The Powerpuff Girls: Mojo Jojo A-Go-Go – im Klassik-Test (GBA)

0
103
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Bösewicht Mojo Jojo strebt wieder mal nach der Weltherrschaft: Mit einer riesigen Roboter­armee überfällt er Towns­­ville, die Heimatstadt der rabiaten Power­puff Girls. Die drei Schwestern zögern nicht lange und stürzen sich gemeinsam auf die blechernen Schergen des Widerlings. In klassischer Shoot’em-Up-Manier eliminiert Ihr die Angreifer mit Laser­blick und Kinnhaken. Der Unter­schied: Statt einem wendigen Raumschiff steuert Ihr das Mädel-Trio auf dem von rechts nach links scrollenden Spielfeld.

Etwas magere sieben Abschnitte (u.a. Hafengebiet und Geschäftsviertel) müsst Ihr von dem Roboter­ge­sin­del befreien. Hilfreich sind dabei die zahlreichen Waffenup­gra­des wie Multi-Laser, zielsuchende Projektile und Schockwel­len­schlag. Während des Spiels dürft Ihr zudem jederzeit zwischen den Girls wechseln. Eine schnörkellose Ballerei mit hohem Schwie­rig­keitsgrad.

Durchaus unterhaltsames Shoot’em-Up für zwischendurch mit knackigem Schwierig­keitsgrad.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound