Alien Isolation O_O

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #1207768
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ok. Das Spiel war halt im Angebot mit dabei. Separat hätte ich es natürlich neu gekauft. Nur geht mir die Praxis mit dem Auslagern von Day One Inhalten eh auf den Sender. Das ist auch keine Day One Version, sondern einfach eine normale, bei der ein Code beiliegt, mehr nicht.
    Ich fühlte mich ja schon von der Scholars Edition zu DS 2 verarscht.

    Hab mich jetzt erst mal für Infamous Second Son als nächstes Spiel entschieden.

    #1207769
    From BeyondFrom Beyond
    Teilnehmer
    Maniac

    Bei der Ripley Edition ist aber immerhin auch noch ein Artbook dabei. Habe mir diese auch sehr günstig geholt.

    Second Son ist aber auch eine gute Wahl und momentan zockst Du ja Open World ganz gerne.

    #1207770
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Es gibt 2 Ausführungen der Ripley Edition, einmal mit und einmal ohne Artbook.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1207771
    From BeyondFrom Beyond
    Teilnehmer
    Maniac
    ghostdog83 wrote:

    Es gibt 2 Ausführungen der Ripley Edition, einmal mit und einmal ohne Artbook.

    Auch das noch? Dann habe ich wohl Glück gehabt. Wusste gar nicht das ich eine Version mit Artbook bestellt hatte.

    #1207772
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Das Spiel ist wirklich Hammer dass einzige was wirklich extrem nervig ist ist die KI des Aliens weil nicht immer nachvollziehbar, mein ersten Tod werde ich nie vergessen war im Lüftungsschacht hatte Taschenlampe an öffnete die Schleuse und dass Alien wurde direkt angestrahlt. Aber wo es komplett Konfus war auf der Krankenstation, ich war am Dauerschleichen, immer in Bewegung und dass Vieh kam extrem oft angerannt und killte mich.
    Aber wie gesagt bis auf die manchmal wirre KI ein supergeiles Schleichspiel imo in der Mgames auch ziemlich unterbewertet, genieß es.

    #1207773
    ChrisKongChrisKong
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Von einer Edition mit Artbook hatte ich auch noch nix gehört. Interessant allemal.

    Vielleicht geh ich es nach Infamous an, bock hätte ich auf jeden Fall. Die Alienreihe gehört ja zu meinen Favoriten.

    #1207774
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das erste Stirnrunzeln.

    Man kann keine Objekte wegstecken, nur wechseln.

    Was ist das denn für eine Designentscheidung.

    Angeblich soll die Hand wieder frei sein, wenn man speichert und den Spielstand lädt.



    @Spacemoonkey

    Muss dir da nun zustimmen, die Bewegung ist etwas schwammig, was vielleicht ähnlich wie bei Killzone 2 die Körperträgheit darstellen soll.
    Ich bleibe aber dabei, das der Übergang bei der Bewegungsgeschwindigkeit weich ist (also von sehr langsam, schleichend bis Schrittgeschwindigkeit).

    Edit:
    Verhalten der menschlichen Gegner:
    Einerseits kennt das Script keine Grenze, sie verfolgen dich auch raumübergreifend, lassen sich dann aber der Reihe nach auschalten. Sie nehmen einen bei Blickkontakt sofort unter Feuer, für eine kurze Weile,tun nichts anderes als auf diese Stelle zu schießen, um sich dann langsam vorzutasten und der Reihe nach zu sterben oder das Interesse zu verlieren.

    Würde das Script wie in FEAR funktionieren, wo die Gegner bei Campern taktische Positionen einnehmen und geduldig warten, wären solche Situation schwerer zu lösen.

    Das Alien hat sich bislang nur zweimal gezeigt, waren in beiden Fällen aber Triggersituationen.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1207775
    MaverickMaverick
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    @ghost Dass konnte man imo aber umgehen in dem man einfach in den nächsten lüftungsschacht kriecht oder ? Irgendwann verlieren sie wieder dass Interesse, kann mich aber auch irren bzw, mit einem anderen Titel verwechseln, scho recht lang her dass ichs gespielt habe,

    #1207776
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC
    Maverick wrote:

    @ghost Dass konnte man imo aber umgehen in dem man einfach in den nächsten lüftungsschacht kriecht oder ? Irgendwann verlieren sie wieder dass Interesse, kann mich aber auch irren bzw, mit einem anderen Titel verwechseln, scho recht lang her dass ichs gespielt habe,

    Die Situation habe ich in dem beschriebenen Fall bewusst provoziert, um das Verhalten zu studieren.

    Mit den Joes und dem Alien habe ich nun intensiv Bekanntschaft gemacht.

    Auffällig hierbei – die Joes werden ignoriert.

    Mag sein, dass das Alien diese als Synthesen erkennt, nicht als Beute sieht, daher auch keinerlei Anzeichen zeigt, gewaltsam vorzugehen. Im Sinne des Leveldesign kann ich es auch akzeptieren. Dennoch wäre es interessant gewesen, diese beiden Parteien aufeinander losgehen zu sehen.

    Was das Verhalten des Aliens betrifft – es ist unberechenbar, aber bis jetzt nicht auf eine Weise, die in Frust enden würde.

