The Life and Suffering of Sir Brante – im Test (PS4)

2
654
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Nun, jeder hat sein Los, und leicht ist keines. Für Sir Brante gilt das ganz besonders, denn er lebt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt, in der für jeden schon vor seiner Geburt entschieden ist, ob er seine Zeit als niederer Bauer ohne Rechte oder angesehener Nobelmann mit politischer Macht durchleben wird.

In der hübsch ­illustrierten Visual Novel aus Russ­land dürft Ihr für ihn das Entscheiden übernehmen und durchlebt in einer Art Pen&Paper-Solo-Kampagne seinen Aufstieg bis zu einer Revolution, die das ganze System ins Wanken bringt. Das ist fein geschrieben, manchmal aber auch etwas sehr linear.

Düsterer Fantasy-Roman zum Mitentscheiden mit schicken Märchenbuch-Illustrationen.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
JonnyRocket77
I, MANIAC
JonnyRocket77

Das ist so ein typisches “nehm ich mal bei einem Sale günstig mit” Spiel. Und wahrscheinlich werde ich genau das irgendwann tun. Die Bücher mit Entscheidungsmöglichkeiten habe ich früher geliebt (Einsamer Wolf Bücher).