Arcade-style racing

Ansicht von 15 Beiträgen - 661 bis 675 (von insgesamt 691)
  • Autor
    Beiträge
  • #1663400
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Sieht besser als Pacer aus! 😉
    Im ernst: je mehr ich sehe, was die Test-Phase von Dreams heraus-spuckt, um so mehr wird es mir Angst und Bange um das “Spiel”, wenn es so was wie ” das da oben” ermöglicht…
    OMFG!! :-O
    Aaaaber…erst mal müsste ich herausfinden, wie zugänglich das Programm ist, und ob all diese beeindruckende Demos, doch nicht von Profis gebastelt wurden, wer weiß…
    Also: ich glaube das erst, wenn ich,am Besten hier im Forum, irgendwann die längst überfällige F-Zero Folge poste, die ich im nullkommanix gebastelt hab! 😛

    #1663403
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    also ich glaub nicht dass man als casual sowas einfach aus dem hut zaubert aber es ist sicherlich einfacher als richtiges entwickeln.
    da werden ganz sicher viele f-zeros kommen.
    also ich will bestimmt keine spiele bauen aber allein um das zeug von solchen talenten zu spielen werde ich mir dreams irgendwann vielleicht kaufen 🙂
    ein dead space hab ich irgendwo auch schon gesehen aber das sah grafisch nicht so gut aus wie das hier.

    #1663407
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Will das hier nicht zuspammen, Spaceaffe, geh mal auf youtube und schau dir “best of Dreams” an, da fällt einem die Kinnlade runter.
    Ich bin gespannt, bei all den Clones die herum geistern ( ja, Mario scheint echt beliebt zu sein…) wie das im fertigen Spiel mit den Copyrights gehandhabt wird…
    Spiele Bauen…mhmm…ich weis nicht was ich da erwarten soll, ob das jetzt auf kleine Demos hinausläuft, die in sich geschlossen gut funktionieren, oder ob das möglich ist, so ein komplexes Action Adventure, wie in Dead Space angedeutet, nach zu bauen.
    Für mich, als Racing Fan wäre es natürlich ein Traum,aber wie viel Substanz letzten-Endes übrig bleibt, vom “Wow!” Effekt abgesehen, werden wir sehen.

    #1663408
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ja guck mir grad ne menge an. heftig was da möglich ist 🙂

    #1663509
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Was ich mich da unter anderem frage ist, wie sieht es u.a. mit der Fahrphysik z.B. bei Rennspielen aus. Ein einzelner Kurs, keine Gegner… ist auch etwas ganz anderes als ein fertiges Spiel.
    Gibt gerade in der PC-Ecke bei den besonders modfreundlichen Spielen verdammt vieles, was anfangs extrem beeidruckend war, später dann weil einfach zu ambitioniert, die Manpower fehlte etc.pp. dann die ganze Entwicklung im Sande verlief.

    Und wenn man sich, weil das nun mal genannt wurde, wenn man sich bspw. bei Pacer mal mit den Devs unterhält, da muss das Streckenlayoout nicht nur erstellt, sondern ggf. auch für die einzelnen Bereiche einige Male überarbeitet werden. Das fertige Rennspiel muss immer sauber laufen, egal wie viele Gleiter gerade zu sehen ist und wie viele Items gerade genutzt werden…

    Ich will einzelne Demos gar nicht runterputzen, aber so eindrucksvoll sowas (nicht nur bei Dreams) ist, von einem fertigen Spiel ist das i.d.R. noch sehr weit entfernt.
    Viele Dreams-Projekte werden am Ende auch eher Demos bleiben oder irgendwann eingestellt werden. Das liegt einfach in der Natur der Sache, ein komplettes Spiel zu entwickeln ist aufwendig und langwierig, selbst wenn man da ein ganzes Hobbyteam zusammen bekommt muss das auch viele Monate oder Jahre am Ball beiben. Daran scheitern viele große Projekte am Ende.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1663511
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    also ne ernsthafte konkurrenz für “richtige” rennspiele erwarte ich garnicht. dreams wird wohl ne einfache vorgefertigte fahrphysik haben da rennspiele schon eingeplant sind denke ich. aber bestimmt nix besonders ausgefeiltes.
    hauptsächlich gefallen mir in der demo grafik und artstyle der umgebung und das fahrzeug.