    Gestorben bin ich einige Male, aber aufgrund von Eigenverschulden.

    Bisher hat sich die Zickzack Taktik bewährt, von Raum zu Raum zu schleichen (z.b. Korridor mit Räumen links und rechts), immer dann, wenn das Alien den Bereich kurz verlässt.

    Einmal hat es mich in einen Lüftungsschacht auf Raumhöhe erwischt, da war ich wirklich überrascht (kam direkt von vorne, wo ich eigentlich rausklettern wollte, muss mich beim Einstieg gesehen haben, da es eine Fluchtreaktion war).

    Das Alien soll sich an das Verhalten des Spielers anpassen können, da bin ich gespannt.

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1207777
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Alien:

    Ich habe bei Amnesia: The Dark Descent die Erfahrung gesammelt, dass ein durchschaubares Verhaltensmuster der Spannung abträglich sein kann. Da war das Spiel zu Beginn mit das Gruseligste, was ich bis dato gespielt habe. Nachdem ich das System durchschaut hatte, was davon leider nicht mehr so viel übrig. Ich habe die Situation immer wieder nach dem gleichen Schema gelöst.

    Bei Alien Isolation weiß ich bis zum Schluss nicht, wie das Alien reagiert. Die Spannung war für mich bis zum Schluss vorhanden, obwohl die Spielzeit mindestens doppelt so hoch ist wie bei Amnesia.

    Demzufolge habe ich lieber einen unberechenbaren Feind, der das Spielerlebnis durchgängig spannend gestaltet, aber auch mögliche Frustsituationen bereithält, als einen, dem man durchschaut, das Spiel repetitiv wird.

    Bis auf eine Stelle (Mission 10) war das Alien kein all zu großer Todbringer, Frust hat sich daher bei mir nicht eingestellt.
    Die eigene Spielweise hat schon Einfluss darauf, wie sehr man “Pech” hat.

    Eine rein defensive Vorgehensweise ist hierbei keine Allheilmittel – eher kommt es darauf an, die Situation richtig zu lesen, mal forsch, mal verhalten zu reagieren. Ich habe den Lerneffekt des Alien möglichst lange hinausgezögert (Gadgets und Flammenwerfer).

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1665518
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Ich hole das mal hoch. Die Switch-Version steht ab morgen im Store zur Verfügung und DF bescheinigt dem Titel Vorteile bei der Bildqualität gegenüber der PS4-Version:

    Das finde ich schon mal sehr beachtlich. Der Port scheint sehr gut gelungen zu sein.

    Da ich Alien Isolation bereits kenne wollte ich es eigentlich nicht mehr kaufen, aber das DF Video hat mich wieder total gepackt. Dieser Sound, die Stimmung. Hach ich liebe es. Nach über 5 Jahren immer noch eines der besten Spiele der letzten zwei HW-Generationen. Ich werde jetzt wohl doch nochmal auf die Sevastopol zurückkehren.

    Ob die M!Games das Spiel, nach so vielen Jahren, wieder zerreißen wird? Für mich war das damals eine der größten Fehlwertungen der M! Geschichte.

    #1665527
    Danzig-BlutDanzig-Blut
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    Was hast denn die M! damals als Wertung raus gehauen?

    Für mich war das die beste Horror Spiel Erfahrung auf der PS4. Außerdem gab es echt so geil inszenierte Highlights. Ich hab es noch als Download und zocke das bald auch nochmal. Perfekte Zeit dafür.

    #1665638
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)
    #1667976
    SaldekSaldek
    Teilnehmer
    Maniac (Mark III)

    Heute habe ich das Spiel zum zweiten mal beendet. Diesmal auf Switch. Es ist für mich die beste Version und das Spiel keinen Tag gealtert. Ganz im Gegenteil, die Instant-On Funktion der Switch lädt auch in kniffligen Situationen immer wieder zum kurzweiligen Experimentieren ein. Und wie damals kann ich von der Raumstation gar nicht genug sehen und entdecken. Es ist alles so wunderbar stilsicher und glaubwürdig gestaltet. Ich finde Alien Isolation keineswegs zu lang oder gar zu langatmig. Auch das Alien und die Androiden sind perfekt umgesetzt, da dem Spieler haushoch überlegen (jedenfalls bis kurz vor Ende, wo ich zunehmend vom Flammenwerfer und Bolzenschussgerät Gebrauch gemacht habe). Schade dass es keine umfassenden DLC’s gab, um die Geschichte einiger NPC’s näher kennenzulernen, z.B. Dr. Lingard oder Waits vor und während der Ereignisse von Alien Isolation. Konzeptionell ist das hier für mich das spannendste Setting der Alien Franchise.

    #1668011
    CrocCroc
    Teilnehmer
    Profi (Level 1)

    “keineswegs zu lang”. Hmm… is schon ne ganze Weile her, dass ichs gespielt hab. Kann mich aber entsinnen, dass ich zwischenzeitlich öfters dachte, warums jetz immer noch weitergeht, obwohl ein guter Zeitpunkt wäre, das endgültige Finale einzuläuten. Abgesehen davon, war oder is es auch für mich insbesondere von der Atmosphäre her ein absolut gelungenes Spiel 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 60)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.