Space Ace – im Klassik-Test (Jaguar-CD)

0
187
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Don Bluth’s Zeichentrickheld wird von einem ”Infantaray” getroffen. Re­sultat der Kollission: Ace verwandelt sich in ein Kind und kann nur noch temporär als das muskelstrotzende Original agieren. Wie in Dragon’s Lair verfolgt Ihr einen aufwendigen Animations-Streifen, sporadische Joypad-Kommandos spinnen das Abenteuer weiter oder beschwören eine witzige ”Game Over”-Sequenz. Die FMV-Qualität ist mit unscharfem Bild und zerrupften Figuren deutlich schlechter als bei der 3DO-Version, die Joypad-Abfrage stellenweise zu gemächlich.

Interessenten kaufen den Titel möglichst für CDi oder 3DO, die Jaguar-Version des Liebhaber-Spiels vermurkst das Anima­tions-Flair dank schlechter technischer Ausführung. Trotzdem ärgern sich nur Fans, alle anderen weinen Readysoft’s mäßig spannendem FMV-Spielchen keine Träne nach.

Space-Ace auf Jaguar-Kurs: Mäßig motivierende Zeichentrick-Interaktion, technisch extrem dürftig umgesetzt.

Singleplayer
Multiplayer
Grafik
Sound