch an Felsvorsprüngen entlang, überwindet Abgründe mit einem waagerechten Spurt an der Wand oder springt von Säule zu Säule – die intuitive Steuerung macht’s möglich. Akrobatische Künste legt der Prinz auch im Kampf an den Tag. Behände springt er über die Köpfe seiner Feinde, nimmt sie dank neuer Combo-Attacken in den Schwitzkasten oder entreißt ihnen dreist die Waffen. Die geraubte Klinge nutzt der Perser dann als Zweitwaffe. Den magischen Dolch aus dem Vorgänger braucht Ihr nicht mehr zum Erledigen der Gegner. Auch die Zeit könnt Ihr ohne das mystische Utensil manipulieren, um so tödliche Fehler wie Abstürze zu korrigieren. Ein hilfreiches Spielelement, besonders wenn die Kreatur Dahaka den Prinzen überstürzt zur Flucht zwingt.

Zurück
Nächste