Suikoden – im Klassik-Test (PS)

13
2239
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Seit ”Highlander” wissen Fantasy-Freaks, daß Unsterblichkeit am Nervenkostüm nagt: Während Freunde und Mit­streiter im Alter die Füße hochlegen und am Sterbebett ein erfülltes Leben Revue passieren lassen, bleibt der Unsterb­liche allein zurück. Noch gemeiner wird’s, wenn sich der einsame Kerl sein Los nicht aussuchen konnte, sondern vom Schicksal in die unleidliche Rolle gedrängt wurde: Vor über drei Jahrhun­derten wurde das magische Profil von Konamis Suikoden-Rollenspielwelt in 27 Runenmuster ­ge­prägt – manche Symbole wurden in Steinplatten graviert, andere hat man auf die Haut von unglücklichen RPG-Helden tätowiert.
Für Euren unbescholtenen Hauptcharak­ter ist die Runenlegende nicht mehr als eine schaurige Gutenachtgeschichte – zum letzten Mal habt Ihr den Mythos gehört, als Eure Mutter noch ein pausbäckiges Anime-Sprite auf dem Schoß wiegte.

Mittlerweile ist Euer Dreikäs­e­hoch zum drahtigen Teenager herangewachsen: Als General eines mächtigen Fantasy-Imperiums wird Euer Vater zu einem Krisenherd an der nördlichen Reichsgrenze geschickt – seinen Sprößling gibt der stolze Daddy in die Obhut eines Kollegen. Von Elan und Taten-drang gepackt, treten Euer Junker und sein vierköpfiges Gefolge ihren Wach­dienst beim Lordkanzler Kraze an: Doch der fiese Patron kann Euren Vater nicht ausstehen und halst Euch eine Sklaven­arbeit nach der anderen auf. Während Ihr mit Euren Waffenbrüdern und einem übergewichtigen Hauptmann in Bauern­dörfern Steuern für den gierigen Impera­tor eintreibt, erhaltet Ihr immer tieferen Einblick in die zwielichtige Politik des Kaiserreichs – in der Hauptstadt glänzt eine hübsche Fassade, hinter allem Prunk und Wohlstand drängeln unzufriedene und verarmte Untertanen.

Zurück
Nächste
11 Kommentatoren
ITSJUSTAGAMeLuziferMadMacsLandoRudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ITSJUSTAGAMe
Mitglied
Freshman
ITSJUSTAGAMe

Eine 74? puh das finde ich schon ziemlich heftig für mich eines der besten RPGs die ich je gespielt habe

Luzifer
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Luzifer

Einer der Vertreter was wäre wenn die Super Nintendo Playstation erschienen wäre, ick liebe diese Art von RPG, nächster Anspiel Termin ist die Veröffentlichung von dem Fan Projekt das dieses Spiel ins deutsche Übersetzt.
Ick bin gespannt!

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Mit Suikoden habe ich auch viele Stunden verbracht. War ein sehr gutes Rollenspiel, kam aber nicht ganz in meine Top Fünf rein.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Rudi RatlosRudi Ratlos Ehrlich gesagt wäre ich auf manche Dinge nicht selbst gekommen (und würde es auch heute nicht), wenn es keine Lösung gegeben hätte bzw. gäbe. Vor allem, da man viele Charaktere verpassen kann, aus Gründen, die das Spiel nicht nennt. 🙁 Hier ist Suikoden wirklich ganz im Stil der 90er gehalten.

Soweit ich mich erinnern kann, bringt die volle Anzahl an Charakteren nur etwas, wenn man eine bestimmte Figur wiedersehen will (hier möchte ich nicht viel Spoilern; aber der Charakter wächst einem schnell ans Herz). Außerdem kannst du mit einem perfekten Spielstand des Erstlings in Suikoden II den Helden des ersten Teils finden und in deine Party holen. Das fand ich schon ziemlich nice. 🙂

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

LandoLando Abseits des guten Gefühls, alle 108 am Ende zu haben: Lohnt es sich mit Lösung zu spielen oder kann man das auch entspannt so durchziehen? Hab in einem Interview gelesen, dass man schon ziemlich viel vom Spiel verpassen kann, wenn man sich “falsch” anstellt.

Die Wertung erscheint mir retrospektiv auch ein wenig niedrig.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Hab es auch zweimal durchgespielt gehabt. Beim zweiten Mal mit einer Lösung, um alle 108 Charaktere zu bekommen. (:

belborn
I, MANIAC
Maniac
belborn

Zum ersten mal schaute ich mit meinem Sega Saturn richtig neidisch auf die PS1.Völlig zu Recht.

Maknikfrek
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Maknikfrek

Hab’s glaub 2x auf der PlayStation durch. Erstaunlicherweise habe ich keinen der Nachfolger gespielt. Fand das mit den Mitstreiter sammeln damals ganz kool… habs auf der Vita mal billig geschossen… vielleicht im Winter mal wieder durchzocken.

DeKay1980
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
DeKay1980

Oh, was habe ich das Spiel rauf und runter gesuchtet. 😀 Davor waren Shining Force und Shining Force II auf dem MD meine meistgespielten Games.
Selbst FF7 konnte bei mir nicht mithalten.
Mit Ausnahme von Suikoden 4 (der war irgendwie kacke) habe ich auch alle Hauptteile in meiner Sammlung. Den Dritten musste ich mir extra importieren.
Was würde ich für eine Complete Collection geben….oder ein Reboot/Remake. Irgendwas….
🙁

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Lustig den Bericht jetzt hier zu sehen. Vor ein paar Wochen hatte ich mir von Teil 1 eine US-Version recht günstig für die PSX besorgt. Cooles Spiel. Hatte ich schon früher bei einem alten Bekannten gerne gespielt.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Suikoden – im Klassik-Test (PS)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Das habe ich auch gerne gespielt.
Ich habe das jetzt nicht so oft gespielt wie die Shining Force Serie (auf MD und MCD), aber Spaß genug hat es gemacht. 🙂
Ist aber das einzige Suikoden, welches ich bisher gespielt habe. Ich habe allerdings noch diverse digitale Suikoden-Spiele aus dem PSN auf der Festplatte schlummern.
Was ich damals auch noch gespielt habe war Vandal Hearts, welches ähnlich war.

Zack1978
Mitglied
Anfänger (Level 3)
Zack1978

Ich konnte mit der Reihe nicht allzu viel anfangen, war mir wohl grafisch zu schlicht um mich damit eingehend zu befassen.
Irgendwo hab ich sogar noch das Orginal + den Nachfolger rumliegen.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Ich habe es so geliebt…