    nur wirken einige ganz kleine indies nicht wirklich viel weiter. zb trailblazers 🙂

    pacer ist ne andere liga. die fahrzeuge sind zwar nicht ganz meins aber rest sieht schon sehr ordentlich aus

    #1663518
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich weiß bei Dreams jetzt nicht auswendig, wie es beispielsweise um die Asset Bibliotheken steht. Wenn du gewerblich arbeitest musst du da halt schon vieles selbst erstellen oder aber bezahlen. Design so zu kopieren wie das viele Dreams Demos aktuell machen geht da auch eher nicht.
    Davon ab wird halt vieles an Optimierungsarbeit von vornherein seitens Media Molecule erledigt sein, auch wenn am Ende sicher nicht alles gleich gut funktionieren dürfte. Kleine Indies lizensieren halt entweder eine Engine oder programmieren die sogar noch komplett selbst und müssen auch alles von vornherein selbst optimieren.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1663519
    SpacemoonkeySpacemoonkey
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    ich hab grafisch jedenfalls eher sowas hier von dreams erwartet

    #1663542
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Setz jemanden daran, der nicht viel kann und es wird entsprechend aussehen. Auf der anderen Seite, wenn der Entwickler fähig ist, dann scheint Dreams schon ziemlich potent zu sein und ein ziemlich flexibler Baukasten.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1663545
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Naja der Faktor VR spielt für mich auch eine Rolle und die relativ günstige Möglichkeit, frei von übersteigerten Ambitionen, sich an Konzepten zu wagen, die weit über dem liegen, was Mario Maker hergibt.
    Der Reiz zu sehen, was über-Freaks damit basteln ist auch da.
    Ich sehe es ähnlich wie Spaceaffe: Grafik und Artstyle von diesem Wipeout Clone lassen bei mir “Gefühle” hoch kommen, und wenn die Bedienung von Dreams so easy ausfallen sollte, wie in manchen Videos dargestellt, dann finde ich nichts verkehrt daran, zu schauen, wie weit man so eine Engine ausreizen kann.

    #1663562
    ghostdog83ghostdog83
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    (…) die Bedienung von Dreams so easy ausfallen sollte, wie in manchen Videos dargestellt, dann finde ich nichts verkehrt daran, zu schauen, wie weit man so eine Engine ausreizen kann.

    Wenn Dreams den normalen Verbraucher ansprechen soll, wovon ich ausgehe, so wird die Zugänglichkeit möglichst Einsteigerfreundlich gestaltet sein.

    Alex Evans said that the game will be “defined” by players instead of the developer. In order to help new players get into the game, a story campaign is featured to help players adapt to the gameplay mechanics.*

    *Quelle:https://www.ign.com/articles/2015/10/28/so-what-is-dreams-exactly

    Planet or Plastic? https://www.nationalgeographic.de/supporter

    #1663571
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Edit: @Ridge Racer Video
    Das kannte ich auch, Spaceaffe, der absolute Wahnsinn, wie original treu die Strecke nachgebaut wurde und fast vermute ich, dass es nicht so schwer zu basteln aussieht, wenn ich die Qualität vom Wipeo out Clone zum Vergleich heranziehe.
    Kann mich natürlich auch täuschen.
    Es ist bestimmt auch möglich, das ganze 3 mal so schnell laufen bzw. fahren zu lassen, gebt mir jetzt eine relativ simple zu konfigurieren Gegner KI dazu und ich höre nicht auf, ein Renngame nach dem andere zu bauen! 😛

