Puma Street Soccer – im Klassik-Test (PS)

0
219
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

“Street Soccer” ist ein Hinter­hofableger der guten alten Fußballsimulation und wurde vom Sportartikelriesen Puma zum neuen Trend ausgerufen: Pro Team nur drei Feldspieler und ein Torwart auf dem Platz, eine Bande hält den Ball im Spiel und garantiert flotte Aktionen.

32 Nationalmannschaften stehen Euch zur Wahl. Neben einem Freund­schafts­spiel mit acht menschlichen Akteuren und einem Elfmeterduell, könnt Ihr eine Liga oder einen Pokal ausspielen. Das Ganze findet an fünf Spielorten statt, wie am Hafenpier oder dem Rollfeld eines Flughafens. Krönung ist jedoch die WM: Kämpft Euch durch die Grup­pen­spiele bis in’s Finale, um den Titel zu erringen. Seid Ihr erfolgreich, fordern Euch gelegentlich echte Stars wie Jay Jay Okocha zu einem Match: Wer das Duell gewinnt, darf den Kicker in seine Mannschaft aufnehmen. Auch versteckte Spielfelder warten auf ihre Entdeckung.

Die Steuerung erlaubt Euch neben Stan­dardaktionen kleine Fußball­tricks wie Doppelpaß und Flugkopfball, mit der L2-Taste schaltet Ihr jederzeit zwischen drei Taktiken um. Habt Ihr den Ball mehrmals Richtung Tor geschlagen, füllt sich Eure “Super”-Leiste und erlaubt drei ­besonders effektive Schüsse.

Zurück
Nächste