    Ich habe das Projekt von Anfang an mitverfolgt und wenn ich mir die aktuellen Resultate anschaue, scheint alles ein wenig zu schön, um wahr zu sein.
    In knappen 10 Minuten ein relativ gängiges “Spielfeld” mit Bäumen zu bauen, die auch noch anständig modelliert und texturiert sind, mitsamt Boden-Beschaffenheiten und einer simplen Figur, die mit der Umgebung interagieren kann…auch noch in VR…wenn da der Name nicht Programm ist…

    #1663575
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Ich weiß nicht, ob du dich z.B. noch an den ziemlich simplen Timesplitters Mapeditor erinnerst. Da hab ich damals mal einige Stunden drin versenkt. Da konnte man relativ fix was halbwegs spielbares zusammen schustern, aber für wirklich gute und ausgewogene Maps habe ich dann manchmal ellenlang an einer Karte gebastelt.
    Ich muss dazu sagen, beim Unreal Editor hab ich überhaupt nie was gescheites auf die Kette bekommen, aber das Tuning einer Idee hat mich bei sowas immer viel Zeit gekostet.

    An Essner a day keeps quality away.

    #1663576
    genpei tomategenpei tomate
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Ja, das Feintuning und die Ansprüche die sich aus der Bastelei ergeben ( die womöglich viel zu hoch angesiedelt sind in Anbetracht dessen, welche un-Menge an Games wir bisher gezockt haben und kennen…) sind im Grunde die Spiel-Spaß Killer nr. 1 bei diesen ganzen Editoren.
    Eher stelle ich mir das mit Dreams so vor, dass das “Basteln” selbst mehr zum “Spiel” wird, als dass ich glaube, dass mir ein spielerisch gescheites Spiel gelingt.
    Zumindest nicht sofort, denn dafür müsste mir das Basteln diesmal so wenig Aufwand kosten, dass mehr Zeit für den “Kern” eines Games investiert werden kann.
    Und selbst dann, wenn mit mehr Übung tatsächlich was gescheites entsteht, das zur persönlichen Bespassung meinetwegen auch taugen mag, sei dann die Frage erlaubt, wie viel Sinn ergibt, diese Engine geradezu zu missbrauchen, um Clones am Fließband zu produzieren, wie die Test-Phase gerade zeigt…
    So richtig was spielerisch noch nie dagewesenes hab ich bisher nicht erblickt.

    By the Way Captain: Wie siehst du die Rechtslage, speziell bei den Clones, die jetzt schon der Nintendo Führungsriege verdammt schwer im Magen liegen müssten? 😉

    #1663610
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das ist ein interessanter Punkt. Nichtkommerzielle Nutzung ist meistens zwar ein Fall für sich, aber erstens ist Dreams halt kommerzielle Software und zweitens bauen einige eute ja fleißig Spiele nach. Und da dürfte beides wohl Konsequenzen haben. Ich denke mal, Sony wird da beim finalen Release von vornherein mit Vorgaben und Filtern arbeiten (müssen) und anderes wird wohl immer wieder mal gelöscht werden.
    Nintendo ist da nicht der einzige Fall, aber die sind die letzte Zeit schon ziemlich rabiat gegen nichtkommerzielle Fangames vorgegangen. Promibeispiel ist ja AM2R. Bei Dreams wird das bei Clones kaum anders aussehen und Nintendo (plus andere Unternehmen) werden wohl auch ganz allgemein auf Markenschutz erpicht sein.
    Ist ja auch irgendwo nachvollziehbar. Mit Master Chief Kart Racing in Dreams macht MS nicht nur kein Geld, über Dreams würde Sony noch daran verdienen.
    Disney und EA werden kaum begeistert sein, wenn dutzende Star Wars Spiele darin auftauchen.

    Für mich ist da nicht so sehr die Frage, was auf Dauer passiert, sondern wie. Lässt Sony Sachen drin, bis da ne Abmahnung samt Unterlassungserklärung ins Haus flattert oder werden die von vornherein filtern?

    An Essner a day keeps quality away.

Ansicht von 15 Beiträgen - 661 bis 675 (von insgesamt 691)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.